Pie Thailand

Kuchen Thailand

Mae Hog Son in Thailand. Ein guter Startpunkt für eine Reise nach Mae Hong Son und Mae Hong Son und Paí in Thailand oder eine Reise durch den nordwestlichen Teil des Landes ist die Landeshauptstadt Chiang Mai. 2. Wenn Sie alleine fahren möchten, können Sie in Chiang Mai ein Auto mieten. Ein Geländewagen wird empfohlen, da die Route nach Mae Hong Son gebirgig und extrem kurvig ist.

Der durchschnittliche Benzinpreis in Thailand liegt bei etwa einem halben Jahr. Der Weg von Chiang Mai über Mae Hong Son (auch Maehongson) ist 249 km lang und verläuft durch eine attraktive Gebirgslandschaft mit Reispflanzen und Ortschaften unterschiedlicher Bergvölker. Ab Chiang Mai die 107 nehmen und bei Mae Malai auf die 1095 abbiegen (siehe Karte).

Das Städtchen in der Grenzregion Thailand / Myanmar - erreichen Sie nach ca. 130 km. Das thailändische Städtchen Mae Hong Son befindet sich in der Nähe von Mae Hong Son. Das Städtchen befindet sich am Fluss und hat einen Flugplatz mit täglich Flügen von und nach Chile. Die kleine thailändische Ortschaft ist in den letzten Jahren zu einem populären Reiseziel geworden.

Der Hauptanziehungspunkt für die Touristen aus Farang und Thailand ist der Abendmarkt. Bis 23 Uhr gibt es hier jeden Tag Kleidung, Juwelen und Handwerk. Abgesehen vom Abendmarkt ist auch der Puang Pai Market einen Besuch wert. Ruhesuchende und Autofahrer können die Nacht neun km außerhalb der thailändischen Metropole Pai im nordwestlichen Teil Thailands im Muang Pai Resort* verbringen.

Der Preis liegt zwischen 150 und 2000 Bahia (28,60 bis 50 Euro). Der Preis liegt zwischen 2100 und 2850 B (' 52 und 71 Euro) pro Nachttarif. Auf dem Highway 1095 von Mae Hong Son in Fahrtrichtung Mae Hong Son empfiehlt sich ein Umweg über das Lisu-Dorf Baan Paeng.

Das Tham Lod verfügt über drei Kammern: Das sind Tham Sao Hin, Tham Tuk Ta und Tham Phi Man.

Der Tham Sao Hin ist die grösste Halle und zeichnet sich durch bis zu 20 Metern mächtige Kalksteinsäulen aus. Im Tham Tuk Ta kann man Tropfsteine und die prähistorischen Felsmalereien eines Tieres vorfinden. Die Tham Phi Man (Geisterhöhle) enthält einige archeologische Fundstücke wie die Reste von Gerippen und mehrere aus Holz stämmen hergestellte Sarge.

Die Besichtigung der Grotte ist nur mit Führung und Leuchtmittel möglich und nimmt etwa eineinhalb Std. in Anspruch. Die Besichtigung aller drei Grotten inklusive Rafting kosten 400 Euro pro Kopf für bis zu drei Teilnehmer. Nur zwei Grotten kosten 300 Baht für 7,50 EUR. Für die Führung wird eine einmalige Gebühr von 150 B (' 3,70 Euro) erhoben.

In der Tham Lod Höhle sind 128 Guides und fast ebenso viele Rafter tätig. Bilder von der Tham Nam Lod Höhle finden Sie auch in unserer Fotogalerie. Am Weg von Mae Hong Son (etwa 56 km vor der Stadt) befindet sich das Lahu-Dorf Borkrai. In Mae Hong Son, einer kleinen, ruhigen Ortschaft nahe der birmanischen Staatsgrenze.

Er ist 300 m hoch und von Gebirgen und Urwäldern umringt. In der Landeshauptstadt gibt es einen Flugplatz mit täglich Flügen nach Chiang Mai (Flugzeit ca. 35 Minuten). In Mae Hong Son gibt es einen kleinen, aber sehr netten Markt, wo man billiges Handwerk und Handwerk der Bergvölker erstehen kann.

Die Markthalle befindet sich an der Zufahrt zu den beiden benachbarten birmanischen Tempelanlagen Wat Chong Klang und Wat Chong Kham. Ein weiterer Anblick ist das Wat Phra that Doi Kong Mu auf einem 250 Metern Höhe im westlichen Teil von Mae Hong Son. Von Doi Kong Mu hat man einen guten Blick auf ganz Mae Hong Son und den Flughafen.

Verglichen mit den Meganachtmärkten in Bangkok und Chiang Mai ist der Markt in Mae Hong Son sehr klein. Ständer mit den gängigen Markenuhren, Sonnenbrille, DVD und CD sind auf dem Markt in Mae Hong Son nicht erhältlich. Vielmehr werden Handarbeiten aus den vielen kleinen Gebirgsdörfern der Region an hölzernen Tischen oder an auf dem Fußboden verteilten Wänden geboten.

In Mae Hong Son ist das Handwerk auf dem Markt so billig, dass es fast unangenehm ist, wenn der Tourist denkt, er müsse um den Preis verhandeln. Wir schlendern mit einer Tasche voller Saté-Spieße wieder zurück und geniessen die Atmosphäre auf dem kleinen aber feinen Markt in Mae Hong Son.

Die Jugendherberge befindet sich in der Mitte des Dschungels, zehn Minuten mit dem Auto von Mae Hong Son entfernt. Im Norden von Mae Hong Son, unmittelbar am Fluss Mae Hong Son liegend, verfügt das Haus über 30 Standard- und 40 Deluxe-Zimmer mit Fernseher, Minibar, Klimaanlagen und einem Swimmingpool. Der Preis beträgt zwischen 1200 und 3050 Baht (ca. 30 und 76 Euro) pro Nächtigung.

Verlässt man auf der 108 nach Süden, kommt man am Ort Huay Dua vorbei. Der Ort wohnt ausschliesslich vom Fremdenverkehr oder dem Eintrittspreis, der 300 Bahre (' 7,50 Euro) pro Gast ist. Die Bewohner des Dorfes bieten auch Handwerk wie Juwelen, Handwerk und Schnitzerei an.

Nach elf Kilometern von Mae Hong Son (Highway 108) erreichen Sie die Ortschaft Bong.

Mehr zum Thema