Nittaya Forum

Forum Nittaya

Vorführungen in Bangkok - Thailand Forum - Bangkok Forum Auf einer großen Leinwand konnte man den angeschlagenen Thaksin erblicken. Aber auch die Tanks waren zu besichtigen. Hallo, eine gute Informationsquelle aus Bangkok ist unter anderem auch das Nittaya-Forum, dort gibt es einige Leute, die vor Ort sind. Neuestes Forum mit Nachrichten aus Thailand in englischer und deutscher Übersetzung ist das Thaivisa-Forum.

Neuigkeiten finden Sie in der Sektion "Thailand News Clippings". lch versteh das Schauspiel um den Umsturz nicht! Ich muss zugeben, vor oder nach dem Staatsstreich bin ich dort in Sicherheit. Nicht zu vergessen: Hier kann man zumindest demonstrieren, das sagt viel über Thailand aus. Wenn in Deutschland etwas Ähnliches geschehen würde, ist es dringend notwendig.

Sie sehen, solche Kürzungen sind auch in der Demokratie vorstellbar (was nicht bedeutet, dass Deutschland, das, wie wir wissen, nicht einmal eine eigene Staatsverfassung hat, ein demokratisches Land ist). Also, Kleidung verpackt und ab nach Thailand, das ist es immer wert! Der Staatsstreich ist ein Staatsstreich und es gibt nichts zu meckern. Ich schließe mich Ihrer Ansicht an, dass Deutschland keine eigene Satzung hat.

Sie betrachten die Genossenschaft als eine Konstitution. Es gibt in Deutschland ein Vorführrecht. In Deutschland gibt es eine Parlamentsdemokratie, ich bezeichne sie als Parlamentsdiktatur. Dennoch hat Deutschland die vom Grundgesetz und der SNB geschützte Medienfreiheit. Da das in Deutschland nicht möglich ist, spreche ich von Parlament. Ein Staatsstreich ist ein Staatsstreich und es gibt nichts zu bemänteln ", schreibt Fumi.

Ich schließe mich Ihrer Ansicht an, dass Deutschland keine eigene Satzung hat. Sie betrachten die Genossenschaft als eine Konstitution. Es gibt in Deutschland ein Vorführrecht. In Deutschland gibt es eine Parlamentsdemokratie, ich bezeichne sie als Parlamentsdiktatur. Dennoch hat Deutschland die vom Grundgesetz und der SNB geschützte Medienfreiheit. Da das in Deutschland nicht möglich ist, spreche ich von Parlament.

Der Staatsstreich ist ein Staatsstreich, kein Einspruch! Zugleich ist es aber eine ultime Quote, wenn es keinen anderen Weg gibt, eine regierungsschädigende Wirkung auf das eigene Volk und seinen Ruf zu entfesseln. Ja, es gibt Verfassungsrechtler, die das Grundgesetz für eine Konstitution halten. Es gibt aber auch Verfassungsrechtler, die sagen, dass es in Deutschland keine Clique gibt.

Auch in Deutschland gibt es ein unbestrittenes Vorführrecht. Seien wir ehrlich, wer in Deutschland etwas zu erzählen wagt, ohne Angst, wieder in eine Schublade gelegt zu werden. Wirklich bedeutende Fragen werden in Deutschland kaum in der Öffentlichkeit diskutiert: Hinsichtlich der Medienfreiheit rangiert die Modelldemokratie in Deutschland auf Rang 23 unter den Reporter ohne Grenze. Das sagt alles: In Ihren abschließenden Bemerkungen schließe ich mich Ihnen uneingeschränkt an. asaanbangkok schreibt: Thailands Rang 122, was sagt uns das?

Thailand beschreibt sich selbst nicht als solches und hindert auf jeden Fall an der Anweisung anderer Länder. Unter der Führung Deutschlands versteht sich die EU als Wertgemeinschaft, die ihre (demokratischen) Wertvorstellungen in die ganze Welt exportiert und etabliert. Das hat Thailand auch nie gesagt. Für meinen Teil habe ich jedoch nicht gesagt, dass Thailand vollkommen oder ähnlich sei.

Außerdem zögere ich, Thailand zu bewerten, weil es das Heimatland der Thais ist und sie selbst wissen müssen, was sie tun und wie. Jedenfalls haben sie es verstanden, für mich als Wohnort interessanter zu sein als Deutschland. Ich habe meine Stellungnahme zu Deutschland ausreichend für das Protokoll wiedergegeben.

Kannst du das in Thailand machen? Zweifelsohne ist Thailand ein wunderschönes Reiseland. Dennoch würde mich sehr interessiert, was für Thailand sprechen würde. Wenn Sie als Thailänder für Thailand sprechen, sollten Sie das selbst wissen? Welche Vorteile hat Thailand als Zuhause? Durch das Wetter müssen wir nicht beheizen, und ich muss niemandem hier im Forum erläutern, was für eine Kosteneinsparung das nach den Gebühren ist.

Alles ist in Thailand viel lockerer als in Deutschland. Auf Kurzstrecken sitze ich oft auf der Verladefläche des Wagens und sage: "Das ist in Deutschland nicht gestattet. "In Deutschland ist vieles untersagt, was hier zugelassen ist. Ich habe in Deutschland in Hannover gelebt. In den 12 Jahren, die sie in Deutschland gelebt hat, ist meine Ehefrau nur aus Deutschland in die Ferien gefahren.

