Mukdahan Sehenswürdigkeiten

Sehenswürdigkeiten in Mukdahan

In Isaan, im Nordosten Thailands, liegt die Provinz Mukdahan, mit der gleichnamigen Hauptstadt. Der Ho Kaeo oder Mukdahan Tower. Mykdahan Thailand - Sehenswürdigkeiten Hotel Ankunftstipps Reiseführer Der Ort Mukdahan - oder "Mukda", wie die Einheimischen die Grenzsiedlung am Mekong bezeichnen - ist eine Region und auch die Landeshauptstadt von Isah. Die Region wird von den dicht bewaldeten Phu-Phan-Bergen und dem Mekong im Westen begrenzt - und hier lebt das Menschenleben in der Hauptstadt. Auch für aktive Urlauber und Naturliebhaber hat die Region viel zu bieten: Naturparks, Berge, Urwälder, den mächtigen Mekong, der langsam nach SÃ?

?den fliesst, und natÃ?rlich die aufregende Mixtur aus Laoten, Kambodscha und Vietnamesen, die hier friedfertig zusammenleben.

Anders als die Partnerstadt Sawannakhet auf der anderen Straßenseite des Mekong, die mit malerischen Holzhäusern im indo-französischen Baustil ausgestattet ist, kann Mukdahan auf den ersten Blick etwas nüchtern erscheinen. Betonbauwerke und kleine Geschäfte prägen das Bild der Großstadt, werden aber immer wieder von hübschen Tempeln und vor allem natürlich von der beeindruckenden Promenade entlang des Flusses Mekong unterbrochen.

Erstaunlicherweise kommen viele laotische Bürger nach Mukdahan, um sich nicht nur auf den MÃ??rkten, sondern auch in den Einkaufszentren mit allen Arten von Waren, von Textilwaren bis hin zu ElektrogerÃ?ten, zu versorgen. Der berühmteste Anblick der Hansestadt ist der Mukdahan Tower, ein 65,5 Meter hoher Aussichtturm. Es wurde 1996 zu Gunsten des 50. Jahrestages des Throns von King Bhumibol erbaut und überblickt die ganze Innenstadt, den Mekong und weit in Laos.

In der ersten Etage des Turmes wurde ein Kulturmuseum errichtet, in der zweiten Etage können Sie mehr über die Volksgruppen lernen, die sich in der Region Mukdahan niedergelassen haben. Im sechsten Obergeschoss befindet sich die Aussichtsterrasse, die Ihnen einen 360 Panoramablick auf die Innenstadt und nicht zuletzt den siebten Obergeschoss gibt.

Der Tempelturm Wat Yot Khaeo Siwichai liegt unmittelbar am Ufer des Mekong und ist wegen seiner schönen Wandmalerei ein echter Höhepunkt in Mukdahan. Das Wat Sri Mongkon Tai dagegen ist ein von Vietnamesen erbauter Kulturtempel, so dass man hier eine spannende Kombination aus vietnamesischem und thailändischem Baustil sehen kann.

Das eigentliche Glanzlicht der Metropole ist aber zweifellos der Indochina-Markt, der sich über einen besonders großen Teil des Mekong ausdehnt. In den westlichen, bewaldeten Bergen, im östlichen Teil die lebendige Randstadt unmittelbar am Mekong - was will man mehr?

Mehr zum Thema