Lonely Planet Brussels

Der einsame Planet Brüssel

Unterwegs in Brüssel Der Place Geißel ist seit seiner Erneuerung im Jahr 2008 wieder im Trend der Brüsseler. Jeden zweiten Sonntag Abend gibt es Live-Jazz (Place Eugène 18, Su-Do von 8-2, Fr + Sa 15 bis 15 Uhr, Cocktails ca. 7 ?, cafebelga.be).

An Sonntagabenden spielen internationale Größen, dann ist Eintritt erforderlich (Rue Antoine Dansaert 6, Öffnungszeiten 16-5 Uhr, Schankbier ab ca. 3 ?, Cocktails ca. 8,50 ?, archiduc.net).

Ungeheuerliche Ölbilder und alte Grammophonplatten schmücken die Wand dieser sehr geneigten Theke in der Rue de la Veillett. Schön ausgefallen, das Ganze (Rue de la Veilchen 22, So-Do ab 16, Fr + Sa ab 18 Uhr Fr?+?Sa offen, Getränke ab ca. 4,80 ?)!

Es gibt 7 gute Argumente für einen Aufenthalt in Brüssel

Hier finden Sie sieben Argumente, warum Lonely Planet und Use-It denken, dass Sie unsere wunderschöne Metropole besuch. Besichtigen Sie den Kunstberg oder besichtigen Sie die Altstadt von der Terasse des MIM. Brüssel hat Kneipen wie das Café d' Or mit mehr als 2.400 verschiedenen Bieren.

Also denkt daran, dass ihr nicht das gleiche Getränk zwei Mal trinkt, sondern unterschiedliche Varianten wie z. B. Güze, Westalle und Hogarden probiert. Wenn Sie schon alle belgische Biersorten probiert haben, dann sollten Sie unbedingt mal kurz vorbeischauen und in diesem Pub einige der fruchtigen Tropfen ausprobieren.

Hier können Sie drei der grössten Brüsseler Kunstmuseen besichtigen oder den Arc de Triomphe bestaunen, der anlässlich des 50-jährigen Bestehens Belgiens errichtet wurde. Und dann werden Sie auch unsere Pommes frites mögen. Die Pommes frites von Antoine werden zwei Mal bei unterschiedlichen Temperaturwerten in Rindfleischfett gebraten, was sie völlig verführerisch macht. Sie sollten auf jeden Fall die unterschiedlichen Saucen probieren.

In Brüssel gibt es einige der besten belgischen Kunstmuseen, wie das Royal Musée of Fine Arts und das Magritte Muzéum. Ein ganzes Haus ist ihrer Vergangenheit und ihrem kulturellen Leben gewidmet. Der Museumseintritt beinhaltet den Zutritt zum Lesesaal im Erdgeschoß, der Comics in mehr als 20 verschiedenen Sprachversionen anbietet. Es ist in einem Haus des bekannten Baumeisters Victor Horta zuhause.

Sie können einmal im Jahr die Royal Greenhouses in Laken besichtigen, die schlichtweg überwältigend sind. Für zwei Monate Ende Juli und anfangs Juni sind diese großen Treibhäuser mit vielen verschiedenen Blumensorten, Gewächsen, Bäumen usw. für Sie da. Auch die Gartenanlagen rund um die Treibhäuser sind einen Besuch lohnenswert. in Belgien.

Bonom, Kool Koor und Space-Invader sind nur einige wenige bekannte Strassenkünstler, die in den verwinkelten Strassen Brüssels zuhause sind.

Auch interessant

Mehr zum Thema