Phi mai

Philipp kann

mw-headline" id="Géographie">Géographie[Bearbeiten | < Quelltext bearbeiten] Die Amphoe Phimai (Thai: ?????

?????) ist eine Grafschaft (Amphoe - Landkreis) im nordöstlichen Teil der Region Nakhon Ratchasima. In der nordöstlichen Region Thailands, der sogenannten isanischen Region, befindet sich die Region Nakhon Ratchasima. Die Stadt Phimai befindet sich etwas mehr als 50 Kilometern nordostlich von Nakhon Ratchasima am Fluss Mun (Mae Nam Mun), 270 Kilometern von der Stadt Bangkok entfern.

Der Ort befindet sich auf dem Plateau von Khorat, das in der Dürrezeit trocken und in der Niederschlagszeit überschwemmt ist. Das Unternehmen wurde 1900 gegründet. Im Jahr 1940 wurde der Bezirk von der Bundesregierung unter Weglassung des Wortes Misang Umgestalt. History Park Philadelphia - die am besten bewahrte Khmerstadt auf dem Grund von Thailand, mit einem noch erhaltenem Tor und umfangreichen Tempeln (im Stil von Angkor).

Nationales Museum Shimai - Findet aus der näheren und weiteren näheren und weiteren näheren und weiteren näheren Stadtteilen. Es gibt Türstürze mit sehr hübschen Plastiken und Buddha-Portraits im Khmer-Stil. Die Gemeinde ist in zwölf Tambonen ("Subdistrikte" oder "Gemeinden") unterteilt, die weiter in 212 Mubaner ("Dörfer") unterteilt sind. Im Kreis gibt es zwei Städte mit dem Status "Kleinstadt" (Thesaban Tambon): Rangk Ka Yai (Thai: ???????????????????) umfasst die gesamte Stadt.

Shimai (thailändisch: ???????????????) ist ein Teil des tambonischen Nai Mueang. Es gibt auch elf "Tambon Verwaltungsorganisationen " (????????????????????? - Sambon Verwaltungsorganisationen, TAO): Hochsprung Bevölkerung Statistik 2013 (Thai) Abteilung der Provinzverwaltung.

Fantasy - und der Große Banyan-Baum

Das Dorf befindet sich mehr oder weniger auf einer kleinen Felseninsel, was damals für die Stadtverteidigung von grossem Nutzen war. Auf der einen und der Mae Nam Mun umgeben die ganze Welt die ganze Welt. Die Rinne Khlong Chakrai fließt in ihn hinein, die eine dritte Hälfte von Shimai mit Trinkwasser einhüllt. In diesem Bereich befinden sich die Stadtverwaltung und die Tempels.

Etwas mehr als 300 Kilometern von Phosphimai bis zur thai-schen Landeshauptstadt Bangkok sind es. Etwa 60 km südwestlich befindet sich die Landeshauptstadt Nakhon Ratchasima. Es ist am besten, wenn du während einer Isaaner Rundreise die Insel aufsuchst. Aber es gibt auch einige Gaststätten und Pensionen, die eine Unterkunft in der Innenstadt ermöglichen.

Umringt von einer Mauer, deren Haupteingang im Norden ist, verläuft die Straße der direkten Verbindung von Angkor nach Phosphin. Durch dieses extrem hoch gelegene Tor - das Pratu Chai oder Siegestor - blickt man bereits auf den Tempel Praasat Hin Phimai. Die Kleinstadt ist sehr klein und man kann sie zu Fuss durchqueren.

Der Tempel Pra ?at Hin Phimi - der gegenwärtige Historische Garten in Pra ?imai - wurde im XI. Jh. innerhalb der Gemeinde Pra ?imai errichtet. Wie die Tempel von Angkor in Kambodscha wurde sie von den Khmern gebaut, was sich in ihrer baulichen Gestaltung widerspiegelt.

Man geht davon aus, dass die Siedlung so etwas wie ein Schlusspunkt der mehr als 220 Kilometern lange Wegstrecke von der ehemaligen Khmerhauptstadt Angekor war und als Religionszentrum von einiger Bedeutungs.... Die Orientierung des Tempelkomplexes ist also nicht im Westen, sondern im Norden anders als sonst - die Orientierung, in der das Land liegen soll.

Wenn Sie durch das ruhige Gelände spazieren gehen, können Sie Ihrer Fantasie über das lebendige Treiben in der früheren Hochblütezeit frönen, als Philai noch auf einem lebhaften Handelsweg war. Im Norden von Fimai gibt es das Nationale Museum der Gemeinde. Eingebettet in das Gewässer des Flusses Mun steht dieser 350 Jahre alter Riesenbaum, der früher aus einem einzelnen Holz besteht und sich reproduziert und erweitert hat, auf einer kleinen Eiland.

Am besten ist es, wenn Sie die Insel in den Monaten Dezember bis Dezember besuchen. Hinter der Hauptstadt Nakhon Ratchasima - dem Eingangstor zu Nordostthailand - befindet sich der Ort und ist ein Muss für Feriengäste, die etwas Außergewöhnliches außerhalb der ausgetretenen Pfade entdecken wollen. Per Bus: Von der Innenstadt von Nakhon Ratchasima (Busbahnhof 2) gibt es tägliche Busverbindungen nach Phosphor.

Per Zug: Es gibt keine direkte Bahnverbindung von Bangkok nach Simba. Die nächste Bahnstation ist Nakhon Ratchasima. Dort können Sie den Autobus nach Philadelphia nehmen. Per Auto: Sie können die 60 km lange Route von Nakhon Ratchasima aus bequem mit dem Privattransfer oder per Boot zurücklegen.

Auch interessant

Mehr zum Thema