Neue Geldscheine in Thailand

Die neuen Banknoten in Thailand

Allerdings behält die Banknote ihre bisherige Farbe bei. Mit 70 Jahren ein neuer Blick auf Thailands Finanzen Anstelle seines Bruders Bhumibol schmückt nun K?nig Wajiralongkorn die Bandscheiben. Narong Sangnak / Epa). Die thailändische Währung hat nach mehr als 70 Jahren ein anderes Gesicht: King Maha Wajiralongkorn ist seit Donnerstag auf MÃ?

?nzen und BÃ??nnchen zu sehen. Seit dem Tode seines Bruders vor eineinhalb Jahren steht der 65-Jährige an der Spitze die südostasiatische Königsmonarchie, ist aber noch nicht ganz ernennt.

Die alten Gelder mit dem Bildnis des Gründers, König Bhumibol, werden allmählich aus dem Umlauf genommen. Unter seiner Herrschaft von 1946 bis 2017 war Bhumibol der dienstälteste Herrscher der Erde. An der Spitze der 10 bis 1000 Baht Rechnungen steht Maha Wajiralongkorn, der im wirklichen Dasein viel Zeit in Bayern verbracht hat, wo er eine Luxusvilla am Sternbergersee hat.

Im Hintergrund befinden sich ehemalige Königshäuser der chakrischen Dynastie, die Thailand seit 236 Jahren regiert. Der derzeitige King ist auf dem 1000-Baht-Ticket zwei Mal zu sehen: einmal vorne und einmal dahinter, zusammen mit seinem Vati.

Die neuen Sicherheitsfunktionen des 500-Web-Tickets

Im thailändischen Markt ist ab jetzt ein neues 500-webiges Ticket erhältlich. Einige neue Sicherheitsfunktionen wurden ebenfalls hinzugefügt. Mit der neuen 500-BHT-Note hat die National Bank of Thailand die neue 500-BHT-Note präsentiert. Der 500-bahnige Geldschein wurde vollständig neu gestaltet und weicht sowohl visuell als auch in Bezug auf neue Sicherheitsfeatures von dem bisherigen 500-bahigen Geldschein ab. Das neue 500-Web-Ticket ergänzt die neue Reihe, die vor vier Jahren mit dem neuen 50-Web-Ticket begann und nun zur Halbzeit mit dem neuen 20-Web-Ticket und dem neuen 500-Web-Ticket abgeschlossen ist.

Mit der neuen Banknotenserie, die seit der Markteinführung der thailändischen Geldscheine im Jahr 1902 bereits die sechzehnte Reihe ist, ähnelt die neue 500-bahnige Banknote der bisherigen Banknote, weist aber auch einige Besonderheiten auf. Der neue 500er Schein paßt sich den beiden anderen Noten (20 und 50 Baht) der sechzehnten Reihe an, die bereits in den Vorjahren aufgetaucht sind.

Vorne ist noch ein Portrait des Thaikönigs Bhumibol Adulyadej zu bewundern. Farbgebung und Grösse der neuen Reihe blieben unverändert gegenüber der vorherigen Version der Geldschein. Der Schein der ehemaligen fünfzehnten Banknotenserie bleibt gültig. Aus der neuen sechzehnten Reihe gibt es Noten von 20 BHT, 50 BHT und 500 BHT.

Noch hat die Zentralbank nicht bekannt gegeben, wann die 100- und 1000-BHT-Banknoten ebenfalls erneuert werden sollen. Nach Schätzungen der Zentralbank werden die veralteten 500-Netz-Noten in zwei Jahren aus dem Umlauf genommen. Mit den neuen Sicherheitsmerkmalen sollen Verbraucher und Sortierer bei der Identifizierung und Sortierung gefälschter Geldscheine unterstützt werden.

Mehr zum Thema