Korsika

Corsica

Reisezeitschrift und Korsika-Portal für den idealen Inselurlaub. Bei der Personalisierung von Inhalten und Werbeanzeigen, der Bereitstellung von Social Media-Funktionen und der Analyse des Besucheraufkommens auf unserer Webseite setzen wir ein. Wir teilen auch unsere Social Media-Partnern, Werbetreibenden und Analysten mit, dass Sie unsere Webseite nutzen. Es ist möglich, dass unsere Geschäftspartner diese Angaben mit anderen Angaben kombinieren, die Sie ihnen zur Verfügung gestellt haben oder die sie im Zuge Ihrer Inanspruchnahme der Dienstleistungen erhoben haben.

Wenn Sie unsere Website weiter benutzen, stimmen Sie unseren Datenschutzbestimmungen zu.

mw-headline" id="Regionen">Regionen[Bearbeitung]

Auf Korsika, der drittgrößten Mittelmeerinsel (8.778 km²) im Westen des Mittelmeeres, befindet sich Frankreich..... Für verschiedene Ferienaktivitäten - vom Badeferien bis zu anspruchsvollen Bergtouren im hohen Gebirge - ist auf der ganzen Welt Platz auf kurzen Wegen. Auch heute noch kann man auf Korsika so viele unberührte, weitestgehend unberührte Mittelmeerküsten und -Strukturen vorfinden.

Die offizielle Aufteilung der Illes Balears in zwei Départements: 2A Corse-du-Sud mit der Provinzhauptstadt Ajaccio und 2B Haute-Corse mit der Provinzhauptstadt Bastia. Die Unterteilung der Illes de la Isola ist aus geographischen Gesichtspunkten (im Nordrehrichtung ) möglich: Das Cap Corse - der "Finger" Korsikas - soll die lnsel in ihren Eigenheiten in kleinem Maßstab darstellen.

Das Gebiet von Porto-Vecchio - wo Sie viele traumhafte Buchten vorfinden, die durch Halbsümpfe getrennt sind. Südlich - mit der Ortschaft Bonifacio als Stadtzentrum, wo es auch viele berühmte Badestellen gibt. Die Bucht von Ajaccio - wo die Haupstadt Ajaccio das pulsierende Stadtzentrum ist. Die Bucht von Sagen - im Norden des Golfes von Ajaccio.

In den Hauptstädten Calvi und L'Île-Rousse ist die Badebühne teils eben und etwas trockner und hat viele breite und auch kleine Stände. Die Bucht von Calvi wird von einem herrlichen Gebirgspanorama dominiert. Im Norden der Stadt - Hier befinden sich die höchstgelegenen Gipfel der Stadt mit rund 2500 Mt. und mehr. Mittelpunkt der Gegend ist die alte Landeshauptstadt Corte, die sich in einem weiten Tunnel auf 450 Metern liegt.

Auf 600 bis 700 Metern liegt weiter im Osten das Levioter Massiv. Der Ajaccio - Verwaltungssitz des südlichen Teils der lnsel mit schöner Innenstadt und gutem Stadthafen am Golfeind. Basel - administratives Zentrum des nördlichen Teils der Isola mit Fährenhafen und interessanter Innenstadt. Die Stadt Bonifacio - eine vielbeachtete kleine Stadt im südlichen Teil der Stadt.

Kalvi - Badeort mit Sitallelle ( "frei zugänglich") im Vestland. In Calvi gibt es einen wunderschönen kleinen Ort in der Stadt. Hier gibt es eine kleine, aber schöne Stadt. Der Zugang zur Festung ist mit einem Besichtigung des Korsikanischen Historischen Museums möglich. Port-Vecchio - kleine Stadt im südlichen Teil der Stadt. Die kleine Berggemeinde Sartène im südlichen Teil der Stadt wird in der Literatur teilweise als die "korsischste aller Städte" der Welt beschrieben.

