Laos

laotisch

mw-headline" id="Regionen">Regionen[Bearbeitung] Laos (?????

?????? ?????????? ??????????) ist ein Bundesland in Südostasien. Sie begrenzt Vietnam im Ostteil, China und Myanmar im Nordteil, Thailand im Westteil und Kambodscha im Suden. Wien - die Stadt, die immer mehr ihren Dorfcharakter einbüßt. Der Vang Vieng - der Tourismusmagnet im nördlichen Teil von Vientiane, liegt an den höchsten Bergen in Söasien.

Prabang Luang - Die ehemalige königliche Hauptstadt wurde von der UNESCO zum Weltkulturerbe ernannt und verfügt über zahlreiche Kirchen. Etwa 25 Kilometer nördl. von Luang Prabang befinden sich die Tham Thing Grotten, in denen sich viele Buddha-Figuren befinden. Sie sollte etwa eine ganze Weile nach dem Vientiane Festival of Lights besucht werden. Pakistan - Ausgangspunkt für Reisen in den Norden zu den 4000 Inseln, den Mekong Fällen und dem Grenzübertritt nach Kambodscha.

Zu den lohnenswertesten Zielen in Laos gehören vielleicht die vielen kleinen Ortschaften, die oft schlecht erreichbar sind, die schlecht ausgebaute Infrastruktur, die abenteuerlustig für die Reisenden sind - aber nur hier kann Laos wirklich erlebt und verstanden werden. Obwohl Thailand als erstaunlich, Vietnam als beschäftigt, die Tempeln Kambodschas als erschreckend und die Militärregierung in Burma (Myanmar) als grausam empfunden wird, kann man das Attribut für Laos vielleicht aufgeben.

In Laos gibt es mehrere weltweit einmalige Sehenswürdigkeiten, aber viele sind nur mit einer gewissen Zeit erreichbar. Hektisch ist ein fremdes Wort in diesem Lande und kein laotischer Mensch wird von der Geduld eines Westtouristen angezogen werden. Von Bangkok aus gibt es hauptsächlich Flugverbindungen nach Vientiane, Luang Prabang und Paket.

Sie können mit dem Zug vom Bahnhof Bangkok Hua Lamphong und Nong Khai über die erste Friendship Bridge nach Laos reisen. Ein weiterer Bau bis zur Landeshauptstadt Vientiane ist in Planung. Es gibt mehrere Reisemöglichkeiten mit dem PKW und Autobus von Thailand nach Laos. Von Vientiane bis Nong Khai (Thailand) ist die "1st Friendship Bridge" über den Mekong.

Eine dritte Verbindung zwischen Shakhek und Nakhon Phanom (Thailand) besteht seit 2011. Sie können in der laotischen Auslandsvertretung, Bismarckstr. 2a, in Berlin ein Touristenvisum (Typ T-B3) für 40 Euro einreichen. Wer 15-30 Tage übernachten möchte, erhält eine Einreisegenehmigung ( "NI-B3") zum gleichen Tarif, muss aber eine Reisebewilligung aus Laos vorlegen.

Die Visa sind auch bei der LAOZANISCHEN BOTE in Bangkok und dem Generalkonsulat in Khon Kaen (Thailand) erhältlich. Eine weitere Adresse ist die Laotische Auslandsvertretung. Erweiterungen (nur einmal für Urlauber möglich) können bei der Ausländerbehörde in Vientiane (vs. Talkat Sao, Morning Market) beantragt werden. Schweizer und Luxemburger brauchen seit dem Stichtag 31. Dezember 2009 kein Visa mehr, wenn sie sich weniger als 15 Tage im Lande befinden (Informationen des Honorarkonsulats von Laos in der Schweiz, Bahnhofsstrasse 52, CH-6430 Schwyz).

Pakistan: Die Fluggesellschaft der Insel Lao Airlines bedient die Strecke Vientiane - Pakistan - Deutschland. In Laos ist seit Anfang 2009 die 6 Kilometer lange Eisenbahnstrecke Nong Khai (Thailand) - Thanalaeng in Funktion (Verlängerung der Strecke Bangkok - Nong Khai; 621 Kilometer, tägliche 3 Nachtzüge). Abflug von Nong Khai jeden Tag um 10:00 und 16:00 Uhr; Rückkehr nach Thanalaeng etwa 15 Min. später.

Die Visa bei der Ankunft sind in Thanalaeng zu haben. Mit Tuk-Tuk (300 Baht fix p. P.), Taxis oder Minibussen vom Thanalaeng-Bahnhof nach Vientiane. Eine Verbindung nach Vientiane ist für später erwünscht. Es gibt in Laos (noch) keine Bahn - bis auf die 5 Kilometer lange Eisenbahnlinie, die nicht mehr funktionsfähig ist und mit der die Franken die Moskauer Mekong Fälle im Norden besiegt hatten und so den Warentransport auf dem Mekong ermöglichten.

Zwischen Thailand und Laos gibt es vier Buslinien: Eine weitere Linie Chiang Mai - Nan und Luang Prabang soll geplant sein. Ab Vientiane zahlt man 2015 55000000 Dollar (a. 20 Std.), bis Luang Prabang 1,15 Millionen (ca. 24 Std.). Ein Einstieg ist zum Beispiel über die Freibrücke von Nong Khai nach Laos möglich (offizieller Name: First Thai-Lao Friendship Bridge - die zweite Brücke der Freundschaft führt seit Beginn des Jahres 2007 nach Mukdahan in Thailand mit Savannakhet in Laos).

