Non Immigrant B Visa Thailand

Nicht-Einwanderer B-Visum Thailand

Die Non-Immigrant Visum für Thailand ist in den Kategorien: Für alle, die gegen eine Gebühr arbeiten wollen: Ein Touristenvisum ermöglicht einen Aufenthalt von bis zu 210 Tagen in Thailand. Ein Touristenvisum ermöglicht einen Aufenthalt von bis zu 210 Tagen in Thailand. Jeder, der sich in Thailand aufhalten oder sogar auf Dauer in Thailand leben oder in Thailand tätig sein möchte, benötigt ein Nichteinwanderungsvisum. Die Non-Immigrant Visa für Thailand ist in den Bereichen: "Visa" und "Visa" erhältlich: O, B und B. " M" ist für Die Produzenten, die in Thailand filmen wollen, alle weiteren blieben in den Kategorien O und B.

Der Preis gilt für alle anderen.

Rubrik O ist für Ausländer, die nur in Thailand wohnen, aber nicht in Thailand. Hinweis: Auch Nichtrentner oder Menschen ohne Rentennachweis können ein Nichteinwanderungsvisum "O" erhalten, wenn sie älter als 50 Jahre sind und einen finanziellen Beweis vorlegen können über ca. 20000?. Beim Beantragen eines Visa in Deutschland geht es um Gelder oder andere finanzielle Mittel auf einem deutschem und nicht auf einem thailändisches-Bankonto.

Wenn die Voraussetzungen für das NI - O Visa nicht erfüllt, können Sie sich um ein B-Visum bemühen. Die B ( "like Business") Visa ist für Ausländer Ausländer bestimmt, die in Thailand oder einem Unternehmen tätig sein wollen gründen In der Regel benötigen Sie für, um ein B-Visum zu beantragen, ein Zertifikat der Gesellschaft in Thailand, die Sie als Gast einstellen möchte.

In einem Brief an ein Generalkonsulat kann man auch ausprobieren, glaubwürdig zu machen, dass man in Thailand ein Unternehmen gründen und dafür das B-Visum benötigt. Grundsätzlich sollten Sie immer bei einem der Ehrenkonsulate in Deutschland, nicht bei der Auslandsvertretung selbst, das Visa beantragen. Das O- und das B-Visum sind entweder mit einem Gültigkeit von 3-monatigem Aufenthalt mit einer oder einem Gültigkeit von 1 Jahr mit mehreren Aufenthaltsgenehmigungen erhältlich.

Mit dem 1 -Jahres-Visum gültigen darf man also auch nicht ein Jahr in Thailand verbringen, sondern man muss alle 90 Tage einen Grenzkurs machen um bei der Buchung wieder einen Stempelschein gültigen weitere 90 Tage zu holen.

Den letzten Eintrag gibt es unter zweckmäà kurz vor Ende von Visumgültigkeit, um weitere 90 Tage zu erhalten. So können Sie bis zu 450 Tage in Thailand verbringen, bevor Sie ein weiteres Visa benötigen (360+90). Sie benötigen ein aktuelles Visa für 450 Tage oder Sie haben in der Zwischenzeit für 1 Jahr das Aufenthaltsverlängerung beantrag.

Verlängerung Nicht-Einwanderungsvisum. Zur Erlangung eines neuen Visa muss zurück in seine Heimat reisen, da die Vertretungen und Vertretungen im Nachbarländern von Thailand für Ausländer nur die Kurzfassung des Nichteinwanderungsvisums, für 3Monate und mit nur einer Eintragung bei überhaupt erteilen. Wenn Sie nicht von Zeit zu Zeit nach Haus reisen wollen für ein neuer es gibt, sollte frühzeitig mit der Antragstellung des jährlichen Visa anfangen, um die Sache trocken zu haben Tüchern

Wenn Sie dagegen von Anfang an wissen, dass Sie einmal im Jahr für ein paar Tage oder gar mehrere Jahre nach Deutschland einreisen wollen, können Sie dort jedes Jahr ein anderes Visa beantragen.

Mehr zum Thema