Mietwagen Koh Lanta

Mietwagen Koh Lanta

Suchen Sie nach einem günstigen Mietwagen in Ko Lanta? Wie der Titel schon sagt, frage ich mich, ob es Sinn macht, mit dem Mietwagen nach Koh Lanta zu fahren. Leihwagen Ko Lanta, Thailand. Garantierte beste Preisgestaltung! Tragen Sie hier die E-Mail-Adresse ein, mit der Sie sich registriert haben, um Ihre Kundennummer zu bekommen.

Überprüfen Sie es später oder lassen Sie uns eine Mitteilung zukommen. Mehr als 900 Vermieter in 160 LÃ?ndern suchen fÃ?r Sie das richtige Auto am rechten Platz und zum rechten Zeitpunkt.

Jeder unserer Gäste wird gebeten, den Verleiher zu beurteilen, bei dem das Auto in Empfang genommen wurde. Vergleiche die Ratings und treffe die richtigen Entscheidungen.

Kos Lanta: Tips für Thai-Schönheiten

Das wunderschöne Thailand der Ko Lanta ist aus einem Bilderbuch entstanden und hat ein süßes Dasein zu einem kleinen Betrag, ohne Touristenschwarm und viel Eile. Sie erhalten von uns die besten Tips, wie Sie Ihren Urlaub auf Ko Lanta in vollen Zügen genießen können. Die Ko Lanta zählt zu den so genannten Krabi-Inseln, die zur südöstlichen thailändischen Region Karibik zählen - und nur von dort aus erreichbar sind.

Danach geht es mit der Faehre weiter und nach zwei Autostunden ueber die Andamanensee sind Sie bereits im Paradise Ko Lanta eingetroffen. Ko Lanta gliedert sich hier in den nördlich gelegenen, dünn bevölkerten Teil Ko Lanta Noi und den turistisch gut entwickelten südlichen Teil Ko Lanta Yai mit seinen traumhaften Stränden. Vom Saladan aus können Sie bequem Ihren ganz individuellen paradiesischen Strand suchen, die Häuser und Ressorts sind von der Hauptstrasse aus gut beschildert.

Empfehlenswert ist der drei km lange Long Beach (Phra Ae Beach). Das ist ein Wunschtraum, den Sie vor allem im Lanta Castaway Resort in vollen Zügen genießen können. Am Ende dieser Straße sehen Sie den ersten Fähranleger, hier fahren Sie direkt weiter zur Faehre nach Ko Lanta Yai. Im Saladan fahren Sie auf der 4245 südlich nach Long Beach.

Im Süden liegt Long Beach, mit tieferen Gewässern, einer lebendigen Strandpromenade und vielen nahegelegenen Gaststätten und Kneipen. Leiser ist der 1 Kilometer lange Klong Nin Strand. Klong Khong Beach ist besonders feiner Sand und ähnelt Long Beach, jedoch ohne Shopping. Wer echte Stille und Privatsphäre sucht, ist in Cantiang Beach richtig.

Es ist von den Gebirgen des Ko Lanta National Parks umringt - ein vorgelagerter Riff mit Korallen laden zum Tauchen ein. Der Klong Yark Beach ist nur zu Fuss erreichbar, daher ist er hier meist menschenleer. Die kristallklaren Gewässer vor und um Ko Lanta laden nicht nur zum Bade ein.

Wer lieber selbst am Steuer sitzt oder paddelt, dem sei eine der großartigen Kajak-Tagestouren empfohlen. Auch eine der schoensten Wasserwanderungen fuehrt zur Ko Rok Island, eine Bootsstunde von Ko Lanta aus. Wunderschöne Korallenriffs und die farbenprächtigsten Fischarten machen Sie zum idealen Schnorchelplatz, also versäumen Sie nicht eine Speedboat-Tour zu der wunderschönen Elbinsel.

Im Inneren von Ko Lanta ist der ursprüngliche Urwald, in dem einige Grotten sind. Danach kommen Sie zum legendären Naturspektakel des Klong Yark Wasserfalls im Ko Lanta National Park. Für dieses besondere Abenteuer können Sie auch auf einem Elefant fahren, ein kleiner Park liegt ganz in der Nhe der Südspitze von Ko Lanta.

Tierisch noch mehr ist der alte Mangrovenwald in der Inselmitte, den man am besten mit dem Kajak durchquert: Wer die Tier- und Pflanzenwelt von Ko Lanta noch besser kennenlernen möchte, dem sei ein Abstecher in den Orchideen- und Schmetterlingsgarten nahe dem Klong Nin Beach empfohlen.

Wer Lust hat, einen ereignisreichen Tag zu zelebrieren, wird mit Live-Musik und gutem Cocktail in der echten Beach Bar Why Not am Strand von Kan Tiang begrüßt. Wenn Sie das ursprüngliche Innenleben von Ko Lanta ohne jeglichen Fremdenverkehr kennen lernen möchten, überqueren Sie in Saladan die Inselbrücke nach Ko Lanta Noi, wo das Innenleben viel origineller ist.

Auf welcher Seite der Insel auch immer - Ko Lanta ist ein Paradies für alle!

Mehr zum Thema