Reisen in Südthailand

Unterwegs im Süden Thailands

Traurige Inseln und paradiesische Strände kombiniert von Schweizer Spezialisten! Ideas & Offers für Ihre Südthailand-Reise. Mehr über Klima, Traumstrände und Tauchen auf Phuket, Koh Phi Phi Phi und Krabi erfahren Sie im Reisetagebuch.

Reisebericht Südthailand - Eine Fahrt ins Traumparadies - MEIER'S WELTREISEN

Ein Ausflug in dieses paradiesische Gebiet ist dank verschiedener Offerten in allen Preiskategorien für alle möglich, die die thailändische Gastlichkeit und den außergewöhnlich gut ausgeführten Dienst geniessen wollen. Die Ferienhäuser an der Andamanensee ziehen neben der bekannten Isola Koh Samui im thailändischen Meerbusen viele an. Die Inseln Phuket und Khao Dak auf dem Kontinent, genannt nach einem kleinen Gebirge etwas weiter im Westen, zählen zu den populärsten Touristen.

Einen lohnenden Umweg bietet der nahe gelegene Khao Sok Naturpark, dessen stark zugewachsene Kalksteinklippen vor 60 bis 140 Mio. Jahren noch im Meeresgrund lagen. Von Khao Dak bis zur kleinen Schwesterinsel Puket gibt es auf einer Strecke von 60 km einen wunderschönen Sandstrand nach dem anderen. Sie können das Städtchen entweder über die Brücke Thaotherpkrasattri im Nordteil, mit der Autofähre oder dem Flieger erreichen.

Mit 540 qkm ist die 890 km von der thai-schen Landeshauptstadt Bangkok entfernt liegende Isola die grösste des ganzen Staates und hat viel zu offerieren. Die westlichen Sandstrände wie Patong, Kamala und Kata mit ihrem weissen Strand, den Palmen und dem türkisfarbenen, gleißenden Wasser sind wunderschön. Auch Sportler langweilen sich nicht, denn neben Baden, Schnorcheln und Segeln ist Phuket mit seinen vier Marinas das thailändische Segelrevier.

Nicht nur die Vergnügungsmeile in Patong ist am Abend einen Abstecher wert, sondern auch der Wochenendmarkt in der Innenstadt von Phönix oder die Phönix Fanta-Sea Shows in Kamala.

Thailand: Südthailand Reise Planung - Thailand Foren, Fragestellungen, Topics

Mit viel Erwartung gestalte ich immer einen schönen individuellen Reiseleiter, den ich durch Internet-Recherche, Briefing mit Einheimischen und Kontaktpersonen nach meinen Präferenzen (Natur, lokale Kulture, Abenteuer, Paradiese....) zusammengestellt habe und dann als PDF auf dem Handy mitnehme. Ueber mich: Ich bin 22 Jahre jung, reise gerne und lerne die verschiedenen Kulturkreise kennen, Abenteuer (Dschungel, Trekking, keine touristischen Orte), Einsamkeiten & Strände, Schnorcheln, Low-Budget; ich fühle mich auch von allen Hippies, GOA und -obtrusivitäten fasziniert und fühle mich musikbegeistert.

Enumerationen sind Tagestouren und die Nummern in Klammern sind die vorgesehenen Übernachtungen pro): Ratschaburi (4): CHUMPHON (3+3+3+3): PHUKET (3+3+3): ...Ko Ping Kan "James Bond" KRABI (4+3+3+3+3): SATUN (3+3): Die Fahrt sollte nicht stressbelastet sein oder überflüssige Ortswechsel mit einbeziehen ( "bei B ist es sowieso gleich schlimmer, also zu löschen).

Also wollte ich dich fragen, was du in meiner vorgesehenen Punktergänzung weglassen würdest.

Auch interessant

Mehr zum Thema