Phitsanuloke

Frittierte Lurche

Die Phitsanulok - eine Fahrt zu den Phra Setthachinnarat Thailand Tours PHITZANULOK ist eine Großstadt in den tiefer gelegenen und flacher gelegenen Gebieten Nordthailands. Phitsanulok, ehemals die eigentliche Landeshauptstadt, war eine wichtige Verteidigungsbastei gegen die burmesischen Truppen, die wiederholt aus dem hohen Norden angegriffen wurden. Phitsanulok ist heute eine verhältnismäßig ruhige Kleinstadt etwa auf halbem Weg zwischen der Landeshauptstadt Bangkok und Chiang Mai.

In Phitsanulok steht im Tempelturm Wat Phra Si Rattana Mahathat die Buddha-Statue Phra Putthachinnarat, die von Christen in ganz Thailand sehr geschätzt wird und Jahr für Jahr unzählige Wallfahrer und Buddhaisten anzieht. Phitsanulok gilt, wie Uthai Thani, als "Tor zum Norden". Hier ist die Gegend noch recht eben, wird aber im Osten und Osten immer mehr hügelig.

Phitsanulok liegt zwischen den beiden Flussen Nans und des Khwae Noi, was ihr den Spitznamen "Song Khwae" eingebracht hat, was "zwei Flüsse" heißt. Allerdings liess der Koenig von Suchothai, Phra Maha Thammaracha Lithai, die Grossstadt "umziehen", um eine wirksame Sperre nach Norden und damit gegen die Angriffe der Birmesen zu errichten.

Zu den berühmtesten Sehenswürdigkeiten der Hansestadt gehört zweifellos die Tempelsiedlung des Wat Phra Si Rattana Mahathat. Zahlreiche Tempeln hier lassen an die Zeit denken, als Phitsanulok im XVII. Jh. nur eine Hand voll Khmerhütten an den Ufern des Baches war. Bei der im Tempeln aufbewahrten Buddhastatue Phra Putthachinnarat handelt es sich übrigens um ein Modell für die gleichnamige Figur, die heute in Bangkok im Wat Benchamabophit zu finden ist.

In der Mitte von Phitsanulok verbirgt sich auch ein " Zuhause ": Das Stationsgebäude wurde vom dt. Baumeister Karl Döhring gebaut, und er ließ sich sehr von den süddeutschen Holzhäusern anregen. Auch in der Region Phitsanulok lockt drei Naturparks zu Exkursionen in die Natur: Ein besonderer Höhepunkt ist der Chat Trakan im Mamtok Chat Trakan, denn er ist die entstehendes Wasser des Khwae Noi River.

Phitsanulok ist aufgrund seiner geographischen Nähe zwischen Mittelthailand und Nordthailand ein optimaler Startpunkt für viele Ausflüge. Der schnellste und bequemste Weg nach Phitsanulok ist mit dem Flugzeug. Vom " ehemaligen " Bangkok-Airport Don Mueang flog Nokair jeden Tag in die Landeshauptstadt Phitsanulok (Flugzeit ca. 50 Minuten). Sie können Phitsanulok auch bequem mit dem Auto erkunden, da die meisten Bahnen zwischen Bangkok und Chiang Mai hier halten.

In beide Himmelsrichtungen, Chiang Mai und Bangkok, dauert die Fahrt etwa 6 - 7 Std. Die Fahrzeit ist ca. 1 Stunde. Die Ortschaft Phitsanulok ist ein bedeutender Knotenpunkt für Nordthailand. Etwa 390 km von der Landeshauptstadt Bangkok entfernt befindet sich die Hansestadt. Wenn Sie von Bangkok nach Phitsanulok kommen wollen, haben Sie die Auswahl zwischen simplen Autobussen, die an jeder Ecke der Straße anhalten, und bequemeren First-Class-Bussen, die sowohl mit Direktverkehr als auch mit Klimaanlage ausgestattet sind (was in heissen Momenten eine wahre Erleichterung sein kann!).

Auch interessant

Mehr zum Thema