Parga

para

Die Stadt Parga ist eine kleine Stadt in der Region Epirus im Westen Griechenlands. In Parga und Syvota entdecken: In Epirus, im Gebiet Ipirus, warten zwei geheimnisvolle Gebiete auf Sie. Das Schloss von Parga: Die Burg von Parga, die auf einem kleinen Hügel erbaut wurde, befindet sich auf der rechten Seite der Stadt. Die Stadt Parga liegt an einer wunderschönen Bucht des Ionischen Meeres und befindet sich in der griechischen Provinz Epirus. Reservieren Sie jetzt Ihr Parga Hotel zu täglich aktualisierten Preisen.

mw-headline" id="Geographische_Lage">Geographische Lage[Bearbeiten | < Quelltext bearbeiten]

Die Stadt Parga (griechisch Párga wwww. párga.????? (f. sg.); altalbanischen pargë/-a) ist eine kleine Stadt mit rund 2.500 Einwohner sowie eine Kommune mit dem Regierungssitz Kanalaki an der gren. griech ischen Westküste nach dem Vorbild des Donaugebiets (Region Epirus). Seit 2011 umfasst Parga die beiden Gemeinden Parga und Fanari, die durch einen zwei Kilometern langen Küstenstreifen in der Bucht von Agios Ioannis, die zur Kommune Igoumenitsa zählt, voneinander abgetrennt sind.

Rund 40 Kilometern südwestlich der Häfenstadt Egoumeniza und 60 Kilometern nordwestlich des Flughafenpreves liegt Parga, das nur über eine "Sackgasse" erreichbar ist, die von der Hauptverkehrsstraße aus erreichbar ist. Außerdem gibt es eine malerische Küstenstrasse, die in Igumenitsa unmittelbar am Überseehafen startet und über Plataria, Sivota und Perdika nach Parga mitführt.

Bevor Parga liegt, befinden sich die beiden Inselchen Paxos und Andipaxos. Während der Sommersaison werden diese Tag für Tag von kleinen Booten in Parga angelaufen. Die Parga-Historie wird von mehreren ausländischen Verwaltungen geprägt. Im Jahr 1913 trat Parga dem griechischen Königsreich bei. Im Zweiten Weltkrieg wurde Parga von den ltalienern eingenommen.

1919 wurde Parga als ländliche Gemeinde (Kinotita) und 1947 zur städtischen Gemeinde (Dimos) erklärt. Parga ist seit 1986 Partnerschaftsstadt Abensberg in Niederbayern. Für Parga ist Parga ein Partner.

Sehenswertes mit Zusatznutzen in Parga

Die kleine Ortschaft Parga befindet sich in der westgriechischen Epirogenregion. Die Parga befindet sich an der Kueste des Jonischen Meers, unweit der Hauptstadt liegen die beiden Inselchen Paxos und Andipaxos. Die Parga ist über den Flugplatz Preveza erreichbar, der nur eine halbstündige Fahrtzeit hat. Parga verfügt über ein eigenes Ölmuseum, die Alte Olivenölfabrik des Paragäas.

Es gliedert sich in die Gebiete Valtos Beach, Lichnos Beach und Sarakiniko Beach. Wassersport wie Windsurfen, Wasserski, Surfen oder Jetski gibt es in der Bucht von Parga viele Gelegenheiten.

Parga ist nicht sehr stark von Sportbegeisterten besiedelt, so dass sich Neueinsteiger ganz ihrer Sache hingeben können. Die kleine Parga wird von großen und kleinen Geschäften, von gehobenen Gaststätten und gemütlichen Gasthäusern mit landestypischer Gastronomie durchdrungen. Charakteristisch für die Gastronomie der Gegend sind die typischen griechischen Weinsorten, viel Gemüsesorten, Labkäse und vor allem an der Kueste von Parkas der fangfrische Fund.

Wenige zehn Gehminuten vom Strand von Waltos Beach entfern, gibt es einen beliebten Strand. Sie ist geprägt von einer beeindruckenden Wohnküche, hat eine große Auswahl an Getränken und einen eigenen Swimmingpool. Man kann dann in einem der mehr als 90 Häuser von Parga übernachten, wie z.B. dem Parga Beach unmittelbar am Strand von Waltos oder in einem eigenen Haus oder einer eigenen Wohnung.

Auch interessant

Mehr zum Thema