Phuket Backpacker

Rucksacktourist Phuket

Hier erfahren Sie alles über die schöne Insel Phuket in Thailand. Als ich auf Phuket aus Bangkok ankam, war ich schockiert von den Preisen und der Masse der Pauschaltouristen. Ist Phuket es für Rucksacktouristen wert? Von 2004 bis 2011 hat er auf Phuket gelebt, beherrscht fließend Thai und hat kürzlich in seinem Blog Phuketastic "Insidertipps" über Phuket und seine nähere und weitere Region hinzugefügt. Die Stadt Phuket steht sicherlich nicht ganz oben auf der Zielliste der Backpacker.

Auf diese Weise sind die meisten Backpacker der Meinung über die Illes Balears und empfehlen, dieses Mecca der Pauschalreisenden ganz zu vermeiden.

Phuket ist eindeutig nicht das günstigste Ziel in Thailand und ein Teil der gesamten Region ist in den Händen von Pauschalreisenden aus der ganzen Weltgeschichte. Doch Phuket hat mehr zu tun als Patong. Diejenigen, die sich von den wichtigsten Stränden an der Westküste von Phuket entfernen, werden eine ganz andere Facette von Phuket entdecken.

Phuket Town ist auf den ersten Blick eine typisch thaiische Provinzialhauptstadt. Hier sind jedoch die Überreste der ziemlich spannenden Vergangenheit von Phuket zu finden. Auf mehreren Straßen im Stadtzentrum befinden sich Wohnhäuser im chinesisch-portugiesischen Baustil. Dabei handelt es sich um Bauten aus dem späten XIX. und frühen XX. Jh., als Phuket das Herzstück des südtiroler Blechhandels war.

Damals ließen sich viele chinesische Bürger in der Innenstadt nieder. Auf seinem Phuket Blog gibt er weitere Vorschläge. In der Nähe gibt es viele kleine Pubs, Gaststätten und Bar. Auch die sonst üblichen Energiekabel wurden abgetrennt und erdverlegt, um eine bessere Sicht auf die Bauwerke zu haben. Altbewährte Köche offerieren Spezialgerichte, die mit den Chinesen nach Phuket gekommen sind und nur in Phuket City erhältlich sind.

Die Dim Sum ist früh am Morgen bis längstens 11.00 Uhr in mehreren Lokalen in Phuket Town erhältlich.

Aber auch die chinesische Einwanderung brachte ihren Glaube, eine besondere Art des mit dem Daoismus verbundenen Buddha, nach Phuket. Alles ist zu Fuß oder mit dem Mopedtaxi in Phuket City erreichbar. Vor allem während des vegetarischen Festivals und des Neujahrsfestes im Januar sind diese Tempeln das Herzstück der Feierlichkeiten. Die Vegetariertage sind ein besonderes Ereignis, über das Robert vom Kahuna-Blog vor kurzem detailliert berichtete.

Obwohl die meisten anderen Plätze auf der Andamanensee Thailands in der Regengeschichte weniger empfehlenswert sind, ist dies bei Phuket nicht notwendigerweise der Fall. Das ist für mich höchstpersönlich die beste Zeit, um auf Phuket zu sein. Regenzeiten bedeuten nicht, dass es wochenlang kontinuierlich regnet. Die Vorteile eines Besuchs auf Phuket in der Nachsaison liegen auf der Hand. In der Tat.

Phuket ist in den Monat von May bis October auch einer der ganz wenigen Plätze in Thailand, wo man surfen kann. Inzwischen findet auch eine Phuket Surf Series mit mehreren Sendern statt. Diejenigen, die mich mögen, sind von "normalen" wellenlosen Sandstränden gelangweilt, werden in Phuket zu dieser Zeit des Jahres bestimmt auf ihre Kosten kommen. In Phuket gibt es viele Möglichkeiten.

Lohnt sich eine Fahrt nach Phuket noch? Diejenigen, die nach Phuket kommen, um ruhige Strände, billige Strandbungalows und Eimerparties mit anderen Rucksacktouristen zu suchen, werden sicher enttaeuscht sein. Wenn Sie einen ganz anderen Blick auf den Süden Thailands werfen wollen, finden Sie ihn in Phuket Town. Der Besuch von Phuket in der Vor- und Nachsaison ist nicht nur wegen der Surfmöglichkeit ideal.

Niedrigere Reisepreise, weniger Besucher und eine viel lockerere Umgebung machen Phuket in der Regengusszeit zu einer ganz anderen als in der Zwischensaison. Waren Sie schon mal in Phuket?

Auch interessant

Mehr zum Thema