Auf Korsika gibt es mehrere Gebirgszüge im Wasser. Der höchste Gipfel Korsikas, der Mont Cinto, ist 2.707 Meter hoch. In Korsika befindet sich der 1972 gegründete Regionalnaturpark Korsika (Parc naturall regional de Corse). Vor allem im Landesinneren über die Hochgebirgszüge mit dem Lac de Nino bis zum Col de Bavella im südlichen Korsika dehnt sich die 3500 km große Parkanlage aus. www.pnr. corsica (Französisch).

Offizielle Landessprache ist Französich, aber auch Korsisch ist weit verbreitet. Die Reisenden auf Korsika können die Inseln entweder mit dem Boot oder mit dem Flugzeug anreisen. Die verschiedenen Fährenverbindungen führen vom Kontinent nach Korsika. Abgangshäfen sind: auf dem französischem Kontinent in Marseille, Nizza und Tourné. Die folgenden Fährengesellschaften legen auf Korsika an:

Mehr Informationen im Artikel Fährverbindungen zwischen Korsika und dem Mutterland. Der Flughafen Ajaccio ist Gruppenname Ajaccio, 42.547569. 480912 Der Flughafen Bastia ist Gruppenname Bastia, 42.525258. 790143 Der Flughafen Calvi ist Gruppenname Calvi und 41.498849. 098064 Der Flughafen Figari ist Gruppenname Figari (bei Porto-Vecchio). Es gibt in der Sommersaison von 4. bis 9. Juni Direktverbindungen mit Germanywings von Berlin, Dortmund, Köln-Bonn und Stuttgart, mit Lufthansa von Frankfurt nach Bastia.

Einen Überblick über die verschiedenen Airlines, die die Festlandinsel ansteuern, gibt der französische Aufsatz. Auf Korsika sind die Strassen, abgesehen von den gut entwickelten Strassen in den Regionen Bastia und Ajaccio sowie den Fernstrassen Bastia-Corte und Bastia-Bonifacio, im Allgemeinen schmal und sehr kurvig, da sie sich nah an die Berglandschaft anfügen.

Damit ist der Traffic wesentlich geringer, als man es vom Kontinent her kennt. Im Wesentlichen wird der Straßenverkehr auf Korsika von Privatfahrzeugen gepräg. Diejenigen, die viele Freizeitaktivitäten auf der ganzen Welt planen, wie z.B. Tagestouren von sich ändernden Ausgangspunkten aus, werden es schwierig haben, auf einen Leihwagen zu verzichten. Die Autovermietung ("locations des voitures") findet man an allen Flugplätzen, in den Großstädten und gelegentlich auch im Inland.

Der Mietpreis ist verhältnismäßig hoch; die Hauswirte fordern aufgrund der erschwerten Strassenverhältnisse einen "Korsika-Zuschlag" von 5 bis 10 EUR pro Vermietungstag und die Krankenkassen haben teilweise einen höheren Selbstbehalt als auf dem kontinent. Wenn Sie ein Auto auf Korsika vermieten möchten, sollten Sie die Tarife im Internet miteinander abgleichen und frühzeitig einchecken. In einer Kreisverkehrsinsel bei Bastia waren trotz starken Verkehrs weidende Rinder trotz starken Verkehrs auch noch im Monat Oktobe 2017 zu finden.

Schlagwort "Radurlaub auf Korsika": Auf Korsika gibt es keine Fahrradinfrastruktur. Wenn Sie einen Urlaub mit dem Fahrrad auf Korsika verbringen möchten, müssen Sie das Strassennetz aufsuchen. Sowohl Ajaccio als auch Bastia verfügen nicht über eine Fahrradinfrastruktur in der Innenstadt. Aus diesem Grund wird Korsika nur für Radferien für Straßenradfahrer empfohlen, die keine Probleme mit starkem Verkehr haben.

