Reisen in Thailand

Unterwegs in Thailand

In Thailand ist die Verkehrsinfrastruktur gut. Jedenfalls im Vergleich zu den Nachbarländern. Es ist bekannt, dass es einfach ist, dorthin zu reisen: Wenn Sie an eine Reise nach Thailand denken, kommen Ihnen die weißen Traumstrände von beliebten Badeinseln wie Koh Samui oder Phuket in den Sinn. Wie oft muss man sich für eine Tasse Reis bücken?

Rucksacktourismus in Thailand - Backpacker-Tipps für Thailand

Hier finden Sie die häufigsten Anfragen und die häufigsten Informationen zum Thema Rucksacktourismus in Thailand. Wenn Sie nicht wissen, ob eine Fahrt nach Thailand eine Option für Sie ist, können Sie das nach dem Lesen dieser Webseite tun. Sie finden hier einen ungefähren Einblick in alles, was Sie ein paar Tage oder gar mehrere Tage vor einer Rucksackreise durch Thailand interessiert.

Ausführliche Hinweise für die tägliche Reise vor Ort finden Sie dann in den aktuellen Stadtführern. Sind Rucksacktouren das geeignete für Sie? Wie kann man in Thailand arbeiten? lst Thailand in Sicherheit? Übernachtung in Thailand? Was macht das Futter in Thailand? Sind Rucksacktouren in Thailand das Passende für Sie? Rucksackwandern in Thailand ist viel einfacher als man denkt.

Seit vielen Jahren hat sich der thailändische Fremdenverkehr auf viele Arten vorbereitet. Denn viele Menschen in Thailand ernähren sich vom Fremdenverkehr und die Thais haben sich in vielerlei Hinsicht an die westlichen Bedürfnisse (z.B. Pünktlichkeit) gewöhnt. An den meisten Stellen trifft man auch jeden Tag andere Mitreisende und ist deshalb nie ganz allein auf der Straße.

Rucksacktourismus in Thailand ist für Menschen mit etwas Abenteuergeist, Interessen an fernöstlichen Kulturkreisen und Glaubensrichtungen sowie dem Wunsch nach Traumstränden und vielleicht auch einer kleinen Feier geeignet. Wie kann man in Thailand arbeiten? Thailand ist ein reichhaltiges Angebot für nahezu jedes Interessensgebiet. Kulturinteressierte kommen vor allem in Bangkok und Nordthailand auf ihre Rechnung.

Hier gibt es große Buddha-Statuen, zahllose Tempeln, die Geschichte des Weltkriegs oder einfach nur das bloße Dasein. In Südthailand kommen Sie auf Ihre Rechnung, wenn Sie das weite Wasser in Strandbars betrachten, am Sandstrand liegen oder abtauchen. Diejenigen, die mit Vernunft und Vernunft handeln, haben vor allem in Thailand nichts zu fürchten.

Sie sollten jedoch die Äußerungen des Außenministeriums nicht überschätzen. Nähere Informationen und Tips für Ihre eigene Gesundheit in Thailand finden Sie in jedem Reiseleiter. Im Grunde kann man davon ausgehen, dass die meisten Thais gerne Urlaub machen - denn das Land wohnt ja zur Hälfte davon. Thailändisch " wird in Thailand ausgesprochen. Im Tourismusbereich wird das meiste jedoch ins Deutsche übertragen.

Häufig muss man sich an die Aussprachen gewöhnen, aber in Thailand versteht man sich trotzdem sehr gut mit dem Englischen. Übernachtung in Thailand? Es gibt eine große Anzahl von Übernachtungsmöglichkeiten in Thailand. Darin finden Sie in der Regel das günstigste Preis-/Leistungsverhältnis. Abhängig von der Zimmerqualität und dem Wohnkomfort (z.B. Klimaanlage) liegt der Preis zwischen 8 und 30 EUR.

Rucksacktouristen kommen in der Regel mit 8-15 EUR in kleinen Renten gut zurecht. Bei weniger Touristen müssen Sie nur mit 5-10 EUR kalkulieren. Sie sollten jedoch wissen, dass Thailand kein industrielles Land des Westens ist. Was macht das Futter in Thailand? Die thailändische Gastronomie ist weltbekannt für ihre gute Qualität.

Wenn Sie die fernöstliche Gastronomie nicht mögen, finden Sie immer einen Hamburger oder eine leckere Pasta in sehr touristisch geprägten Zonen. Unabhängig davon, was Sie essen, ist es möglich, dass Sie während Ihrer Fahrt Magenbeschwerden haben. Wer die Katastrophe nicht verursachen will, sollte kein Wasser aus dem Wasserhahn nehmen, kein Wasser im Getränk und auch Obst und Salat können Probleme bereiten.

