Puerto Plata

Die Puerto Plata

Dies ist ein Strandabschnitt oder ein Ferienkomplex zwischen Sosua und Puerto Plata. puertoplatina In Puerto Plata (Silberhafen; amtlicher Bezeichnung San Felipe de Puerto Plata) befindet sich eine Stadtverwaltung und ein Verwaltungszentrum der gleichnamigen Region Puerto Plata im nördlichen Teil der DDR. Mit rund 130.000 Einwohnern ist die Hansestadt eine der bedeutendsten Häfen der DDR.

Die Gegend um Puerto Plata ist dicht bewachsen und sehr Hügel.

Puerto Plata ist neben dem Port bekannt für die Hotelanlagen Playa Dorada und Costa Dorada im Osten der Insel. In Puerto Plata gibt es über 10.000 Betten. In Puerto Plata gibt es eine Luftseilbahn, die auf den Pico Isabel de Torres, den 793 m hohen Hausberg von Puerto Plata, führt. Darüber befindet sich ein Pflanzengarten mit einer kleinen Replik der Christus-Statue Cristo Redentor in Rio de Janeiro.

Kurze Zeit vor dem Hafengelände befindet sich die kleine Fortaleza San Felipe-Burg, die im XVI. Jh. erbaut wurde, die bis zur Thronbesteigung von Trujillo als Kerker fungierte und heute ein Freilichtmuseum beherbergt. Bei der Besichtigung des Hafengeländes wird die Burg besichtigt. In der Innenstadt befindet sich der Parque Central mit der dazugehörigen Hauskirche und einer hölzernen Pagode. Im Osten der Innenstadt, an der Strasse zum Flugplatz, befindet sich die Rumpffabrik der Brugaler Familien, in der eine der drei großen Rommarken des Landes hergestellt wird.

Zu den Attraktionen der Hauptstadt zählt auch das traditionsreichste Haus der Welt. Am Meer gibt es eine Promenade, den so genannten Malecon, der im Palmenschatten aufragt. Sie ist in erster Linie ein Shopping-Center für die Einwohner der Gegend und hat daher noch immer einen ursprünglichen Charme und wird nicht von touristischen Angeboten durchdrungen.

Im Osten der Landeshauptstadt befindet sich der Flugplatz Puerto Plata in Fahrtrichtung Süden/Kabarett und ca. 15 Kilometer von Puerto Plata im Dorf La Unión enfernt. Puerto Plata ist über den Busstation südlich des Stadtzentrums und die Autobusse von Caribe-Tours und Javilla mit allen wichtigen Metropolen des Bundeslandes vernetzt. Plata betreibt in und um Puerto ein engmaschiges Netzwerk von günstigen Minibussen (Guaguas).

In Nordwestdeutschland befindet sich die Ortschaft La Isabela, die Kolumbus um die Wende 1493/1494 als erste dauerhaft besiedelte Ortschaft der Neuen Reichs.... Ein paar km weiter im Osten befinden sich die kleine Stadt Sosúa und die für ihr Surfen berühmte Stadt Cabarete.

Mehr zum Thema