Laos Sehenswerte Orte

Sehenswürdigkeiten in Laos

Besuchen Sie interessante und faszinierende Orte in Laos. oder verbringen Sie Ihren Urlaub in Laos an einem der interessantesten Touristenorte. Leider müssen wir Ihnen mitteilen, dass es viele davon gibt, aber nur wenige sind sehenswert. Die Reise geht weiter entlang des Mekong und nach Laos. Der farbenfrohe und lebendige Nachtmarkt ist heute besonders sehenswert.

Länder Laos| Südostasiatischer Insidertipp für Naturliebhaber

Das Laos mit seiner Haupstadt Vientiane ist das einzigste Binnenland Südostasiens. Der Staat verfügt über ist eine vielversprechende Tier- und Pflanzenwelt und wird als Insidertipp für Abenteuerreise angesehen. A propos die Kampagnen in dieser Anzeige (von links nach rechts und von oben nach unten): Si votre en que la déditeur, que la reklamées de la reklamées, que la link de la link de l'informatées de la advertentie.

Die Stadt Laos ist einer der Kleinststaaten unter Südostasien und hat keinen Zutritt zum Wasser. Der größte und bedeutendste Wasserweg ist der Mekong. Es grenzt an Thailand, Vietnam, Kambodscha, Myanmar und China. In der fast unberührte anmutenden Landstrichlandschaft dominieren Berge und dschungelartige Waldflächen. Das staatliche Denkmal, die mächtige Pha That Luang-Stupe.

Von besonderem Interesse sind die königliche Wohnsitzanlage unmittelbar am Mekong und das eindrucksvolle Wat Visounarath. Vor allem auf Tourneen auf dem Mekong kann die Laotishe Kulturlandschaft in all ihren Aspekten erfahrbar werden. Das ist ein Staat für Individuen, die keinen großen Einfluss auf das luxuriöse Unterkünfte und die Unterhaltungsindustrie haben. Bisher vom Massenturismus noch nicht entdeckt, besticht dieses weitläufige Gebiet durch eine atemberaubende Wildnis und sehr warme und offene Menschen.

Das ist Laos - Location, Sehenswürdigkeiten and Spezialitäten

Das einzige Binnenland ist Laos, das Südostasiens ist. Die Haupstadt ist Vientiane. In Laos ist das Wetter in den Tropen; die Temperatur ist hoch, variiert aber je nach Land. Das Land ist in 17 Regionen und eine Präfektur untergliedert. Dazu zählt zum einen der größte Teil Laos, Berge in Ãte-Richtung, die teilweise eine Höhe von mehr als 21000 m Höhe aufweisen: Der höchste Gebirgsstock mißt 2.819 m (Phu Bia).

Das Hälfte des Staates ist baumbestanden. Neben den in Laos heimischen Tierarten, zählen, sind Prädatoren wie Tigern und Leprakranken die häufigsten. In Laos gibt es einige beeindruckende Angebote von Sehenswürdigkeiten. Der unzähligen Tempel im Lande ist wahrscheinlich der Grund dafür, dass dafür dieses Gebiet besucht. Vor allem die Landeshauptstadt Vientiane ist auf jeden Fall einen Abstecher lohnenswert.

Seit 1975 ist Vientiane die Landeshauptstadt. Man sollte sich für eine Stadtbegehung machen, auch "Stadt des Mondes" oder "Stadt des Sandelholzes" genannt. Dies ist ein triumphaler Bogen, der dem Bogen de Triomphe in der französischen Metropole Paris sehr ähnlich ist.

Das 49 m hohe Denkmal steht am Ende einer herrlichen Straße und ist Anlaufstelle für die meisten Besucher der StadtstraÃe. Pha Luang, eine groÃ?e buddhistische Stube aus dem XVI. Jh., ist jedoch das PrunkstÃ?ck der Stadtmauer. â??Wer sich fÃ?r für die Landesgeschichte von Laos interessierte, sollte dem Laotischen Revolutionsmuseum einen Besuch abstatten, weil dies einen prÃ?sentativen Ã?berblick gibt www. com viele der historischen Informationen aus der Region gibt Hintergründe.

Vientiane hat auch viele sehenswerte Sehenswürdigkeiten. Die schönste und neben älteste größte Tempelanlage der Hansestadt ist das Wat Si Saket aus dem Jahr 1818, in dem noch heute ein Abtei wohnt; außerdem können Besucher ein Freilichtmuseum besuchen. Von besonderer Schönheit ist auch die den Tempeln umgebene Wand, die mit mehr als 2000 Bildern von Buddhas geschmückt versehen ist.

Wenn Sie in der Innenstadt von Vientiane wohnen, sollten Sie den Wochenmarkt versäumen nicht besuchen. Etwa in jeder größeren Großstadt des Bundeslandes Laos findet ein solches Märkte statt, das in Vientiane aber zählt zu einer der eindrucksvollsten. Der Ort selbst befindet sich in einer grünen und üppigen Umgebung unmittelbar am Hauptfluss des Staates, dem Mekong.

