La Gomera

Auf Gomera

Das Portal Oficial de Turismo de La Gomera www.lagomera.travel.

Wanderung im Ferien auf La Gomera in Garajonay und Überquerung von La Montanananeta

Auf La Gomera, der zweitkleinsten der Kanaren, ist der Massenturismus bisher weitestgehend ausgeblieben. Entscheiden Sie sich für La Gomera für Ihren Ferienaufenthalt und erfahren Sie die Anziehungskraft, die sich aus dem Gegensatz zwischen grünem Strand und karger Berglandschaft ergibt. Die wunderschönen Sandstrände von La Gomera sind die beiden Orte Valleyhermoso und Playa de Santiago, ein malerisches Fischerdorf.

Sie konnten mit diesem Kommunikationsmittel einmal die zahllosen Tiefenschluchten von La Gomera durchqueren. Sie haben während Ihres Aufenthaltes auf dieser Kanarischen Insel die Gelegenheit, die einmalige Form der Kommunikation direkt zu erproben. Zu den eindrucksvollsten Attraktionen von La Gomera gehört der zum Weltkulturerbe der UNESCO gehörende Park Garajonay. Die Insel La Gomera wird als ein El Dorado für Wanderfreunde angesehen.

Damit Sie La Gomera und seine typische Art im Ferienaufenthalt kennenlernen können, ist Schuster Rapp das optimale Verkehrsmittel. Der Garajonay NP und der geheimnisvolle Wolkenwald gehören zu den reizvollsten Bergwandergebieten. Vielfältige Wege führten an tief eingeschnittenen Felsschluchten, beeindruckenden Felswänden und durch unberührte, wildromantische Bäume. Die Garajonay kann mit einem hohen Gebirge gleichgesetzt werden.

Auf La Gomera gibt es keine einheitlichen Kennzeichnungen und Wegenummern. Die Untergrundverbindung von La Montanananeta in Fahrtrichtung Hermigua ist besonders für mutige Menschen im Ferienaufenthalt auf La Gomera geeignet. Wenn es noch nie regnete, ist der Stollen gut zugänglich und ein einzigartiges Highlight für einen Ferienaufenthalt auf La Gomera.

Urlaub auf La Gomera: Jetzt anmelden!

Auf La Gomera. Wenn man an die Kanarendendenkt, steht die "unberührte Natur" nicht zwangsläufig ganz oben auf der Rangliste. Doch gerade das ist es, was Sie auf der gleichnamigen kleinen und großen Landzunge erwarte. Man sagt, dass Christoph Kolumbus auf La Gomera die Reserven für seine große Reise ins Unbekannte 1492 erhöht hat.

Auch heute noch sind mehrere Plätze an seinen Besuch auf der Insulaner erinnert. Aber vor allem die unberührte, saftige Landschaft. Der UNESCO-Nationalpark Pico de Garajonay zum Beispiel beeindruckt mit seinem Märchennebelwald - Jahrhunderte alte, immer wieder mit Moos bedeckte Lorbeerbüsche warten auf Naturliebhaber. Die fruchtbaren Lavaböden bieten auch die besten Voraussetzungen für Weine, und das Wasser liefert die besten Köstlichkeiten - Feinschmecker werden denken, sie seien auf La Gomera im Paradies.

Außerdem ist die kleine Bucht der ideale Platz zum Ausruhen. An der Küste warten stille Sandstrände auf Sie, Wellnessangebote in den Häusern verwöhnt Sie nach einem Tag voller faszinierender Erlebnisse das ganze Jahr über, denn das Wetter auf La Gomera ist auch im Sommer erfreulich mäßig.

Auch interessant

Mehr zum Thema