Ost Thailand

Ostthailand

Aufgrund ihrer Badegebiete im weiteren Einzugsgebiet von Bangkok ist die Region einer der Touristenmagneten Thailands. Im Osten Thailands ist man bekannt für seinen Badeort Pattaya und die Inseln Koh Chang und Koh Samet. Das Isaan bietet Einzelreisenden die Möglichkeit, Thailand abseits des Massentourismus kennenzulernen. Das I-San ist Thailands unbekannte Schönheit. Die zentrale Region Thailands ist ein Querschnitt durch die Kultur und Landschaft des gesamten Königreichs.

mw-headline" id="Regionen_Zentralthailands">Regionen Zentralthailands[a href="/w/index.php?title=Ostththailand&action=edit&section=1" title="Abschnitt" editieren :[...: Zentralthailand">Verarbeitung]

Südostthailand, ostlich von Bangkok bis zur Landesgrenze zu Kambodscha, mit vielen Sandstränden und den Inselchen Ko Samet und Ko Chang. Die Grenzstadt Aranyaprathet - eine Grenzstadt zu Kambodscha und die beliebteste Route zwischen den beiden Staaten - ist ein klassischer Besuchsort für Angkor Wat. Nationale Parks: Inseln: Ko Chang - Eine sich rasch weiterentwickelnde lnsel mit weissen Sandstränden und schönen Fischereidörfern.

Kos Laan - Verhältnismäßig kleine lnsel etwa 7,5 Kilometer vor der Küsten Pattayas. Das ist es, was dem paradiesischen Umfeld im Bangkoker Einflussgebiet am nÃ??chsten kommt. Bis Pattaya sind es noch 120 Kilometer, bis Chanthaburi 220 Kilometer und bis Ko Chang etwa 300 Kilometer, die mit Shuttle-Minivans oder öffentlichen Bussen erreicht werden können.

Von Bangkok nach Chachoengsao und dann entweder über Prachin Buri nach Aranyaprathet (zweimal täglich) oder über Chon Buri und Pattaya nach Ban Plu Ta Luang (einmal täglich). Der vorliegende Beitrag ist in wichtigen Teilbereichen noch sehr kurz und in vielen Teilbereichen noch in der Erarbeitungsphase.

Ostthailand Hin- und Rückreise nach Pattaya, Koh Chang und Koh Samet!

Im Osten Thailands ist man bekannt für seinen Badeort Pattaya und die beiden Inselchen Koh Chang und Koh Samet. Pattaya ist zwar ein populäres Ziel für Urlauber und Emigranten nach Thailand, aber das Innere und die Küste der beiden Provenienzen Chonburi, Rayong, Chantaburi und Tar sind kaum erforscht worden. Auf Rundfahrten können Sie das bunte Nachtleben von Pattaya und die Insel Koh Chang und Koh Samet besuchen.

So können die beiden Inselchen z. B. mit einem Aufenthalt im Angkor Wat in Kambodscha kombiniert werden. Eine der berühmtesten Insel der Region: Kho Chang, Koh Mak und Kho Kut in der Stadt Trat im äussersten Suedosten und Grenzregion zu Kambodscha. Die Inselgruppe besteht aus 52 Einzelinseln. Im Osten Thailands ist man weltberühmt für seinen Seebad Pattaya.

Thai-Feriengäste, vor allem aus Bangkok, wissen die Gegend sehr zu schätzten und viele von ihnen nutzten ihre Freizeit für einen Urlaub an der ostthailändischen Küsten. Individuellen Urlaubern aus Europa empfehlen wir die Kombination einer Hin- und Rückfahrt mit einem Inselsitz auf Koh Chang oder Koh Samet. Tourismustechnisch ist es ziemlich unscheinbar und nur wenige wissen, dass die Provenienz eine der bedeutendsten Buddha-Statuen beherbergt. Dabei handelt es sich um eine der bedeutendsten Buddhastatuen.

Die thailändische Gardenprovinz ist bekannt für ihre reichhaltigen und vielseitigen Frucht. Sie besticht heute vor allem durch ihre Traumstrände und kleinen küstennahen Inselchen, das kristallklare Gewässer mit einer reichhaltigen marinen Fauna und im Landesinnern durch grüne Wälder und rauschende Wasserfälle. Die Stadt Rayong befindet sich an der Westküste des Golfs von Thailand.

Sa Kaeo Province befindet sich an der Ostgrenze Thailands und ist ein beliebtes Handelszentrum. Vor der Unabhängigkeit von Sa Kaeo im Jahr 1993 gehört es zu Prachinburi. Die Südseite der Region ist ziemlich Hügelland und waldarm, während es im nördlichen Teil waldreiche Gebirgszüge gibt. Die enge Region Tar ist eine enge Region, die im Oktober von Kambodscha und im Winter vom thailändischen Meerbusen umrandet wird.

In der Küstenregion von Torres gibt es mehr als 50 große und kleine Inselchen mit ausgedehnten Stränden und unversehrten Küsten.

Auch interessant

Mehr zum Thema