Kuraburi

Küraburi

Das Kuraburi Greenview Resort im tropischen Regenwald von Bangwan in Phang-Nga bietet umweltfreundliche Unterkunft. Wenn Sie mehr als nur einen Hotelaufenthalt suchen, sind unsere Kuraburi-Ausflüge immer das Richtige für Sie. Thailand-Reisebericht: "Kuraburi - Khao Lak (87 km)"". Nachdem wir ein leckeres'Deutsches Frühstück' (ein Bauernomelette dahinter!) hatten, ging es weiter nach SÃ?

den. Heute am Straßenrand einen Open-Air-Friseur bei der täglichen Praxis beobachten und die Khao Lake vor 10 Jahren am Strand von Pakistanweep bei Bank Sak wiederentdecken! Eine unglaublich schöne Strandsektion - zwischen teuren Hotelkomplexen liegend (die man aber nicht sieht).

Im Sita-Garten ( "900 Baht") sind wir in die von Richard Doring angebotenen Bambushütten eingezogen - laut Richard die letzten Bambushütten am Ufer von Biang Beach. Die Strandpromenade ist nahezu komplett mit Ressorts und Gaststätten gefüllt. Was vor zwei Jahren noch an Lücken bestand, ist heute beinahe gefüllt - es gibt Ressorts in der dritten Zeile zum Bad.

Nun möchte ich kurz einen kleinen Abgleich mit unserem Urlaub vor 10 Jahren ziehen: Es gab ein Haus und einen privaten Komplex (Mais Ruhezone) mit 4 Bungalows am Strande. Heute ist Khao-Lak kein Rucksacktourismus mehr. Laut Richard Doring war dies exakt die richtige Vorgehensweise, um den sexuellen Tourismus und die Droge-Mafia von Khao Dak fernzuhalten.

Genauso wie der Tanzabend mit Richard und Ursula Doring. Dabei haben wir viel über ihr Land, Thailand, Touristik und nicht zuletzt: einige brandneue Tips für den Weg nach Phang Nga und Krabi. Unsere Tageskontrolle zeigte, dass wir es uns leisten konnten, zwei Übernachtungen in Khao Lake zu verbringen, was wir sehr mochten.

Nga Thailand

Die Anlage verfügt über mehrere Arten von Lehmhäusern, Bambushütten, Haupthauszimmern und größeren Bungalows. Wie letztes Jahr hatten wir ein Lehmhaus direkt neben dem kleinen Bach. Die Anlage wird von Besuchern aus aller Welt und auch von vielen Thais (vor allem am Wochenende) aufgesucht.

Das Angebot des Hotels war wieder sehr gut, die Führer wie im vorigen Jahr. Der Ort befindet sich ca. 5 Kilometer von dem Ort entfernt, der seinen Namen gab. Kuraburi ist nicht so gut zum Einkaufen. Sie sind sehr freundlich und geben ein gutes Gefühl von der Stadt.

Die Lehmhütte ist zwar nicht groß, aber schön. Der Raum wird gereinigt. Im Clay House gibt es eine kleine Terrasse mit Sitzgelegenheiten (Stuhl und Hängematte). Besonders in der Nacht ist das Clay House gut gekühlt. In den Zimmern ist alles in Ordnung. Massieren kann man im Raum, wahrscheinlich ohne Happy End.

Verglichen mit Bangkok und Chiang Mai können wir jedoch sagen, dass das Kuraburi Greensview Resort immer noch würzig kocht, aber mit weniger scharf. Das Becken haben wir nur einmal für eine sehr kleine Zeit benutzt es ist zwar recht kurz, aber für eine kleine Kühlung völlig auskömmlich.

Größere Wanderungen sind nicht möglich.

Auch interessant

Mehr zum Thema