Marrakesch

Die Stadt Marrakesch

Marrakesch breitet sich vor der Kulisse des schneebedeckten Atlasgebirges wie eine Oase in der Wüste aus. Klicken Sie dann hier und ich erzähle Ihnen die besten Marrakesch-Tipps. Die Stadt Marrakesch wird auch als "Perle des Südens" oder "Rote Stadt" bezeichnet.

Ferien in der Pearl of the Orient

Marrakesch, die Hauptstadt, die dich nie loslassen wird! Geniessen Sie unsere Gastlichkeit und nehmen Sie mit in eine der spannendsten Metropolen der Welt. Sie ist eine einmalige Kombination aus klassizistischer Ferienoase, trendy Großstadt und 1001 Nächten. Das Übernachten in einem "Riad" (Hotels in renovierten Altstadthäusern) mit gemütlichen Höfen und Sonnenterrassen ist sicher eines der Höhepunkte eines Aufenthaltes in Marrakesch.

Schlendern Sie über die pittoresken Markthallen (Souks) der Innenstadt und beenden Sie den Tag auf dem bekannten Djemaa El Fna Markt. Die Piazza ist die Lebensbühne, der Festivalplatz, das Freilichttheater, das Straßenrestaurant, die Messe- und Circusarena. Fes, Marrakesch, Rabat und Peken werden "Königsstädte" genannt, weil in den vergangenen hundert Jahren alle vier manchmal die Haupt- und Sitzstadt der herrschenden Königshäuser waren.

Bei der Rundfahrt "Königsstädte" werden Sie in das kulturhistorische Kulturerbe Marokkos eintauchen.

In Marrakesch gibt es die besten Tips für Ihren Vacation.

In Marrakesch ist es farbenfroh, lebendig und einfach eindrucksvoll. Es ist nicht ohne Gründe, dass die Metropole oft als die Königsperle des SÃ??den angesehen wird. Wenn Sie durch die bunten Straßen der Innenstadt schlendern, werden Sie sofort von den vielen beeindruckenden Gebäuden, den prickelnden Wochenmärkten, den so genannten Suks und den verschiedenen Gerüchen die die marokkanische Gastronomie auszeichnet, fasziniert.

Dort angekommen, wird diese Großstadt Sie nie mehr loslassen - Marrakesch ist auf jeden Fall ein Reiseziel. Mit meinen Marrakesch-Tipps holen Sie das Optimum aus Ihrem Urlaub heraus! Am komfortabelsten ist jedoch die Reise mit dem Flieger, da die Großstadt im südwestlichen Marokko je nach Ausgangspunkt fast 3000 km weit weg ist.

Die Fahrt vom Flugplatz Marrakesch-Menara ins Stadtzentrum erfolgt in der Regel in nur einer viertel Stunde. Dann sind Sie hier, direkt im Herz dieser wunderbaren Metropole - herzlich eingeladen in Marrakesch! An jeder Straßenecke gibt es großartige Hotelanlagen in Marrakesch, die Sie an Schlösser aus 1001 Übernachtung erinnerten. Sie wissen, dass mich luxuriöse Hotelanlagen immer zum Rave machen, deshalb habe ich auch in Marrakesch nach Häusern gesucht, die zum Nachdenken anregen:....:

Werfen Sie einen Blick auf das Traumhotel La Villa des Organisators oder das Royal Mansour Marrakesch. Die erfolgreiche Stadtrundfahrt durch Marrakesch startet auf dem Djemaa el Fna, dem Hauptplatz in Marrakesch und wahrscheinlich der bedeutendsten Stadtansicht. Wussten Sie, dass dieser bekannte Ort früher als Hinrichtungsort für die zum Tod Verurteilten in Marokko galt?

Die Djemaa el Bna ist die so genannte Lungenstadt und einer der populärsten Begegnungsstätten in Marrakesch - ob am Tag oder spät in der Nacht. Die Besichtigung des Zentralmarktes ist ein einmaliges Ereignis - und auf jeden Fall ein Muss für jeden Marrakesch-Besucher. Von dort aus geht es weiter ins Zentrum der Medizin, in die schöne Innenstadt von Marrakesch.

Hier gibt es die so genannten "Souks", auch bekannt als Baselgassen. Man sagt, dass Marrakesch die Heimat der größten Suks Marokkos ist. Wenn Sie in die Marrakescher Kulturgeschichte einzutauchen wollen, müssen Sie sich nur einmal umschauen - die nachfolgenden Attraktionen dürfen Sie auf keinen Fall auslassen!

Eines der eindrucksvollsten Gebäude in Marrakesch ist zweifellos die Königliche Koutoubianische Mezquita, die mit ihrem 77 m hohen Kleinkunstwerk im SÃ? der Menagina auch die gröÃ?te Mezquita in der stÃ? Sie wurde in der zweiten Jahreshälfte des XII. Jh. erbaut und ist nicht nur eine der wichtigsten und eine der traditionsreichsten in Deutschland.