Auf den kurvenreichen Gebirgsstraßen der Kanarischen Inseln trifft diese Gruppe in der Vor- und Nachsaison auf ein attraktives Trainingsgelände. Wenn Sie an Radtouren gewöhnt sind, aber größtenteils autofrei, zentraleuropäische Radwege und Flussradwanderwege, dann wird Korsika mit größerer Wahrscheinlichkeit keine echte Freizeitbeschäftigung vorfinden. Doch in Ballungszentren wie Bastia oder Ajaccio ist das Netzwerk sehr gut ausgebaut und die Autobusse verkehren immer wieder.

Durch die S-Bahn-Linie "Les Rapides Bleus" ist der Bastia Airport mit dem Zentrum und verschiedenen Vororten verbunden, und Ajaccio verfügt über ein Stadtbus-Netz, das weit in die Stadt hineinreicht. Der Fahrplan für andere Linienbusse ist oft schwierig zu finden, die einzig korsische Informationsplattform Korsika ist ein privater Busbetrieb. In Bastia angekommen, können Sie sich an der Tourist-Info erkundigen (von der Autofähre aus auf der rechten Seite auf dem großen Marktplatz - Place St. Nicolas).

Es gibt auf der ganzen Welt ein kleines schmalspuriges Eisenbahnnetz, das von den Chemins de Fer de la corse direkt durch das Innere der gesamten Region geführt wird. Bastia ist gut mit den Städten Jaccio, Ile Rosse und Calvi verbunden. Grabungsstätte "Castellu d'Arraggiu" Die 42.974549. 364831Cap Corse: alter Windrad in der Nähe des Col de la Serra Typs ist Gruppenname Cap Korse (auch bekannt als der Ergreifer von Korsika) hat wunderschöne Steilküsten und wird "Corsica en miniature" genannt.

Vor allem mit dem teils schönen Rad (Ostseite mit Bastia sehr gut genutzt) kommen auch Motorradfreunde auf eigene Rechnung über die vielen kurvenreichen Strassen entlang der Küsten. Der Gruppenname Nonza mit seinem genuesischen Turm, der auf einem Berggipfel thront, ist 343752Nonza mit genuesischem Turmtyp. Calvi: Calvi: Zitalle, alte Stadt mit einem kleinen Ort mit eigenem Strand und einem langen Sandsand. Das 55963 Naturreservat La Scandola type ist ein Gruppenname, einer der schoensten Kuestenstreifen Europas.

Im Naturreservat, das sich über große Teile des Meeresbeckens erstreckt, findet man viele Meeresvögel wie Seemöwen, Scharbe und den seltenen Seeadler, die hier ein optimales Nist- und Nistgebiet haben. Durch die besonders kurvige Westküstenstrasse zwischen Calvi und Ajaccio öffnet sich diese teilweise recht steil, aber in der Landschaft schlichtweg überwältigende Gegend. Die 41.717399 befindet sich zwischen Lewie und Saint Lucie de Tallano. 128634Direction KFZ Castellu di Cucuruzzu type is group name Castellu di Cucuruzzu ist eine Torrean Pflanze aus der Eisen- und Bronzestat.

Der Komplex befindet sich auf einer Seehöhe von ca. 700 Metern auf dem Levie-Hochland im südlichen Korsika. Der Grabungsplatz Castellu d'Arraggiu 41.647849. 26215 Grabungsplatz "Castellu d'Arraggiu" ist Gruppenname im Norden von Porto-Vecchio ist nach dem Castellu di Cucuruzzu der besterhaltene Ort der Torre-Kultur auf Korsika. Auf der Südseite der Bucht befindet sich der 41.79589. 22446Bavella-Pass (1218 m) mit dem Gruppennamen "Korsische Dolomiten" Bavella-Pass ( "1218 m") ist definitiv eine Überquerung lohnenswert.

Bei einer kleineren Tour von 2 1/2 h bis 3 h (maximal 4 Stunden) können Sie nach SÃ??den zu der 41.778949 fahren. 235977Cumpuleddu Felstor sÃ?dlich des Bavella-Passes. Das Typ ist der Gruppenname Cumpuleddu Felstor "Cumpuleddu" an der 1407m hohen Calanca Murata Steigung. Ein wenig weiter im SÃ??den gibt es auch Aussichtsterrassen mit Blick auf die OstkÃ?ste.