Im Grunde genommen sollte man sich aber keine Sorgen machen. Ab wann ist die günstigste Zeit für eine Anreise? Aber auch in der Vor- und Nachsaison kann man gut reisen. Dann wird Thailand für einige Touristen viel weniger überfüllt und angenehm sein. Lediglich im Mittsommer ist eine Fahrt nach Thailand nicht zwangsläufig lohnenswert. Was ist die Mindestzeit, die Sie planen sollten?

Zum Rucksacktourismus empfehlen wir Ihnen mind. drei wochenlang. Wer das ganze Jahr über das ganze Land erleben will, für den sind 5-6 Schwangerschaftswochen noch nützlicher. Manche Reisenden trennen eine Fahrt nach Thailand in zwei Besuche: Sie fragen sich wahrscheinlich, wie viel Geld Sie für eine Tour durch Thailand haben. In der Regel kommen Sie mit 25 EUR pro Tag aus, wenn Sie mit einem Geldbeutel anreisen.

Aber man kann zwar gut leben, speisen und reisen (aber einfach), aber man kann keine grösseren Ausflüge machen oder gar abtauchen. Für 40 EUR pro Tag können Sie das alles machen und sich ab und zu verwöhnen lassen oder ein paar Tage in teuren Gebieten (z.B. Bangkok) aufhalten. Bei einer Fahrt in klimatisierten Qualitätsbussen zahlen Sie zwischen 2 und 10 EUR für eine Fahrt zwischen 2 und 10 Std.

Eine Taxifahrt dauert ca. 2-3 EUR, eine lange Autofahrt zum Flugplatz in Bangkok (45 km) ca. 8-10 EUR. Die Fähre ist ein relativ kostspieliges Verkehrsmittel (8-15 EUR (für 1,5-3 Stunden Fahrt) (aber natürlich unverzichtbar, wenn Sie die Insel besichtigen wollen). In den meisten Gebieten gibt es eine schlichte, aber dennoch gepflegte und freundliche Übernachtungsmöglichkeit für nur 10 EUR (für ein Doppelzimmer).

Ein Essen am Stand auf der Straße kosten 1-2 EUR, während im Lokal in der Regel ca. 5 EUR anfallen (Getränke und 1-2 Gänge). Ein Fläschchen voll Trinkwasser kosten 20 Cents, eine Coladose 40 Cents und frische Obstsäfte sind ab 1? zu haben. In Thailand ist die Landeswährung der Thai Baht (THB).

Gegenwärtig ( "November 2014") entspricht 40 Bahn etwa einem einzigen EUR. Auf jeden Falle sollten Sie zumindest eine Karte bei sich haben - besser zwei. Es wird zwar nicht empfohlen, in Gaststätten und Hotelanlagen zu zahlen, aber Sie können damit an jedem beliebigen Bankautomaten Bargeld beziehen - und es gibt an jeder Strassenecke in Thailand Bargeld.

Auch EC-Karten können an einigen Maschinen verwendet werden, aber viel häufiger sind Kredit-Karten. Ein ausführlicher Erlebnisbericht über Reisekreditkarten und mehr über meine Empfehlung finden Sie hier: Das sind die besten Karten für den Reisenden. Das Abheben von Geldautomaten ist in Thailand jedoch unerhört teuer. Jede Buchung kostet 200 Bahre (' 5 Euro).

Deshalb sollten Sie nicht jeden Tag zur Maschine gehen. An den großen Flugplätzen gibt es auch Bankautomaten. Daher ist es nicht nötig, Thai Baht vor Ihrer Ankunft zu bekommen. In Zweifelsfällen sollten Sie aber auch einige Euro-Scheine dabei haben, damit Sie im Ernstfall umtauschen können. Es gibt in Thailand die unterschiedlichsten Fortbewegungsarten und sie sind alle viel günstiger als wir es in Deutschland gewöhnt sind.

Oftmals kosten sie nicht mehr als 30 EUR. Eine kleine Reiseflexibilität wird Ihnen sicher helfen, einen vernünftigen Reisepreis zu erzielen. Hier sind die bedeutendsten Inlandsflüge Thailands zu sehen. Am häufigsten fährt man jedoch mit dem Autobus. In Thailand gibt es ein hervorragendes Busnetz - vor allem in Touristengebieten.

