Mahanakhon

Mohanachon

Mahanakhon Turm Bangkok, die taiwanische Großstadt und Reichshauptstadt, hat seit 2016 eine weitere Ausstrahlung. Zu diesem Zeitpunkt, nach fünf Jahren der Bauphase, öffnete das 313 Meter hohe und 76 Stockwerke hohe Bauwerk der Firma Nakhon ( "Maha Nakhon", plus die Dachterrasse "Skybar") das größte Bauwerk der Hansestadt. Das Wort heißt "große Metropole" und bezieht sich sowohl auf die 15 Mio. Einwohner als auch auf die zukünftige Bedeutung von Wohn-, Hotel- und Einkaufsstadt Nakhon.

Im Kubus befinden sich verschiedene Geschäfte und Gaststätten, der Tower wird für Wohnungen, ein Haus und eine Dachbar benutzt. Den Zuschlag für den Neubau eines Hochhausgebäudes in Bangkok erhielt der deutsche Architekt Ole Scheeren von der PACE Development Company, LTD. im Jahr 2008. Es war das ehrgeizigste zeitgenössische Architekturprojekt in Thailand und das grösste Bauwerk in Bangkok.

Pace Development CEO Mr. S. Technakraisri bezeichnet das Projekt als " das Resultat eines großen Bestrebens, etwas für Thailand zu schaffen, das eindrucksvolle architektonische Beispiele gibt und als ein sehr realistisches und praktikables Beispiel für die lange Geschichte des Staates als ökonomisch gedeihender und kultureller Ort ist.

Es wird das größte Bauwerk der ganzen Metropole sein, aber viel wichtiger ist, dass es den Lebensmut des modernen Bangkok zum Ausdruck bringt - den Zuversicht und die Kraft der Thaikultur und ihren Stellenwert für Asien und den Rest  der Erde! Die Einheimischen und Besucher haben das neue Glanzlicht der Hansestadt gefeiert.

Zu seinen berühmtesten Werken zählen neben dem Maja Nakhon der Scott Tower und die Gillman Heights, beide in Singapur. Das Hochhaus mit einer Fläche von rund 100.000 qm gliedert sich in 67.000 qm Wohn-, 4.400 qm Unterhaltungsfläche für die Anwohner und weitere rund 1.600 qm Hotellerie.

Auf der Dachterrasse befindet sich die Skibar auf 3.500 Quadratmetern, weitere 6.000 sind für den Einzelhandel bestimmt. So dass jeder Einwohner, jeder Hotel-Gast und jeder Gast, der zum Einkaufen ins Museum kommt, auch einen Stellplatz finden kann, sind 10.400 qm Parkplätze reserviert. Die Gesamtnutzfläche des Nebengebäudes beträgt 22.000 m².

Das Bauwerk hat eine Nutzhöhe von 299m. In der Rangliste der größten Bauten Thailands steht das Museum an erster und 68. Stelle weltweit die Kosten belaufen sich auf 515 Mio. USD, der Wert des Bauwerks wird auf rund 650 Mio. USD geschätzt.

Und wer lebt und wer macht bei Nakhon? Bei voller Besetzung kann das Museum als " Innenstadt der Städte " bezeichnet werden. Die weltbekannte Hotelbetreiberin Ritz-Carlton wird 200 Apartments mit einem eigenen Room Service unterhalten und befindet sich damit in unmittelbarer Nähe von Marriot International, das 150 Hotelzimmer des Hauses nutzt.

Auf über 300 Meter Seehöhe können Sie einen Apéro und einen einzigartigen Rundblick über Bangkok geniessen. Wenn man das Maa Nakhon aus der Ferne sieht, könnte man denken, dass das Bauwerk noch nicht fertig ist. Die Versetzung der Einzelgeschosse schafft bisher unbekannte Ausblicke auf die Innenstadt und den angrenzenden Chaophraya Fluss.

Jeder, der glaubt, dass die Einwohner von nicht zur Helix gehörenden Gebieten des Flusses Maja Nakhon Benachteiligte sind, sollte eine bessere Lektion lernen! Eine weitere Neuerung im Bereich des Hochhausbaus kommt den Bewohnern der vom Helix abgelegenen Wohnungen zugute: Die Räume sind zweimal so hoch wie ihre Gegenstücke im Helix und besitzen große, zweiteilige Panorama-Fenster, die sich beim Öffnen nicht nur nach außen öffnen, sondern den Raum auch in einen balkonartigen Raum verwandeln.

Bei der Architekturentscheidung, den Baukomplex zu entwerfen, wurde bewußt auf die Gestaltung des Turms als Attraktion für Besucher und Bewohner gesetzt. Der Freiraum wird künftig auch für planmäßige und freiwillige Kulturveranstaltungen verwendet und als einer der wenigen Orte in Bangkok genügend Platz für gesellschaftliche und interkulturelle Begegnungen bieten.

Auch wenn Bangkok in einem Gebiet mit sehr niedriger Erdbebenaktivität gelegen ist, wurde das Haus in Übereinstimmung mit den international üblichen und den internen Vorschriften der Ritz-Carlton Hotel Company LLC als Erdbebensicherheitsgebäude entworfen. Es wurde nach neuesten Erkenntnissen als ein Bauwerk entworfen, das nur minimale Auswirkungen auf die Umgebung hat und im Einsatz so umweltschonend wie möglich ist.

Zu den Beispielen für das umweltfreundliche Gesamtkonzept des MHA Nakhon gehören die Brauchwasseraufbereitung, die dreifache Verglasung der Scheiben, ein automatisches Parkleitsystem, große Grünflächen, energiesparende Beleuchtungen, energiesparende Fahrstühle und modernste Klimasysteme. Unmittelbar vor dem Haus befindet sich eine 1000 qm große LED-Videowand mit Neuigkeiten und Infos. Der internationale Flugplatz von Bangkok ist etwa 40 Km von der Insel Bangkok enfernt.

Abhängig von der gewünschten Raumkategorie und Ausrüstung können Zimmer im Hotel für nur 30? pro Übernachtung gebucht werden. Weil das Nakhon sehr beliebt ist, wird eine frühe Buchung empfohlen. Das teuerste Penthaus in Bangkok befindet sich auch in Maja Nakhon. In Bangkok kommen Urlauber auf ihre Rechnung, die von Hochhäusern fasziniert sind.

Im Jahr 2019 wird der 615 m hohe Superturm eingeweiht und ist damit das siebthöchste Bauwerk der Erde. Im Jahr 2017 wird mit dem Symbol ein 70-stöckiges Einkaufszentrum eröffnen, das sich nahtlos in die ständig gewachsene Silhouette der Asienmetropole Bangkok neben der Landmarke Waterfront (305 Meter), der Magnolie Ratschadamri (242 Meter) und den Canapaya Residences (250 Meter) einfügt.

Auch interessant

Mehr zum Thema