Die Besonderheit dieser Muschel ist nicht nur ihre Historie und Bauweise, sondern auch ihre Position, denn im Unterschied zu vielen anderen Marokkanern ist die Moschel der Koutoubia nicht von anderen Bauten umschlossen, sondern frei stehend und von palmengesäumten Gärten und Freiräumen umringt. Jeden Abend wird die Marokkanische Marienmoschee, die übrigens nicht nur das Herzstück der Hauptstadt, sondern ganz Marokkos ist, erhellt und ist so noch bis zu 30 Kilometern weit sichtbaren.

Besonders erwähnenswert sind auch die auch im XII. Jh. erbaute Al-Mansur, auch Kasbah-Moschee oder Ben Youssef mit der 400 Jahre alte Gebets-Schule Medersa Ben Youssef. Direkt um die Ecke der Ben Youssef Metropolitan Museum, wo vor allem Kunstinteressierte durch die großzügigen Exponate marokkanischer und internationaler Künstler etwas nach ihrem Geschmack finden werden.

Ein wenig weiter westlich der Landeshauptstadt liegt der bekannte Bahia Palace, ein prächtiges Gebäude, das im Lauf der Jahre um ein Dampfbad, ein sogenanntes Hammam, eine Kathedrale und einen wunderschönen Garten mit idyllischer Atmosphäre ergänzt wurde. Etwas anders ist der Ort, der früher zu den wohl schoensten Palaesten der Innenstadt gehoerte, und der sich suedlich der Mittelmeerküste erhebt.

Außerdem hat man von der Terasse aus einen herrlichen Ausblick auf die Dachlandschaft von Marrakesch, so dass dieser ehemals so prächtige Bau noch heute einen Besichtigungstermin auszeichnet. Wenn Sie nach all den Besichtigungen nur einen Augenblick der Erholung brauchen, ist Gardin Mallorca, der historische botanische Park von Marrakesch, der richtige Ort für Sie.

Eine weitere idyllische Attraktion außerhalb des Stadtzentrums sind die Menara Gardens, ein staatlicher Park in Marrakesch, der bei Einheimischen wie auch bei Besuchern ein beliebter Urlaubsort ist. Für die Gastronomiewelt von Marrakesch möchte ich keine Betongerichte oder Gaststätten vorschlagen, die Sie auf jeden Fall ausprobieren sollten, sondern Ihnen ganz unkompliziert einen wertvollen Hinweis auf Ihren Weg geben:

Besuchen Sie auf jeden Fall den bereits genannten Zentralmarktplatz Djemaa el Fna. Marrakeschs Nightlife ist mit dem vieler anderer Großstädte nicht zu messen. Sie liegt hier vor allem im Herzen der Hauptstadt, dem bekannten Jonglierplatz Djemaa el Fna. Die Royal Mansour Bar und die Churchill Bar, die beide nur wenige Minuten zu Fuß vom Hauptmarkt und damit zu Fuß leicht zugänglich sind, sind zwei sehr populäre Bar.

Ein wenig weiter draußen ist Pacha, Marrakeschs größter und wahrscheinlich angesagtester Klub, ein stylisch ausgestatteter Dance Club mit Swimmingpool, Chill Lounge und einer großen Dancefloor, wo man bis in die frühen Stunden tanzen kann. Sie brauchen hier nicht überrascht zu sein, wenn David Guetta auf einmal sich selbst spielt. Aber im Allgemeinen sind sich viele Urlauber einig: Wenn man schon vor ort ist, sollte man auf jeden Falle das etwas andere Nachtleben genießen, d.h. zumindest eine Übernachtung auf dem Djemaa el Fabr. ausprobieren.

Spezieller Tipp für Musikliebhaber: Besuchen Sie Montecristo in New Town (dem neuen Teil der Hauptstadt Marrakesch), wo beinahe jeden Tag unglaublich gute Live-Bands auftreten. Wer noch ein paar Tage in Marrakesch ist, dem sei ein Abstecher in die soussische Ebene im südlichen Marokko empfohlen, denn hier erwartet Sie ein witziges Spektakel.

Es ist gut, dass Marrakesch echte Entspannungsoasen, so genannte Hammams, hat. Zu empfehlen sind auch die Les Bains de Marrakech oder der Hamam de la Rose. Am Abend können Sie sich auf dem Djemaa el Fina austoben, an zahlreichen Imbissständen ausprobieren und Musikanten, Jongleure, Kunstschaffende und Schlangebeschwörer bewundern. Die Faszination Marrakesch ist schlicht und ergreifend, die vor allem durch ihr orientalisches Flair und die fröhlichen Bewohner Marokkos einen ganz eigenen Reiz ausstrahlt.

Hast du Lust auf einen Ausflug ins schöne Marrakesch?

Auch interessant

Mehr zum Thema