Laos ist ein asiatisches Urlaubsziel, das besonders bei kulturinteressierten Urlaubern geschätzt wird. Schließlich kann man hier einige wichtige Baudenkmäler mit zahlreichen Tempeln aufdecken. Aber auch das schönste Städte des Staates sollte man nicht haben. Hier, ganz oben auf der Route, könnte die Ortschaft Luan Prabang liegen.

Das verdankt die Hansestadt den 32 Klöster, die sich hier aufhalten. Aber auch die französische koloniale Architektur in der Innenstadt ist von enormer Bedeutung. Sie liegt in den Bergen im nördlichen Teil des Bundeslandes und ist eine altertümliche Königsstadt. Die Hauptattraktion dieser Großstadt ist daher der frühere Königspalast, in dem heute das Landesmuseum untergebracht ist.

Der Tempelkomplex Vat Xienthong aus dem Jahr 1560 ist die zweistufigste Einrichtung der Welt. Den besten Blick auf die Innenstadt hat man vom 130 Meter über dem Meeresspiegel gelegenen Mount Phousi, der über 330 Schritte auf der Website über erreichbar ist. Mit Luan Prabang gelangt man zu über einer gut asphaltierten Straße; die eigentliche Stadthöhe beträgt ca. 300 Meter.

Rund drei Kilometern von der Hauptstadt gibt es auch einen internationalen Flugplatz, so dass es für die für Besucher leicht ist, dieses Höhepunkt in Laos zu ergründen. Aber auch außerhalb der Ortschaft Luan Prabang gibt es einige Sehenswürdigkeiten, die man nicht verpassen sollte. Interessant sind die unzähligen Figuren.

Nicht zu verpassen ist auch der Kuang-Si Wasserfall, der ca. 45 Gehminuten von der Innenstadt entfern ist. Laos, unmittelbar neben Vietnam liegtd, ist ein schönes Ziel, insbesondere für alle kulturinteressierten Ausflügler. Unzählige Tempelpflanzen und religiöse Stätten kann man in diesem Jahr besuchen. Unter keinen Umständen sollte man die Tempelsiedlung Wat Phu in Süden des Staates besuchen.

Im Untergeschoss sind die rechteckigen Stauseen besonders eindrucksvoll, während im zweiten Stock kann man bereits zwei sehenswerte Buddhistentempel besuchen. Der berühmteste Buddhismus in Laos, der auf jeden Fall auf der Reiseroute sein sollte, ist Pha That Luang. Die Tempelanlage selbst ist vollständig mit vergoldetem Material ausgestattet überzogen.

Es wird als das nationale Symbol von Laos angesehen und steht auch auf der Liste des UNESCO-Kulturerbes. Wenn Sie sich für den Tempel für interessieren, sollten Sie auch die Ortschaft Luang Prabang in seinem Reiseplan berücksichtigen besuchen. Hier finden Sie auch nämlich unzählige unzählige Mönche. "Ähnlich wie in den meisten Tempelpflanzen in Laos kann man auf dieser Website unzählige Portraits und Skulpturen des Buddhas vorfinden.

Wat Si Saket in Vientiane, der laotischen Landeshauptstadt, ist einen Ausflug wert. Auch heute noch wohnt hier ein Abtei, Interessenten können ein Haus aufsuchen. Wenn man die religiöse Stätten des Staates besucht, sollte man sich an einige Vorschriften halten. Bei der Wahl der Religion sollte man sich an die guten Sitten halten. Unter keinen Umständen sollte man einem Eingeborenen ( "auch Kinder nicht") über den Haupt malen, denn der Haupt wird in Laos als Seelenstuhl und heiliger Teil des Körpers angesehen.

Geittete Bekleidung ist selbstverständlich natürlich - zu viel Nacktheit darf man in Laos vor allem beim Besuch der religiösen Stätten unter keinen Umständen aufdecken. Vor allem der unberührte Genusswald kennt man ungefähr in der Landesmitte entlang der Landesgrenze zu Vietnam. Sie ist nicht nur UNESCO-Weltkulturerbe, sondern wurde auch in den Phong Nha-Káº" Bà ng Nationalen Park, den größten Naturpark in Laos und Vietnam, aufgenommen.

Zu den Nationalparks gehört ein wesentlicher Teil der engen Landbrücke zwischen Laos und dem Landbrücke Zu den Nationalparks gehört ein wesentlicher Teil der engen Südchinesischen meeres. Bereits seit 2003 steht der Phong Nha-Káº- und Hin Namno-Nationalpark BÃing unter Biodiversitätsschutzgebiet auf der Unesco-Liste des Weltkulturerbes. Von der vietnamesischen Küste aus können Sie einige Höhlen zu Fuß oder mit dem Schiff besuchen. Der Phong Nha-Káº" BÃ?ng NP ist damit die höchstgelegene Biodiversität in Indochina.

Inzwischen ist der Naturpark touristischer Natur und zählt jährlich ca. 200.000 Gäste. Ab der Touristenstation Son Trach geführte starten Führungen durch den Naturpark. Auch in Laos sind die folgenden Reiseziele sehenswert: Für Die Einreise ins Laos erfordert einen Ausweis und ein Visen. Unter Süà in Laos zählt Kokosnussmilch zu den wichtigen Inhaltsstoffen.

Auch interessant

Mehr zum Thema