Der Weg 13, der das ganze Jahr über das ganze Jahr über das ganze Jahr über das ganze Jahr über das ganze Jahr über verläuft. Für die Anreise von Thailand nach Laos sollte nur die 2-tägige Reise von Chang Khong (Thailand) / Ban Houayxay (Laos) nach Luang Prabang mit Zwischenstopp und Hotelübernachtung in Pakbeng von Bedeutung sein.

In Laos gibt es keinen Eisenbahnverkehr, mit Ausnahme der Grenzübergänge nach Thailand. In Laos gibt es ein sehr gutes und relativ termingerechtes Busnetz, das hauptsächlich entlang der Hauptstrasse ? 13 verkehrt. In Laos sind die zumeist gebrauchten Autobusse aus China veraltet und mit europäischem Blick "fertig", aber es gibt sehr wenige Zwischenfälle.

Bei größeren Entfernungen (z.B. von Luang Prabang nach Hanoi oder Pakse) sollte man lieber mit dem Flieger vorgehen. In Laos lebende Fremde lehnen es oft ab, selbst zu lenken und bevorzugen es, einen laotischen Lokführer zu haben. Die laotische PDR (= bitte nicht hetzen....) trifft wie in ganz Laos auch auf die Straßen zu.

In Laos gibt es wenig Autoverkehr, daher ist das Radfahren auf abgelegenen Wegen ein unvergessliches Erlebniss. Bei Vientiane und Pakse stehen 250 cm3 große Mietmotorräder zur Verfügung. Es gibt eine schöne Rundfahrt (800 km) von Vientiane - Paksan - Phonsavan - Kasi - Vang Vieng und zurück nach Vientiane. Am Mekong, der teilweise die Landesgrenze zu Thailand darstellt, macht man in zwei Bootvarianten sehr gute Fortschritte.

Geldautomaten: Es gibt inzwischen im ganzen Lande Geldautomaten, die auch mit einer europaweiten Geldautomatenkarte arbeiten. In einigen Gaststätten in Vientiane werden auch Euro akzeptiert. Diejenigen, die ein Nachleben der besonderen Sorte erwarten, werden zutiefst enttaeuscht sein, besonders wenn man nach "Bars mit Damen" sucht, wie sie in Thailand und Kambodscha verbreite. Einfaches Gästehaus im ganzen Bundesgebiet ab einer Größe von ca. 20.000 kip, sauberes DZ mit privatem Badezimmer, Klimaanlage und Fernseher ca. 100.000 kip.

Sananikone Chanthasene: Genießen Sie das Essen in Laos. Auf Laos wird Laos gesprochen, das Thai (besonders das Isaan-Thai) ist damit verbunden. Hier finden Sie zum Beispiel die Rechtschreibung "Samsenthai", aber auf den Strassenschildern in Vientiane, die bilingual sind, steht "Samsènethai". "â??Die Gemeinde Pakse wird auch manchmal aufgeschrieben, Sainyabuli mal Sayaboury, etc.

Bildungslage: Das Ausbildungsniveau in Laos ist sehr gering. In Vientiane gibt es eine Uni. In Laos wäre es sehr schwer, als Fremde eine Stelle zu haben. Als weiteres sicherheitspolitisches Problem in Laos gelten Blindgänger aus dem Vietnamkrieg. Damit ist Laos das bevölkerungsreichste und am wenigsten explodierte Schlachtfeld im Untergrund.

In Laos ist die ärztliche Versorgung sehr schlecht. Deshalb sollte man das ganze Jahr über das ganze Jahr über eine gut ausgestattete Reiseapparatur vorfinden. In komplexen Faellen sollten Sie den Spitalbesuch in Thailand in Betracht ziehen. In diesem Fall sollten Sie ein Krankenhaus in Thailand aufsuchen. Die Malaria - Große Teile Laos sind bereits gegen die weit verbreitete Vorbeugung mit Mefloquinresistenz. In großen Teil Laos ist Malaria ein großes Malariarisiko, aber nicht in der Großstadt Vientiane.

Im Gegensatz zu den Malariaerkrankungen ist Dengue auch in Vientiane zu finden. Der Staat ist etwas zurückhaltend und die Bundesregierung widersetzt sich zu modernen Vorgängen. Allerdings ist thailändisches Fernsehprogramm nahezu flächendeckend verfügbar und beliebt, jedenfalls im westlichen Teil des Staates, und die Laien können Thailändisch recht gut lesen und deuten. In Laos gibt es jedoch gelegentlich Verzögerungen oder die Einlieferung in den falschen Briefkasten (es gibt keine Heimzustellung, es sei denn, Sie zahlen eine jährliche Pauschale dafür, oder der Empfänger hat keinen Briefkasten und die Richtigkeit der Anschrift ermöglicht die Heimzustellung - mit einer entsprechenden Verzögerung).

Kunstschock Laos von Michael Schultze, 2005 veröffentlicht im Reiseknow-how Verlagshaus, ca. 13 ?. Beinhaltet viele Infos über Gebräuche und Traditionen und ist sehr zu empfehlen für alle, die das ganze Jahr über nicht nur reisen, sondern es auch nachvollziehen wollen. Der Mekong, Laos und Kambodscha: 31 traumhafte Ziele an einem geheimnisvollen Fluß.

In Bruckmann, Sept. 2009, ISBN 3765449407, S. 191 Weitere Literaturhinweise: Olaf Schubert: illustrierter Band Laos. Die Laos Community - Sehr lehrreiches deutsches Diskussionsforum über Laos mit topaktuellen Infos. Ökotourismus in Laos - Sehr gute Website auf Französisch.

Mehr zum Thema