Lichterfest Asien

Das Lichtfestival Asien

Das buddhistische Lichterfest nach Chiang Mai. In Thailand startet jedes Jahr im Monat mit dem buddhistischen Lichterfest Yi Peng das jahrhundertealte Lanna-Fest im nördlichen Thailand, das in Chiang Mai besonders groß ist. Yvonne und ich waren 2012 auf unserer großen Südostasien-Reise dabei und nahmen an der Feier teil, bei der Hunderttausende von leuchtenden Papierlampen in den Sternenhimmel aufsteigen.

Die Yi Peng (oft auch Yee Peng geschrieben) spielt jedes Jahr am zweiten vollen Mond des Lanna-Kalenders, der in der Regel im Monatsnovember ist. Meistens stimmt es mit dem Buddha -Lichterfest Loi Krathong überein, das in ganz Thailand gefeiert wird und am Halbmond des XII. Mondmonats des traditionell thailändischen Mond-Kalenders, also auch im Monatsnovember, abläuft.

Auch wenn Yi Peng die großen, traditionell aus Reispapier (Khom Loi) gefertigten Lampions in den Sternenhimmel ragen läßt, so werden während der Loi Kratong (oder Kratong Loy) kleine Flöße ("Krathongs") aus bananenblättrigen Blättern mit Teelichtern, Blüten und Weihrauchstäbchen ins Bewässerungssystem gestellt, so dass die Flüsse mit Tausenden von kleinen Lichtern durchzogen werden. Auf den Häusern und Plätzen sind Lampions und Gaben angebracht; im vergangenen Jahr haben wir auf dem Marktplatz vor dem Tapae-Tor in Chiang Mai gar einen Beauty-Wettbewerb gesehen und es gab in der ganzen Epoche Feuerwerke.

Im Umkreis von 40 Min. vor den Toren von Klausenburg befindet sich die bekannteste Feier der Stadt. Sie wird auf dem Campus der Universität von Maje Jo stattfinden. Sie sitzen im Grünen, kaufen die Lampions oder stärken sich auf der Straße vor dem Haupteingang an den vielen Ess- und Trinkständen, bevor die mehrstündige tibetische Feier am Spätnachmittag anfängt.

In der Abenddämmerung das Highlight: Die Windlichter werden an den Taschenlampen eingeschaltet und lassen dann zusammen aufstehen, während man etwas will. Alles in allem war Yi Peng eine großartige Erfahrung, aber ich stellte mir die Feier etwas ernster und geistlicher vor (angeblich bis vor 2-3 Jahren war es das gleiche).

Obgleich wir am ersten waren, war die Hälfte der Fläche für Reisegruppen aus Asien (und auch einige Westgruppen ) reserviert, es war während der Feier sehr ruhelos, die Menschen gingen immer durch, redeten laut oder am Telefon (hauptsächlich Einheimische). Diejenigen, die nicht weit vorn sitzen, bemerken die Feier nicht wirklich, eine geistliche Stimmung scheint nicht da zu sein, das Ganze ähnelt mehr einem Folkfestival oder einem großen Ausflug.

Aber der Augenblick, in dem die Lampions entzündet wurden und alles auf einmal entzündet wurde, in dem tausend Lampions auf einmal in den Sternenhimmel ragten und wie eine glühende Milchstraße davonschwammen, war wunderschön. Die genauen Termine für die Yi Peng Zeremonie an der Universität werden ca. 1-2 Kalendermonate im Voraus bekannt gegeben, liegen aber im gleichen Zeitrahmen wie die verbleibenden Zeremonien von Yi Peng und Krathong in Chiang Mai.

Die thailändische Feier an der Universität ist kostenlos, die englischsprachige Variante für Reisende (Eintritt 100 USD!) erst später. Natürlich kann ich den Einheimischen die Trauung nur empfehlen! Es ist am besten, ein Sammeltaxi Songtaw in Chiang Mai zu mieten und es reparieren zu laßen oder es mit dem Chauffeur zu einem bestimmten Termin nach der Feier mitzunehmen.

Vorsicht: Am Ende der Feier braucht man lange, bis man in der großen Menschenmenge zurück zum Eingang gerückt ist. Für einen Aufenthalt ist es am besten, Chiang May gegen 15 Uhr zu verlassen. Du kaufst die Windlichter im Inneren für etwa 100 Baht. Der Preis beträgt etwa 100 Baht. Der Preis beträgt 100 Euro. Wunderschöne Bilder von Yi Peng finden Sie bei Daniela von Canvas of Light.

Mehr zum Thema