Lonely Planet Online

Einsamer Planet Online

Die nachfolgenden Bedingungen beziehen sich nur auf die Geschäftsverbindung zwischen dem Auftragnehmer und dem Auftraggeber. Die nachfolgenden Vertragsbestimmungen beziehen sich ausschliesslich auf die Geschäftsbeziehungen zwischen dem Anbieter und dem Käufer. Entgegenstehende oder von diesen Geschäftsbedingungen abweichende Geschäftsbedingungen des Bestellers erkennen wir nicht an, es sei denn, wir haben ihrer Geltung ausdrücklich zugestimmt. 3. Die Präsentation von körperlichen Produkten (nachfolgend: Produkt(e)) oder digitalem Inhalt (nachfolgend: digitaler Inhalt) im Online-Shop stellt kein Vertragsangebot im Sinne der 145 ff BGB dar, sondern eine nicht bindende Einladung an den Kauf.

Das Vertragsverhältnis einschließlich dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen kommt zwischen dem Käufer und dem Anbieter dadurch zustande, dass der Käufer dem Anbieter die von ihm in der Eingabemaske auf der Webseite abgegebene Order per Klick oder durch Drücken der Schaltfläche "Enter" auf "Kaufen" als verbindliches Vertragsangebot übermittelt.

Die Auftragsbestätigung erfolgt per E-Mail (Auftragsbestätigung), in der die Auftragsdaten aufscheinen. In der Auftragsbestätigung wird der Eingang der Ware beim Anbieter schriftlich festgehalten, sie gilt jedoch nicht als Angebotsannahme. Die Verkäuferin akzeptiert dieses Verkaufsangebot des Käufers durch Zustellung innerhalb einer angemessenen Frist an die Lieferanschrift oder durch Zusendung einer zweiten E-Mail (Versandbestätigung) an den Käufer.

Für digitale Inhalte, die per Daten-Download oder E-Mail zugestellt werden, wird das Angebot durch Angabe des Download- oder Gutschein-Codes im Kundenbereich oder durch Zusendung des Gutschein-Codes per E-Mail angenommen. Die Verkäuferin ist berechtigt, das Angebot anzunehmen, besonders wenn die Website Schreib-, Druck- oder Kalkulationsfehler enthält, die dem Angebot des Käufers zugrunde liegen, sowie bei zwischenzeitlichen Preisänderungen.

Für nicht in der Lieferbestätigung aufgeführte Artikel aus ein und derselben Reihenfolge kommt kein Verkaufsvertrag zustande. 3 Auslieferung der Ware bzw. Bereitstellen von digitalem Inhalt1 Die Ware wird an die vom Besteller vorgegebene Lieferanschrift geliefert. Gegebenenfalls anfallende Transportkosten werden dem Käufer auf der Seite der Bestellungen mitgeteilt, bevor die Bestellungen abgeschlossen werden.

Die auf der Website genannten Lieferzeiten werden vom Auftragnehmer stets eingehalten. Die Verkäuferin ist zu einer Teillieferung befugt. Daraus resultierende Zusatzkosten werden dem Auftraggeber nicht in Rechnung gestellt. 3. Die digitalen Medieninhalte können nach dem Kauf des Nutzungsrechtes im Kundenbereich heruntergeladen werden (Downloads oder erworbene Gutscheine).

Gutscheine werden auch per E-Mail verschickt. Im Falle des Verdachts auf betrügerische, betrügerische oder sonstige rechtswidrige Handlungen im Rahmen eines Gutscheinkaufs oder einer Gutschein-Einlösung kann der Anbieter den zugehörigen Gutschein-Code blockieren und/oder eine andere Zahlungsmethode einfordern. 4 Preis, Zahlungskonditionen, Eigentumsvorbehalt1 Alle auf den Internetseiten des Online-Shops genannten Preisangaben enthalten die gesetzliche Mehrwertsteuer. 1 Der Anbieter sendet die Rechnungen per E-Mail an die bei der Auftragserteilung angegebene E-Mail-Adresse des Bestellers.

Im Falle von Aufträgen, die per Bankeinzug ausgeführt werden, wird dem Kunden in der per E-Mail versandten Eingangsrechnung eine Voranmeldung über die anstehende Abbuchung des Kontos zugestellt. Im Falle der Rücksendung oder Nicht-Einlösung einer Abbuchung bevollmächtigt der Käufer die Hausbank widerruflich, dem Anbieter bei Auftragserteilung seinen Nachnamen und seine Adresse mitzuschicken.

Abwicklungsgebühren für die unbefugte Rücksendung oder Nicht-Einlösung einer dem Auftragnehmer von der Hausbank des Auftragnehmers in Rechnung gestellten Belastungsanzeige werden vom Auftraggeber erstattet. Die Einräumung der Nutzungsrechte für digitale Inhalte setzt die vollständige Bezahlung aller Forderungen gegen den Besteller aus der Auftragserteilung voraus. Aufrechnungsrechte stehen dem Besteller nur zu, wenn seine Forderungen anerkannt oder anerkannt sind.