Man will keine Bedingungen wie in Europa, Thailand sollte das Heimatland der Thais sein. Dass die Thais ein sehr nettes und sympathisches Völkchen mit einem wunderschönen Vaterland sind, muss hier nicht unerwähnt bleiben, oder? Kann sich niemand hier im Forum an die Zeit erinnern, als die Gruenen dachten, dass alle zwei Jahre Ferien genug seien und eine Kerosin-Steuer auferlegt haben?

Als ich heute in der Tageszeitung die ganze Enge des Klimawandels las und dass Deutschland hier eine Pionierrolle einnehmen sollte, erinnerte mich das an die Zeit, als sich die Erde am "Deutschen Wesen" erholen sollte. Aber ich möchte nun einen Gegenüberstellung zwischen Thailand und Japan machen.

Und wo ist Japan und wo ist Thailand jetzt? Die japanische Regierung kritisiert den Zapfenstreich. Man müsste in Thailand mit Unbequemlichkeiten kalkulieren. Die thailändische Regierung sollte sich stärker als bisher auf politischer und wirtschaftlicher Ebene aufmachen. Weil ich unter anderem nicht darauf verzichte, würde ich nur ein bestimmtes Zielland in Betracht ziehen, in das ich es gerne mitnehme.

Isaan Bangkok schrieb: "Dank des Klimas müssen wir nicht erhitzen, und ich muss niemandem hier im Forum erläutern, was für eine Kosteneinsparung das nach den Zöllen ist. Isaan Bangkok schrieb: "Ich sitze oft auf der Verladefläche des Wagens und sage: "Das ist in Deutschland nicht erlaubt. "Auch in Thailand.

Isaan Bangkok schrieb: "Man kann auch viel Lärm machen, also lass die Steine richtig brüllen. Isaan Bangkok schrieb: "Es muss klar sein, dass wir hier im Ort nichts von politischer Arbeit hören. Isaan Bangkok schrieb: "Das einzigste, was mich wirklich beunruhigt und wo ich mürrisch bin, ist das Ausländergesetz.

Seit Jahren bekomme ich meine Aufenthaltserlaubnis um ein weiteres Jahr verlängert und muss Thailand überhaupt nicht verlassen. hat Fumi geschrieben: Aber ich möchte nun einen Gegenüberstellung zwischen Thailand und Japan machen. Und wo ist Japan und wo ist Thailand jetzt? Die japanische Regierung kritisiert den Zapfenstreich.

Man müsste in Thailand mit Unbequemlichkeiten kalkulieren. Die thailändische Regierung sollte sich stärker als bisher auf politischer und wirtschaftlicher Ebene aufmachen. Weil ich unter anderem nicht darauf verzichte, würde ich nur ein bestimmtes Zielland in Betracht ziehen, in das ich es gerne mitnehme. Außerdem habe ich ein Beispiel für thailändische Ehepartner in Thailand und deutsche Ehepartner in Deutschland gegeben.

Seinen Sympathiewert in Japan weiß ich nicht. Nichtsdestotrotz löst sich das auch auf und wir wollen wissen, ob Thailand noch eine monarchische Stadt ist, wenn Bhumi umkommt. Niemand will seinen Sohn hier haben, und eine Dame (Sirinthorn) lässt die aktuelle Konstitution nicht zu. Deshalb habe ich das ganze Jahr über das ganze Jahr über das ganze Jahr über das Leben gerettet.

Ich weiß, dass andere Staaten mehr Aufholbedarf haben ("Thailand" eingeschlossen). lch will reines Thailand. Isaan Bangkok schrieb: "Was den Zehner betrifft, kann ich nicht mitbestimmen. Seinen Sympathiewert in Japan weiß ich nicht. Nichtsdestotrotz löst sich das auch auf und wir wollen wissen, ob Thailand noch eine monarchische Stadt ist, wenn Bhumi umkommt.

Wir sind hier nun an einem Ort angelangt (oder haben ihn bereits überschritten), an dem wir als Thailänder nicht öffentlich Spekulationen anstellen und uns vor allem viel ehrfurchtsvoller ausdrücken sollten. Isaan Bangkok schrieb: .... Eine Dame (Sirinthorn) lässt die aktuelle Konstitution nicht zu. In diesem Zusammenhang muss gesagt werden, dass die letzte Konstitution aufgehoben wurde und eine neue noch nicht angenommen wurde.

Über den Gehalt einer künftigen Satzung muss nicht spekuliert werden. Der Höhlenmensch schrieb: Isaan Bangkok schrieb: "Hier haben wir nun einen Zeitpunkt erreicht (oder bereits überschritten), an dem wir als Thailänder nicht öffentlich Spekulationen anstellen und uns vor allem viel ehrfurchtsvoller ausdrücken sollten. In diesem Zusammenhang muss gesagt werden, dass die letzte Konstitution aufgehoben wurde und eine neue noch nicht angenommen wurde.

Über den Gehalt einer künftigen Satzung muss nicht spekuliert werden. Der von mir erwähnte Begriff ist in Thailand durchaus nicht despektierlich. Laut dem Grundgesetz von 1946 zählt der Tennos nicht mehr zum Anführer. Er ist laut dieser Satzung nur ein "Symbol des Volkes", kein Staatschef.

Auch interessant

Mehr zum Thema