Prachinburi

Die Prachinburgerin

Die Hauptstadt der gleichnamigen Provinz im Osten Thailands ist Prachin Buri (Thai: ?????

?????). Erhalten Sie tolle Angebote, wenn Sie Ihr Hotel in Prachinburi, Thailand, buchen. Ein Reiseführer für die Provinz Prachinburi, Thailand.

mw-headline" id="geografie[Bearbeiten | < Quelltext bearbeiten]

Der Prachin Buri (thailändisch: ??, auch als Prachinburi wiedergegeben) ist eine Region (Changwat) im östlichen Thailand, wird aber administrativ zu Mittelthailand gerechnet. In der Provinzhauptstadt wird sie auch als Prachin Buri bezeichnet. Etwa 120 Kilometern nordwestlich von Bangkok befindet sich die Region Prachin Buri. Das Landschaftsbild der Region ist im Kern in zwei Teile gegliedert: das Tiefbett von Maenam Bang Pakong, das durch die Province Chachoengsao und weiter in den Golfo de Thailand mündet, und die höhere Tiefebene der Dong Phaya Yen Mountains.

Es gibt auch zwei Naturparks, Khao Yai und Thailändisch. Früher war Prachin Buri eine der ältesten Regionen des Bundeslandes, ebenso wie heute noch viele andere Regionen auf der Isan. Doch seit einiger Zeit ziehen immer mehr Unternehmer Prachin Buri aus der verhältnismäßig nahen Bundeshauptstadt an, wo sie Frieden und Einsamkeit vorfinden.

Trotz des berühmten Khao Yai Parks nimmt der Fremdenverkehr hier keine Sonderrolle ein, obwohl die Region viele Sehenswürdigkeiten hat. Das Bruttoprodukt der Region lag 2009 bei 75. 244 Mio. Baht[1]. In der folgenden Übersicht ist der prozentuale Wertschöpfungsanteil der Wirtschaftssektoren am Bruttoprodukt der Provinzen dargestellt[2]: Viele Produkte aus der Zeit der Dvaravati wurden in Prachin Buri nachgewiesen, so dass davon ausgegangen wird, dass das Gebiet seit dem VIII. Jh. dauerhaft bewohnt ist.

Die Prachin Buri wurde unter Mongkut (Rama IV) erbaut und 1872 unter Chulalongkorn (Rama V) fertig gestellt. Die erste Statthalterin der Region war Phra Preecha Kolkan. Nach der Entdeckung von Goldvorkommen im nahegelegenen Cabin Buri wurde er vom Kaiser beauftragt, ein Goldfeld in Prachin Buri zu bauen.

Es wurde später zum Regierungsgebäude der Stadt. Das Wat Phra Si Maha Phot - Buddhistischer Tempelkomplex (Wat) im Amphoe Si Maha Phot, etwa 22 km außerhalb der Landeshauptstadt; im Tempelpark steht ein alter und riesiger Bodhi-Baum, dessen Durchmesser etwa 15 Metern ist. Naturschutzgebiete: Khao Yai Naturschutzgebiet - ca. 2.200 km großer und weltberühmter Naturschutzgebiet, der gleichbedeutend mit "Great Mountain" ist; Khao Yai wird auf ca. 1 erhöht.

Sie ist 300 m hoch und bietet eine vielfältige Tier- und Pflanzenwelt. Für jeden ist etwas dabei. Der Khao Yai ist Thailands ältester Naturpark und wurde 1962 von King Bhumibol Adulyadej erbaut. Naturpark Thailändisch (????????????????????) - ca. 1. 000 km großer Naturpark in der Amphoe Na Di, der viele Palmarten aufzeigt. Die Plombe der Region Prachin Buri stellt den bekannten Bodhi-Baum am Tempele Wat Si Maha Phot dar.

In den Provinzfarben ist die Farbe der Region rötlich und der Gelbanteil - das Rote steht für das jeweilige Bundesland und das Gelbe für den Busch. Das Motto der Region Prachin Buri lautet: "Der geheiligte Bodhi-Baum wurde in dieser Ortschaft angebaut, süße Bambussprossen sind bis heute in allen Regionen zu finden, Weti bekannt für Obst zu jeder Jahreszeit, Die Ortschaft befindet sich in Dvaravati, dem ehemaligen Reich Gottes.

"Die Region Prachin Buri ist in sieben Distrikte (Amphoe), 65 Kommunen (Tambon) und 658 Ortschaften (Muban) untergliedert. Anmerkung: Die fehlenden Zahlen stammen von der Amphe, die heute die Region Sa Kaeo bildet. Es gibt eine provinzielle Verwaltungsorganisation für das gesamte Territorium der Region (????????????????????????, kurz ???). Ongkan Borihan südlich von Changwat; English Provincial Administration Organisation, PAO).

Auch interessant

Mehr zum Thema