Plus Programm

Plus-Programm

Sämtliche Sendungen des RTL Plus-Programms. Das Österreichische Präventivprogramm für das 10. Das Österreichische Präventivprogramm für die Klassen fünf bis acht. Österreichs Suchtpräventionsagenturen gewährleisten als Förderer und Sponsoren von plus ein qualitativ hochwertiges Präparat, das in ganz Österreich bewertet und vom Psychologischen Seminar der Uni Innsbruck fachlich unterstützt wird. Mit Hilfe von detaillierten Unterlagen und Lehrern wird die Fach- und Methodenkompetenz vermittelt, um mit den Schülern die gewünschten Präventionsziele zu verwirklichen.

Background-Wissen zu den Themen Suchtproblematik und Suchtprävention, ein bewährter Methoden-Pool und regelmässige Reflexionsveranstaltungen machen plus eine "runde Sache". Der Begriff plus trägt den Anforderungen des Schulsystems in Österreich Rechnung. Das Programm zeichnet sich durch einen flexiblen und an die Bedürfnisse der jeweiligen Klassen anpassbaren Aufbau mit festen und variablen Anteilen aus. Seit 2005 wurden weitere Angaben im Folder erarbeitet und sind seit 2009 in allen Ländern Österreichs im Gebrauch.

Weitere Infos zu den Lehrveranstaltungen für Lehrerinnen und Lehrer sind bei den Fächern für Suchtprophylaxe der einzelnen Länder zu erhalten. plus knüpft an die Erkenntnisse der Suchtpräventionsforschung an und wurde von 2009 bis 2013 von der Uni Innsbruck naturwissenschaftlich ausgewertet. Die folgenden wissenschaftlichen Veröffentlichungen zu plus sind erschienen:

PLUS: österreichisches Präventivprogramm für die fünfte bis achte Klasse.

Infos für Kinder

LehrerInnen unterstützen den Schulunterricht über 4 Jahre hinweg tatkräftig und fortlaufend und fördern somit die seelische und soziale Unversehrtheit ihrer Studierenden. Sie werden dabei durch ein vorgefertigtes Lehrbuch und die entsprechenden Schulungen gestützt. Dies kann PLUS sein! MaterialsEin speziell entwickeltes Methodenportfolio hilft Lehrern bei der Implementierung der Methode. Ausgehend von diesem Lehrbuch sollen 10 Lehreinheiten pro Jahr in den Schulunterricht integriert werden.

Vordefinierte Schulungspläne und -verfahren geben Aufschluss. Dies kann PLUS sein! - auch in der Ausbildung besser abschneiden. MaterialsEin speziell entwickeltes Methodenportfolio hilft Lehrern bei der Implementierung der Methode. Ausgehend von diesem Lehrbuch sollen 10 Lehreinheiten pro Jahr in den Schulunterricht integriert werden. Vorbereitete Ausbildungspläne und -verfahren geben Orientierungshilfe. plus beginnt dort, wo sich junge Menschen täglich beweisen müssen: in der Ausbildung.

Das bedeutet, dass auch die Erziehungsberechtigten im Plus enthalten sind: Für jedes Jahr bekommen die Erziehungsberechtigten einen fertigen Elternschreiben, in dem sie über die Lerninhalte und Lerninhalte der entsprechenden Schule informiert werden. Manchmal sind die Erziehungsberechtigten auch an der Implementierung der Plus-Methoden beteiligt. Die Lehrerfortbildung für das Programm besteht aus 44 Unterrichtseinheiten und wird über 4 Unterrichtsjahre hinweg durchgeführt.

Mehr zum Thema