Im Falle von Warenlieferungsverträgen ( "non-digital content") hat der Kunde das folgende Widerrufsrecht: 5 Widerspruchsrecht für WarenSie haben das Recht, diesen innerhalb von vierzehn Tagen ohne Angaben von Grunden zu widerrufen. 2. Zur Ausübung Ihres Widerrufsrechts müssen Sie uns Ihre Entscheidung, diesen Widerruf durch eine eindeutige Widerrufserklärung (z.B. per E-Mail oder Brief) zu erklären, mitteilen.

Wir werden für diese Rückerstattung dieselben Zahlungsmethoden wie für die ursprüngliche Zahlung benutzen, sofern nicht mit Ihnen etwas anderes explizit anders abgestimmt wurde; in keinem Falle werden Ihnen Gebühren für diese Rückerstattung in Rechnung gestellt. Die Ware ist sofort, in jedem Falle aber innerhalb von vierzehn Tagen nach dem Tag, an dem Sie uns den Rücktritt vom Vertrag mitteilen, an MAIRDUMONT Logistics, Remittendenbereich, Franzhauserweg 24 D-89081 Ulm zurückzugeben.

Gewährleistungs- und Haftungsansprüche1. Die Gewährleistungsrechte des Bestellers bestehen nach Maßgabe der nachfolgenden Ziffern zwei bis vier. Schadensersatzforderungen des Bestellers sind grundsätzlich auszuschließen. Davon unberührt bleiben Schadenersatzansprüche des Bestellers aus der Verletzung von Leben, Körper, Gesundheit oder aus der Verletzung vertragswesentlicher Pflichten (Kardinalpflichten) sowie die Ersatzpflicht für andere Schadensfälle, die auf einer vorsätzlichen bzw. fahrlässigen Pflichtverletzung des Lieferers, seiner Erfüllungs- oder Verrichtungsgehilfen beruht.

Die Verkäuferin haften im Falle der schuldhaften Verletzung vertragswesentlicher Pflichten nur dann für den Ersatz des typischen Vertragsschadens, wenn dieser leicht fahrlässig herbeigeführt wurde, es sei denn, die Schadenersatzansprüche des Käufers beruhen auf der Verletzung von Leben, Körper oder Gesundheit. 2. Die Begrenzungen der Abs. 2 und Abs. 2 und Abs. 2 finden auch zugunsten der rechtlichen Vertretungen und Verrichtungsgehilfen des Auftragnehmers Anwendung, wenn diese unmittelbar in Anspruch genommen werden.

Die Bestimmungen des ProdHaftG sowie etwaige Gewährleistungsansprüche des Verkäufers oder eines Dritten für die Erhaltung der Sache oder der Sache für einen bestimmten Zeitraum werden nicht berührt. 8 Bedingungen für die Nutzung von eBooks1. Der Anbieter stellt dem Käufer kein Eigentumsrecht an diesen Büchern zur Verfügung.

Der Kunde darf Downloads bis zu sechs Mal ausschliesslich für den privaten Bedarf auf eigene Geräte seiner Wahl herunterladen und wiedergeben. Die Inhalte eines eBook dürfen vom Besteller weder in inhaltlicher noch redaktioneller Hinsicht geändert oder modifiziert, für Dritte vervielfältigt, veröffentlicht oder weitergeleitet, im Netz oder in anderen Netzen veröffentlicht, nachgeahmt, gedruckt, weiterverkauft oder für gewerbliche Nutzung verwendet werden, soweit nicht zwingende gesetzliche Vorschriften etwas anderes vorschreiben.

Dies ermöglicht es, den Stammkunden im Falle eines Missbrauchs zu identifizieren und zu verfolgen. 9 Bedingungen für die Einlösung von Einkaufsgutscheinen & Werbegutscheinen1. Der Einkaufsgutschein kann nur im Online-Shop einlösbar sein. Sie gelten für alle im Online-Shop erhältlichen Waren. Eine Nachverrechnung des Gutscheines mit einer vor dem Kauf aufgegebenen Order ist nicht möglich.

Es ist nur ein einziger Beleg pro Auftrag zulässig. Der Online-Shop haftet nicht für Tippfehler in der E-Mail-Adresse des Rechnungsempfängers oder für den Wegfall von Gutscheinen oder Coupon-Codes und gibt keinen Ersatzschlüssel aus. 10 KundenbewertungenDer Anbieter ist befugt, eine vom Auftraggeber erstellte Kundenbeurteilung über alle Wege, z.B. über den Web-Shop, auszustellen.

Die Verkäuferin hat das Recht, keine Bewertung auszustellen. 11 Datenschutzhinweis1 Der Besteller erteilt der MairDumont GmbH &Co KG durch Absendung der Auftragserteilung das Recht, die im Rahmen der Geschäftsverbindung empfangenen Informationen entsprechend den datenschutzrechtlichen Bestimmungen zu bearbeiten, zu sichern, zu bewerten und zu verwenden. Falls Sie diese Informationsbriefe oder den Rundbrief und/oder andere Marketing-E-Mails nicht wünschen, können Sie dies über einen in die entsprechende E-Mail eingebundenen Link oder per E-Mail an die Anschrift eCommerce@mairdumont tun.

Mehr zum Thema