Li Fluss China

Der Li-Fluss China

mw-headline" id="Administrative_Gliederung">Administrative Gliederung>>[="mw-editsection-visualeditor" href="/w/index.php?title=Guilin&veaction=Guilin&veaction=edit&

section=1" title="Abschnitt_de="Abschnitt Verwaltungsstruktur ">Bearbeiten> | | Quelltext bearbeiten]>

In Guilin (Chinesisch ???, Pinyin Guìlín Shì; Pinyin Gveilinz Si; veraltete Post: ?, kurz: Guì ) ist eine kreisfreie Großstadt in der VR China. Das Guilin befindet sich im Nordwesten der Region Zhuangxi, im Süden Chinas an den Bänken des Li Jiang (Li Flusses). Der chinesische Schriftzug des Namen Guilin bedeutet "Stadt des duftenden Blütenwaldes"; der Titel verweist auf die große Zahl der Osmanthusbäume in der Großstadt.

Das Städtchen liegt in einer imposanten Hügellandschaft. Guilin besteht aus sechs Gemeinden, neun Landkreisen und zwei Selbstverwaltungen. Gemeinde Xiangshan (???), 88 km², ca. 210.000 Einwohnern, PLZ 541002, Regierungssitz bis einschließlich 17. Jänner 2013; Gemeinde Diecai (???), 52 km², ca. 130.000 Einwohnern, PLZ 541001; Gemeinde Xiufeng (???), 49 km², ca. 110.

1000 Einwohnern, PLZ 541001; Gemeinde Qixing (???), 74 km², ca. 200. 000 Einwohnern, PLZ 541004; Gemeinde Yanshan (???), 288 km², ca. 70. 000 Einwohnern, PLZ 541006; Gemeinde Lingui (???), 202 km², ca. 450. 000 Einwohnern, PLZ 541100, Regierungssitz der Stadt seit 17. Jahrhundert. Jänner 2013; Bezirk Yangshuo (???), ca. 428 km², ca. 300. 000 Einwohnern, Verwaltungssitz: Große Gemeinde Yangshuo (???), PLZ 541900; Bezirk Yangshuo (???), ca. 350. 000 Einwohnern, Verwaltungssitz: Große Gemeinde Yangshuo (???), PLZ 541200; Bezirk Quanzhou (???), 4. und mehr.

km², ca. 770.000 Einwohnern, Verwaltungszentrum: große Gemeinde Quanzhou (???), PLZ 541500; Bezirk Xing'an (???), davon ca. 345 km², ca. 370.000 Einwohnern, Verwaltungszentrum: große Gemeinde Xing'an (???), PLZ 541300; Bezirk Yongfu (???), zweite Gemeinde. Achtundzwanzig Kilometer ², ca. 270.000 Einwohnern, Verwaltungszentrum: große Gemeinde Yongfu (???), PLZ 541800; Bezirk von Guanyang (???), anderthalb Kilometer , ca. 270.000 Einwohnern, Verwaltungszentrum: große Gemeinde Guanyang (???), PLZ 541600; Bezirk von ?iyuan (???), anderthalb Kilometer ², ungefähr 954.

Einwohnerzahl ca. 150.000, Verwaltungszentrum: Grossgemeinde Zürich (???), PLZ 541400; Bezirk Pingle (???), 1.919 km², ca. 430.000 Einwohnern, Verwaltungszentrum: Grossgemeinde Pingle (???), PLZ 541400; Bezirk Lipu (???), 1.759 km², ca. 370. Stadt Longsheng (???????), 2.537 km², ca. 170.000 Einwohnern, Verwaltungszentrum: Gemeinde Longsheng (???), Postleitzahl 541700; Autonome Gemeinde Gongcheng von Yao (???????), zwei.

Die Gemeinde Gongcheng (???), Postleitzahl 5415400. Die Region um Guilin ist entstanden, als vor 200 Mio. Jahren das urzeitliche Mittelmeer durch die tektonischen Erhebungen des Meeresgrundes zurückging und die restlichen Gebirge allmählich erodiert wurden. Zur Sicherstellung der Truppenversorgung hat Qin Shihuangdi einen Tunnel vom Yangtzekiang in das Gebiet von Guilin errichten lassen.