Kurztrips von 2 Std. kosteten oft nicht mehr als 2 EUR. In Thailand gibt es einige Zugverbindungen. Kleinbusse, die über Reisebüros buchbar sind, sind eine etwas teuere Variante. In den beliebtesten Destinationen verkehren die Fährschiffe sehr regelmässig, d.h. immer wieder. Es gibt noch mehrere Reisemöglichkeiten innerhalb eines Platzes.

Das ist in den meisten Kleinstädten für 4-6 EUR pro Tag möglich und kann viel Spass machen. Im Grunde ist das Reisen in Thailand recht angenehm. Für größere Entfernungen werden hauptsächlich über kleine Reisebüros gebucht, die an jeder Strassenecke zu finden sind. Die meiste Zeit finden Sie noch Karten am Tag Ihrer Anreise.

Im touristisch stark frequentierten Gebiet finden Sie alle Arten von Produkten und Dienstleistungen, die Sie während Ihrer Tour aufsuchen. In jeder Strassenecke gibt es kleine Waschküchen ("Wäscherei"), in denen Sie Ihre Ware am Morgen abliefern und am Nachmittag wieder abtransportieren können. Der Preis beträgt ca. 1 EUR pro Kilogramm.

Überall finden Sie auch kleine Reisebüros, wo Sie kleine Ausflüge, Tagestouren oder Ihr neues Ticket für den Bus reservieren können, oft ohne Zusatzkosten und vor allem sehr gut durchorganisiert. In Thailand ist Wifi mittlerweile Standard in Touristengebieten. Thailand ist ein großes Volk. Deshalb sollten Sie sich Gedanken darüber machen, was Sie von Ihrer Fahrt erwarten.

Rucksackanfänger bringen im Grunde immer zu viel mit. In Thailand werden Sie kaum mehr Kleider als T-Shirts, Hosen, Badehosen oder Flip -Flops haben. Weil es in Thailand für kurze Zeit stark regen kann, empfiehlt sich eine Regenkleidung. Es gibt in Thailand kleine Waschküchen an jeder Strassenecke. Bei Kurztrips habe ich verhältnismäßig wenig Technologie dabei.

Bei mehrmonatigen Reisen jedoch mehr, wenn ich auf der Straße mitarbeite. Eine detaillierte Backpacker-Packliste finden Sie hier. Sie sollten sich vor Ihrer Fahrt einen Reiseleiter zulegen. Investieren Sie die wenigen Euros, denn Sie werden viel mehr aus Ihrer Fahrt mitnehmen. Falls Sie nach Thailand einreisen, erhalten Sie eine Aufenthaltsgenehmigung für 30 Tage (dies trifft nun auch auf die Landreise zu).

Alles über das Thailand-Visum erfahren Sie hier. Sie sollten jedoch die geltenden Bestimmungen für die Einreise beachten und Ihr Pass muss zu Beginn der Fahrt noch 6-monatiger sein. Sie können es deutschlandweit im Internet kaufen und kosten nicht mehr als 7-10? im Jahr. Es gibt keine obligatorischen Schutzimpfungen, aber für eine solche Tour werden immer einige wenige vorzuziehen sein.

Die Standard-Impfungen werden viele Jahre andauern, so dass Sie bei einer Reise ein wenig davon haben werden: Selbst wenn Sie heute viele Infos im Netz finden, rate ich immer, sich einen Stadtführer zuzulegen. Übliche Reiseleiter für Thailand sind Rough Guide, Lonely Planet und Stefan Loose. Die Reiseleitfäden für Thailand sind sehr umfassend und haben für jeden etwas zu bieten. Für jeden Geschmack ist etwas dabei.

Die Reiseleiter enthalten Hintergrundinformationen über Thailand, sowie Hinweise für eine komfortable Backpacker-Reise und natürlich die Highlights für jeden Land. Tipp: Wenn Sie ein elektrisches Gerät (z.B. Kindle) besitzen, sind die meisten Reisebegleiter auch für diese Produkte erhältlich - so sparen Sie viel Zeit. Abgesehen von den Reiseleitfäden benutze ich gerne mein Handy, um mich zurechtzufinden.

Mit der GPS-Funktion Ihres Smartphone finden Sie immer, was Sie suchen. Trotz meiner Reiseführer mache ich immer noch einen großen Teil meiner Reiseplanungen im Intranet. Bei Flügen benutze ich hauptsächlich Wolkenscanner, um nach Flügen mit variablen Flugdaten zu suchen. Viele Übernachtungen in Thailand können über Booking gebucht werden.

Auch interessant

Mehr zum Thema