Nang Loeng Market

Der Nang Loeng Markt

Gelegenheit, den Nang Loeng Markt zu erleben. Ein lebendiger lokaler Markt, auf dem Sie die thailändische Küche probieren können. Am Nang Loeng Food Market bieten die Streetfood-Stände seit Generationen klassisches thailändisches Essen an. Hier findest du das perfekte Stockfoto vom Nang Loeng Markt.

Nang Loeng Lebensmittelmarkt

Tatsächlich dachte ich, ich würde jeden Supermarkt in Bangkok kennen, nachdem ich 14 Monaten ununterbrochen durch die Innenstadt gegangen war. Auch der Nang Loeng Market, in Bangkoks Altstadt Rattanankosin, ist nicht leicht zu entdecken, durch einen Zufall wahrscheinlich gar nicht. Ausgehend von der Hektik der Nakhon Sawan Road gehe ich durch eine enge, finstere Allee zum Supermarkt, und auf einmal steht ich wie in einer der Zeitmaschinen vor Bangkok's ältestem Film, das bedauerlicherweise nur ein verfallenes Holzhäuschen ist.

Bereits 1900 wurde der Nang Loeng Market eröffnet, viele der Marktstände befinden sich seit vielen Jahren in den Händen derselben Familie, die Rezepturen wurden von der Großmutter an die Mutter und Enkelkinder weitergereicht, die heute die großartige thailändische Hochtradition am Leben halten. Es bleibt noch Zeit für ein Gespräch mit den Nachbarn, bevor die hungernden Gestalten aus den umgebenden Läden und Bürogebäuden hereinkommen.

Es herrscht eine entspannte und beinahe dörfliche Atmosphäre, nichts spricht dafür, dass wir uns in der Mitte der 12 Millionenmetropole Bangkok aufhalten. Zunächst suche ich mir einen Ort für meinen Reisebegleiter und mich selbst an den Metalltischen in der Mitte der Messehalle, bevor wir entlang der appetitlich wirkenden Displays gehen. Ein besonderes Merkmal, für das der Nang Loeng-Markt bekannt ist, sind die typischen Süßspeisen, die in dieser typischen Art und Weise kaum produziert werden.

Die Khao Neow Sang Kaya, Sticky Rice gerollt in Bananenblättern mit Kokosnusspudding zum Beispiel, oder eine für unsere Geschmacksknospen ungewohnte Variation, deren Name ich bedauerlicherweise nicht mehr weiß, aus Tapiokamehl mit Kokosnuss und Krebsen, belegt mit geriebener Kokosnuss und frischen Blumen. Schließlich verwöhnen wir uns mit einem frisch zubereiteten Fruchtshake, bevor wir uns aus dem heimeligen Markleben in das pulsierende Treiben der Großstadt stürzen. Die Stadt ist ein wahres Multitalent.

Die überraschende Reise in die gastronomische Geschichte Bangkoks war es wirklich wert. Oberhalb des Eingangs zum Supermarkt befindet sich ein Hinweisschild mit goldenem Schriftzug. Wer sich für das Mittagessen in Bangkok interessiert, findet unter diesem Verweis weitere Dingen.

Mehr zum Thema