Restaurant Beckmann Hannover

Beckmann Restaurant Hannover

Seefisch mit Blattsalat und Pfifferlingen in Beckmanns Weinhaus. Das ist mein Problem, nicht das des Restaurants. Authentisches Restaurant Hannover Unser Angebot der Wochen und die komplette Karte...

. Im Jahr 1978 eröffnet Konrad Beckmann das Beckmann Weine haus mit einer verkleinerten Karte und einigen ausgesuchten Tropfen. Im Laufe der Jahre ist das Restaurant stetig größer und vielfältiger geworden. Konrad Beckmann's Sohn Philip Beckmann übernimmt seit Beginn des Jahres 2015 mit seiner Ehefrau Lena die Geschäftsführung und Fortführung des Familienunternehmens.

Lange Zeit ein Herzensanliegen der Frankfurterin, die in Hannover die Lust am Essen, die saisonale Kochkunst und das Gespür für die Besonderheiten entdeckt und trainiert hat. Teamgeist, in dem sich alle gegenseitig helfen, auch im Restaurant. Das Angebot umfasst italienische Klassiker wie Saltimbocca a la Romana, ein ungewöhnliches Tagesmenü, ebenso wie frisches Trüffelgemüse oder ungewöhnliche, pflanzliche Augen- und Gaumenmäuse mit Rote Beete und viele andere Freunde aus dem eigenen Haus.

Gaststätte Probe Beckmann`s Weinhaus in der Neustadt

Beckmann's ist ein bekannter Name. Seit mehr als 35 Jahren, mit einer Pause von vier Jahren, wird in Calenbergs Neustadt - Konrad Beckmann hat 1978 sein Restaurant eröffnet - in zwei separaten Räumlichkeiten gekocht, die sich in all den Jahren kaum geändert haben. Vor allem aber heißt das, dass es nach frischem Duft duftet, dass die Seife jetzt auch gekauft werden kann und dass das Gespann um Töchterchen Lena und Stiefsohn und Koch Philipp Beckmann einen kleinen Nebenraum für private Feiern gewonnen hat.

Auf Beckmann`s Weinhaus können Sie sich seit über 35 Jahren verlassen. Bei Beckmann haben auch Stammgästen ihre Favoriten. Der Carpaccio mit Rote Beete und Pinienkerne (12,90 Euro) passt sehr gut zum GemÃ?se, der KÃ?se hat eine gute Festigkeit und das delikate Dressing mit herrlichem Balsamico-Essig bildet die perfekte Abrundung des Gerichtes. Mein Begleiter erhält frische Rosenkohl-Püree mit Parmesankäse (10,90 Euro).

Den Hauptgang aus dem Menü auswählen, eine Kalbsfiletle mit Kartoffeln und Frischgemüse (22,90 Euro) und Maltagliata (dünne Scheiben Entrecote) auf Rucola und Parmesan (19,50 Euro). Salzbocca - drei Stücke flaches Fleisch - ist gleichzeitig weich und scharf, die Vorspeise knusprig. Und da wir handhabbare Menge gegessen haben, gibt es noch ein Dessert - nämlich Apfelknusper mit Birnensorbet aus der Eintrittskarte für 6,90 EUR - das von den sehr freundlichen und fachkundigen Servicemitarbeitern weiterempfohlen wird.

Beckmann's ist auch ein Weingut, deshalb haben wir zwei geöffnete Rotweine bestellt: Der Giovito la Spinosa (0,25 l für 8 Euro) und Montepulciano (0,25 l für 9 Euro). Die Beckmann's sind uns schon seit 30 Jahren bekannt, damals waren die Sessel vor der Haustür mit Aussicht auf Autos in der Kalenberger Strasse einer unserer Lieblingsplätze.

Wir wollen das mit unserem zweiten Aufenthalt fortsetzen: So haben wir zwei Spaghettiportionen nach einem köstlichen Brot-Salat (4,90 Euro) und einem hauchdünnen Carpaccio mit etwas Parmesan (10,90 Euro) bestellt. Einst mit Basilikumpesto, das mangels Basilikum durch Knoblauch abgelöst wurde (8,90 Euro). Der Teig ist gut, die Menge ist reichhaltig, aber etwas nass.

Aber auch die Teigwaren mit Blattspinat und Ziegelkäse (10,90 Euro) sind reichhaltig, die Ingredienzien schmecken intensiv und mit frischem Gewürz veredelt - noch besser als zuvor! Hinzu kommen ein leichter aber feiner Bardolino (0,25l für 6,50 Euro) und ein klassisch weicher Champagner (0,25l für 8,50 Euro). Abgerundet wird der Tag durch die nicht allzu süßen Panna Cotta (6,50 Euro).

Auch interessant

Mehr zum Thema