Reisebericht Pai

Der Reisebericht Pai

In den Bergen Nordthailands liegt die verschlafene Stadt Pai und ist eine der besten, die das Land zu bieten hat! Der Einheimische Nin aus Ko Phagnang gab mir mal diesen Tipp mit Pai. Ich soll nicht zu lange in Chiang Mai bleiben und nach Pai gehen. Die Hippie- und Künstlerstadt Pai entdecken.

Reisebericht: Pai - Pearl in the North - Thailand

In 762 Kilometern (oder ca. 3 Stunden) von der grössten nordthailändischen Metropole Pai aus, inmitten von Reis- und Knoblauchfeldern, inmitten unberührter Bergwelt, befindet sich die 30'000 Einwohner zählende Ortschaft Pai. Der Weg von Pai nach Pai (oder von Pai nach Pai ) ist eine Teilstrecke des berühmten Me Hong Son Loop, so dass die 762 Runden am besten mit dem Fahrrad oder einem der stündlichen Minibusse von AYA-Service für 150, pro Kopf gemacht werden.

Für Probleme wie z. B. Brechreiz auf kurvigen Straßen ist mein Tip, eine halbe oder ganze kleine gelbe "Sea Sickness Pill" (Dimenhydrinat 50 mg - in vielen thailändischen Apotheken/Supermärkten nur 10 Baht für 10 Stück) zu nehmen. Wenn Sie mit dem Fahrrad unterwegs sind, macht es keinen Spaß, weil die Rennstrecke wegen der vielen Rundungen und Bodenwellen Ihre ganze Konzentration erfordert.

Helmtragen sollte bei diesem Kurs eine Selbstverständlichkeit sein. Bei einer unserer Reisen von Chiang Mai nach Pai sahen wir ein Fahrzeug, das auf der feuchten Strasse zu gleiten begann und von der Schutzwand daran gehindert wurde, den Hügel herunterzufallen. Zum Glück ist jeder etwas träger, wenn es regnet.

Nach unserer Erfahrungen sollten große Herren mit kleinen Asiaten (z.B. Honda Wave oder Dream) auf mögliche Beschwerden in einem bestimmten Gebiet vorbereitet sein. Am besten lässt sich Pai und seine nähere und weitere Umgebung per Moped, Roller oder Rad erobern. An den Abenden auf der Walkman Street finden Sie viele Stände für Juwelen, Streetfood und mehr und die Palette der "Pai-Shirts" in den Geschäften ist groß.

Im Falle eines Stromausfalls (was nicht so oft vorkommt) taucht die Walkende Straße im flackernden Kerzenschein der vielen Tribünen auf. Aus kulinarischer Sicht können Sie sich am Abend auf der Walkman Street sattessen, besonders zu empfehlen sind "Kürbis-Frühlingsrollen" (Frühlingsrollen mit Kürbisfüllung). In Pai gibt es auch preiswerte und außergewöhnlich gute Gaststätten. Die Gaststätte befindet sich in der Parallelstraße zur Fußgängerzone.

Noch ein gutes Lokal in der Walkman Street ist das Düang. Es sind nur 40 Baht. Was? Wer zur Abwechslung auch noch etwas anderes als die Thaiküche genießen möchte, dem sei das Om-Gartenrestaurant empfohlen (geöffnet bis 17 Uhr). Sie befindet sich an einer kleinen Kreuzung zur Parallelstraße der Wanderstraße im Park der beiden Eigentümer Marc und Anony.

Unterkunft gibt es in allen Varianten, Gasthöfen, Herbergen, Resorts, Bungalows und wenn Sie in Pai bleiben, können Sie besonders in der Vor- und Nachsaison günstig verhandeln. Zum Beispiel können Sie Bungalows in Resorts, die in der Regel 300 - 500 Bahre pro Übernachtung kostet, für 3000 bis 3500 Bahre pro Monat ausleihen.

Es ist uns vorgekommen, dass wir ohne Schutzhelm auf dem Motorradsattel saßen und 200 Euro zahlen mussten. Natürlich ist das nicht die ganze Zeit so und das Herumfahren ohne Schutzhelm ist auch nicht sehr klug. Daß aber alle vorbeifahrenden Thaipassanten ohne Helme, darunter 3 gemeinsame Motorradfahrer und alle ohne Helme, unmittelbar vorbeifahren und daß die Polizisten nicht daran Interesse haben, ist nicht angenehm.

Daß der Polizist dann die 200 Bahre noch weniger in die Trikottasche wirft. Loggen Sie sich ein, um Ziele zu Ihrem Interessensprofil hinzufügen zu können.

Mehr zum Thema