Auf Korsika gibt es ein Wander- und Bergsteigerparadies. Abgesehen vom bekannten Grand Prix 20, einem anspruchsvollem Weitwanderweg, der die Illes Balears in einer Nord-Süd-Achse entlang des Hauptkammes der Gebirge durchquert, gibt es zahlreiche Wege zu bedeutenden und weniger bedeutsamen Reisezielen. In einem breiten Hochgebirgstal inmitten der "Korsischen Alpen" liegt der Gebirgssee auf 1750 MeternNiveau.

Mit 1470 Metern ist der Col de Vergio der höchstgelegene Strassenpass der Stadt. In Korsika finden sich an den Ufern noch die abgelegenen Sandstrände, die man nur auf Ansichtskarten vermuten kann. Mit zunehmender Weiterfahrt der Westküste nach SÃ??den wird die KÃ?ste umso sÃ??ser, die nun immer mehr aus von einander getrennten Erkern zusammengesetzt ist.

Der Westküstenabschnitt ist sehr zerklüftet, hier gibt es kleine Badebuchten, einige mit Kieselsteinstränden, andere mit sandigen und wieder andere nur mit dem Schiff erreichbar. Bademöglichkeiten gibt es an folgendem Strand: Auf der freizügigen Isola wird seit 1995 traditionell Freibier zubereitet. Im Supermarkt gibt es Backwaren, die mit Maronenmehl überbacken sind.

Bis vor wenigen Jahren führte die separatistisch orientierte korsiche Undergroundorganisation FLNC (Frontu di Liberazione Naziunalista Corsu) Angriffe durch, die jedoch nur staatliche Einrichtungen betrafen. Den letzten großen Angriff bildete die Ermordung des damals korsichen PrÃ?fekten Claude Erignac am Rande des Landes am Rande des Geschehens am Rande der Stadt durch Yvan Colonna. Es herrscht ein typisch mediterranes Ambiente mit heißen, trocknen Sommer und kalten, heißen Winter.

In Bastia liegt die durchschnittliche Jahrestemperatur bei 14,9 C, im Juni bei 23,0 C, im Jänner bei 7,9 C, und obwohl die Temperatur unter Null liegt, hält sie nicht an und schneit nicht immer. Außenbereich - Korsika: Stute a Mare & Sentier de la Transhumance, Autor Véronique Kämper, Conrad Stone Verlags, ISBN 978-3-86686-392-7, Preis: 16,90 ?.

Auf den drei "Mare a Mare"-Wanderwegen (Nord, Centre, Sud) und dem Transhumance Bergführer werden vier mehrtägige Touren durch die korsischen Berge beschrieben. Außenbereich - Korsika: Stute e Marti & Marti e Marti Sud, Autor Erik Van de Perre, Conrad Stone Verlagshaus, ISBN 978-3-86686-317-0, Preis: 14,90 ?. In 11 Stufen verläuft die Strecke über 128 km durch den bergigen nordwestlichen Teil der Stadt.

Wie das nördliche Gegenstück fährt die Missionarin zwischen Berg und See hin und her. Von hier aus hat man einen spektakulären Blick auf die höchstgelegenen Berge der Stadt und das Mittelmeer. Mit der faszinierenden Gebirgswelt Korsikas ist der GR 20 eine der aufregendsten Wanderrouten Europas. Bedienungsanleitung für Korsika, Autor Jenny Hoch, Piper Verlags, ISBN 978-3-49227-640-5, Preis: 14,99 ?.

Seit 33 Jahren ist die Schriftstellerin auf Korsika unterwegs und erzählt in ihrem Werk von ihren Begegnungen mit den Korsika, von deren Historie, Tradition und kulinarischen Besonderheiten.

Auch interessant

Mehr zum Thema