Die erste Erwähnung einer administrativen Einheit auf dem Gelände des jetzigen Guilin erfolgte 111 v. Chr. (Jahr 6 der Regierungszeit des Herrschers Wu der Han-Dynastie), damals als Shi County. Guilin war von der Song-Dynastie bis zur Qing-Dynastie das Kulturzentrum von Quangxi. Zhu Youlang (???) hat sich nach der Mandschu-Niederlage der Mingherren in Guilin als Yongli-Kaiser (??, Emperor of Perpetual Experience) der Southern Mingdynastie niedergelassen, bevor er mit seinem Hof nach Burma ausbrach.

Im Jahre 1914 wurde der Regierungssitz der Provinz von Guilin nach Nanning umgesiedelt. Im Jahre 1936 zogen sich die Kuomintanger Regierung der Volksrepublik China unter der Führung von Kai-shek nach der Besetzung von Nanking durch das Japanische Reich nach Guilin zurück. Noch bis 1938 war die Hauptstadt Chinas. Der Bevölkerungsanteil stieg auf rund eine Millionen an.

Im Jahr 1938 floh die japanische Armee und übersiedelte nach Tschongqing in den äußersten Nordwesten. 1944 konnten die Japans Guilin einnehmen, nachdem das Gebäude durch Bombenangriffe nahezu völlig vernichtet worden war. Die Stadt Guilin ist wegen ihrer Karstlandschaft und ihrer zahlreichen Höhlen ein beliebter Urlaubsort in China.

Mehrere Zuflüsse, Nebenarme und Grachten ziehen sich durch die von einem ganzen Berggürtel mit skurrilen Gesteinsformationen umgebene Innenstadt. Ca. 50 Kilometer weiter im Süden befindet sich das Städtchen Yangshuo, zu dem von Guilin aus Flusskreuzfahrten auf Spezialschiffen mit sehr niedrigem Tiefgang durchgeführt werden. Yangshuo und seine nähere Umgebung bietet eine Gebirgslandschaft wie Guilin selbst, aber noch beeindruckender.

Es ist auch möglich, den Autobus nach Yangshuo zu nehmen und von dort eine kurze Flußfahrt (ca. 2 Stunden). In Guilin ist die grösste und imposanteste Grotte die Schilfrohrflöte (??? / ???, Lúdíyán), die sich im Nordwesten der Insel im Gebirge des Lichtes erhebt. Es gleicht einem Elefanten-Trinkwasser und ist das Wahrzeichen der Insel Guilin.

Das Gipfeltreffen der einmaligen Schönheiten (??? / ???, Dúxiùf?ng) befindet sich in der Mitte der Innenstadt auf dem Campus des Bildungszentrums der Pädagogik. In Guilin befindet sich der Seven Star Parks (???? / ????, G?ngyuán). Am Katzenberg im Nordwesten von Guillaume erhebt sich der Li-Fluss (Lijiang) und fliesst durch Guilin.

Auf der malerischen 40 Kilometer langen Route zwischen Guilin und Yangshuo fahren zahlreiche Touristenschiffe. Unmittelbar am Fluss zwischen den beiden Ortschaften gibt es eine grössere Grotte (Crown Cave) zu bestaunen. Am Li-Fluss im Yangshuo-Gebiet können lokale Kormoran-Fischer gesehen werden. In der nordöstlichen Ecke der Altstadt liegen königliche Gräber aus der Zeit der Ming.

Das Bauwerk in der Fürstenstadt von Yingjiang (????, Jìngji?ng Wángchéng) ist recht gut bewahrt und kaum vom Fremdenverkehr besucht. Ungefähr 100 Kilometer von der Hauptstadt Guilin in einer Gegend, die vorwiegend von der Yao-Minderheit bewohnt wird, liegen die Reisterassen von Longsheng. Shongshanlu (???, Zh?ngsh?nlù'Sun Yatsen Street') ist die Einkaufsstrasse von Guilin.

Außer den Warenhäusern gibt es auch mehrere Geschäfte und Bars. Höchstspringen ? Leitfaden für die Präfektur, Großstädte und Landkreise - Demographische Statistiken, Karten, Karten, Wetter- und Webinformationen.

Mehr zum Thema