Nakhon Phanom Thailand

Nachakhon Phanom Thailand

Hauptsitz der Gemeinde Nakhon Phanom. Heiligtum mit der Stadtsäule (Lak Müang) von Nakhon Phanom. Mit Rama I. kam Nakhon Phanom zu seinem heutigen Namen, was auf Deutsch soviel wie "Stadt der Berge" bedeutet. Der kleine Provinzhauptort Nakhon Phanom im oberen Isaan ist einer unserer absoluten Lieblingsplätze in Thailand - und wird völlig unterschätzt!

Thailand - Vietnamesisches Freundschaftsdorf Nakhon Phanom.

Nachon Phanom

Die Firma Nakhon Phanom befindet sich an der extremen nordöstlichen Landesgrenze von Thailand an der Landesgrenze zu Laos am Mekongufer. Nakhon Phanom umfasst den ganzen Tambonnai Mueang und Nong Saeng sowie Teile des Samat und Nong Yat. Das Städtchen hat einen regionalen Flugplatz (Nakhon Phanom Airport).

Nakhon Phanom nahm während des Vietnamkrieges viele Menschen aus den indochinesischen Bundesstaaten auf.

Die charmante Stadt Nakhon Phanom am Mekong-Fluss

Nachon Phanom kam mit Ron I. zu seinem jetzigen Vornamen, was auf Deutsch soviel wie "Stadt der Berge" ist. Nakhon Phanom ist jedoch recht eben - es sind die Gebirge der gegenüber liegenden Metropole Thakhek im Laos gemeint. Dabei handelt es sich um ein sehr flaches Gebiet. Daher sollte Nakhon Phanom prinzipiell als "Stadt mit Hügelaussicht" bezeichnet werden. Beide Orte sind durch die Dritte Thai-Laotian Friendship Bridge miteinander durchquert.

Nakhon Phanom hat knapp 30000 Einwohner, eine Hochschule, einen kleinen regionalen Flughafen und eine Luftwaffenbasis. Die wirtschaftliche Basis in Nakhon Phanom ist vor allem die Ackerbau. Sie ist auch bekannt für ihre feinen Seidengewebe und ihr künstlerisches Besteck. Die Jugendherberge Nakhon Phanom befindet sich unmittelbar am Mekong und verfügt über schöne Orte zum Erholen am Meer.

Sowohl baulich als auch baulich ist die Hansestadt von touristischem Interesse: Aufgrund ihrer eher bewegten Geschichte gibt es viele Vietnamscheinflüsse - auch kulinarische. In der Gegend um Nakhon Phanom leben seit jeher laotische Menschen, die seit jeher zum Lan Xang-Königreich gehören. In der Glanzzeit des Königreichs Ayutthaya ging die damals noch als Si Kotrabun bekannte Hansestadt in ihre Hände, aber die Laoisten bewahrten viele ihrer Überlieferungen und Bräuche.

Lediglich unter Rama I. erhielt die Hansestadt ihren jetzigen Stadtnamen Nakhon Phanom. Ho Chi Minh, der Vietnamrevolutionär und spätere Staatspräsident Vietnams, wohnte von 1928 bis 1931 in dem kleinen Dorf Ban Nachok, einem kleinen Dorf zwischen der Hauptstadt und dem Flugplatz, und kann noch heute besichtigt werden, ebenso wie das ihm zugeordnete Schaukasten.

Im Vietnamkrieg griffen die Amis auf der Luftwaffenbasis den Kampf um die "Ho Chi Minh Line", etwa 50 Kilometer von hier entfern. In der Zeit der französichen Kolonisation Vietnams strömten auch mehrere Fluechtlinge nach Nakhon Phanom. Einige von ihnen kehrten nach 1960 zurück, aber die meisten von ihnen hatten die Hansestadt als ihre neue Heimstätte erkannt.

Nakhon Phanom ist heute eine Mischpopulation von Thai-, Vietnamesisch- und Thailändern. Shakhek, Laos: Die dritte Thai-Laotian Friendship Bridge ist ein schneller Weg, um einen Umweg nach Laos zu machen. Das Städtchen ist bekannt für seine vielen baulichen Überreste aus der Kolonialzeit in Frankreich. Was Phra That Phanom: Dieser äußerst wichtige Tempelturm befindet sich etwa 50 Kilometer außerhalb der Ortschaft.

Jährlich im Monatsfest, bei dem jährlich im Monatsfest, im Rahmen dessen mehrere tausend Gäste aus ganz Thailand zum Temple wandern, wird ein einwöchiger Tag veranstaltet. Der Tempelturm aus dem sechsten Jh. liegt pittoresk am Fluss Mekong und birgt die wichtige Stupa für die Stupas von Nakhon. Die Feier der Feuerboote: Jedes Jahr am Ende der tibetischen Faszination "Lai Reua Fai" wird in Nakhon Phanom begangen.

Von Bangkok aus wird der regionale Flughafen sowohl von Nok Air als auch von AirAsia aus bedient. Die Bushaltestelle befindet sich ca. 1,5 Kilometer vom Zentrum der Ortschaft Nakhon Phanom und verfügt über täglich verkehrende Busverbindungen nach Bangkok. Besonders oft sind die hier unter dem Titel "Sky Lab" bekannten Dreiräder in der City zu sehen.

Auch interessant

Mehr zum Thema