Luxor

Luxus

Die Stadt Luxor (arabisch ?????

?, DMG al-Uq?ur; altägyptisch Ipet reset) ist eine ägyptische Stadt am Ostufer des Nils im zentralen Oberägypten. Luxor liegt direkt am Strip in Las Vegas und ist bekannt für seine einzigartige Pyramidenform.

Luxus

Luxemburg (arabisch www. al-Uq?ur; altägyptischer Teppich zurückgesetzt) ist eine Ägyptische Großstadt am Ostufer des Nil im zentralen Oberägypten. Luxemburg ist die grösste Großstadt Oberägyptens (Volkszählung 2006: 451.318 Bewohner, Berechnung für 2010: über 487.000 Einwohner)[2] und Sitz der Verwaltung der neuen Provinz Al-Uqsur, die am 07. 12. 2009 gegründet wurde.

Die gegenwärtige Bezeichnung Luxor mit der Bezeichnung "die Palaststadt " geht wahrscheinlich auf das Arabisch zurück und zwar auf das Wort qus?r "die Burgen" oder al-qasr "die Kaserne", eine Araberisierung des römischen Kastrums für einen Festungsplatz. Luxor diente im antiken Ägypten als Tempelviertel, das den Beinamen Ipet reset - kurz Ipat/Ipet - trägt und Teil der antiken ägyptischen Königsstadt Theben war.

Die Ortschaft Luxor ist auf der südöstlichen Seite einer etwa 120 km lange Schleife des Flusses Nil im Westen gelegen und startet bei Ad D?muqr?t 25 km südöstlich von Luxor und erreicht die Ortschaft im Nordwesten der Ortschaften. Auch die Provinzhauptstadt www. com, die an dieser Schleife gelegen ist und rund 222.000 Menschen zählt, ist 50 km von Luxor entfernt.

Die Regierung Qin? dehnt sich auf beiden Seiten des Nilufers im SÃ? bis 20 km hinter Esna und Nordwest bis 5 km vor den Trümmern der altÃ?gyptischen Metropole Abydos aus. In Luxor bildet das Flusswasser an beiden Seiten einen etwa fünf Kilometern langen Graslandstreifen, gefolgt von der Arabischen und der LibyschenWüste im Nordwesten.

Im Norden der Großstadt erreicht die Lybische Wüste beinahe die Ufer des Nil. Im nordöstlichen Teil, 165 km von Luxor getrennt, liegt die Araberwüste. Luxor ist mit Qin? und Esna entlang des Flusses durch eine Eisenbahnlinie miteinander verknüpft, die entlang des Ostufers im südlichen Teil des Flusses nach Aswan verläuft. Die Bahnstation der Innenstadt ist in zentraler Lage und etwa 800 m vom Nil enfernt.

An der Bahnlinie führt eine Strasse zu den grösseren Städten am Nilufer. Zwischen Qin? und Esna liegt die einzigste Strassenverbindung zum westlichen Ufer des Flußes zehn km südlich von Luxor über die Bruecke Qin? A? Am Rande der Araberwüste liegt der International Airport der Hansestadt sieben km süd-östlich des Stadtgebietes.

Im Umkreis von Luxor gibt es einige der bedeutendsten archeologischen Fundstätten Ägyptens, die den Fremdenverkehr zu einem der bedeutendsten Wirtschaftssektoren der Metropole machen. Besonders bekannt sind die Luxor- und Karnak-Tempel in der Mitte und im Norden des Stadtgebietes sowie das Königstal und die antiken ägyptischen Ruinen in Theben-West, dem Westufer des Nils.

Am Nil als wichtige Verkehrsachse fahren viele Schiffe von Luxor als Start- und Zielpunkt nach Aswan, sowohl im Norden als auch im SÃ?den. Der Schiffsliegeplatz befindet sich innerhalb der Innenstadt entlang des Nils. In Luxor herrscht ein sehr niedriges Klima in der Wüste, das durch eine sehr geringe Feuchtigkeit und praktisch keine Niederschlagsmengen gekennzeichnet ist.

Ein Granitobeliske, der vor dem Gotteshaus aufgestellt wurde, steht heute auf dem Place de la Concorde in Paris (siehe Obelisk von Luxor). An ihrem Jubiläum werden sie in einer Bark mit einer großen Parade durch die ganze Welt geleitet, genau wie die antiken Ägypten mit der Amunbarke.

Auch das Luxor-Museum ist einen Besuch wert. Das 1886 im Victorianischen Baustil gebaute Winterpalast befindet sich unmittelbar an der Uferpromenade des Nils.

Mehr zum Thema