Lichterfest in Bangkok

Festival der Lichter in Bangkok

Doch auch in Bangkok und Phuket ist das Festival verhältnismäßig groß. Die Festivalleistung in Bangkok ist die mehrere Kilometer lange Yaowarat Road in Chinatown. Frau Loy Krathong am Châo Phraya River in Bangkok

Schon im letzten Jahr hatte ich die Gelegenheit, in Bangkok die Künstlerin zu treffen. Zu dieser Zeit ging ich in den Lumphini-Park und genoss eine eindrucksvolle erste Legende von ihm. Danach wurde mir mitgeteilt, dass das Lichterfest an einem Binnensee nicht das "wahre" Lichterfestival ist.

Auf einem fließenden Meer muss König Ludwig Kronong begangen werden. Wer ist denn nun Fräulein Kraton? Ein Lichterfest, das jedes Jahr im 12. Kalendermonat des traditionsreichen Thaikalenders auftritt. Die Bezeichnung besteht aus den beiden Bezeichnungen Loge = schwimmend und Kronong = kleines Schiff. Du hast alle Schwierigkeiten mit deinem Kronong wegtreiben lassen, sobald du ihn in das fließende Flusswasser steckst.

Wie kann man das echte Festival der Lichter in Bangkok finden? Deshalb ist der Châo Phraya in der Nähe von Bangkok. Unmittelbar am Châo Phraya befindet sich Pom Phra Panumen, das weisse Kastell, das vom öffentlichen Parco del Prakan del Santí Chai umrahmt ist. Die Verkehrslage in Bangkok ist immer furchtbar, aber so gut wie nichts hat sie.

Es wurde eine Sicherheitsüberprüfung am Zugang zum Gelände vorgenommen und beim Eintritt tauchen Sie ein in das Meer der Lichter des Festival of Lights. In Bangkok sind die Thai und vor allem die thailändischen Frauen immer gut und schön angezogen, aber bei Loj Krathong haben viele Menschen eine weitere Schaufel angelegt. Es gab zwei Wege, deine hübschen Kleider zu beschützen, wenn du deine Kronongs loslässt und nicht zum Châo Phraya gehen musst:

Sie hatten entweder eine spezielle Form von Fischernetz dabei, mit dem Sie Ihr Kratong von der Strandpromenade ins Meer stellen, oder Sie benutzten die speziell gebaute Kratong-Wasserrutsche. Steht man trocken, stellt man sein Floß auf die Wasserrutsche und es landet nach ein paar Kilometern im chaotischen Phraya. Ich hoffe, dass mein zweites Festival of Lights nicht mein letzter war, denn ich durfte es vor Ort miterleben.

Auch interessant

Mehr zum Thema