Koh Som

Ko Som

Das Paradies des Samui-Archipels: Die "Orangene Insel" Koh Som. Junk Ride & picnic am Strand Nur 2000 m von der thailändischen Bucht entfernt, befindet sich diese 3 ha große Palmeninsel mit atemberaubendem weißem Sandstrand und dem einzigartigen Vorteil, Sonnenauf- und -untergang von einem Ort aus zu geniessen. Sie können an zwei idyllische Strände anlegen, einer mit Blick auf Koh Samui und der andere mit Blick auf das weite Wasser in Richtung der Stadt.

Zum " Samui-Archipel " zählen etwa 60 Tropeninseln, die meisten davon menschenleer. Man kann hier nicht leben oder speisen, und es gibt auch keine Elektronik. Dass man hier herkommen kann, weiss kaum ein Reisender - schließlich ist es eine private Insel. Nur ein einziger Organisator bietet eine unvergeßliche "Sunset Cruise" - inklusive Hotel-Transfer und Dinner-Buffet.

Am Tag gibt es auch kleine, privat betriebene Angelboote ab dem " Sunset Pier " von der Plai Laem (Preis ist verhandelbar; machen Sie Ihr eigenes Picknick!). Aber da diese Möglichkeit kaum bekannt ist, sollten Sie am besten vorort in der Marina oder an der Reception in Ihrem Haus nachfragen. Fotogalerie: Orange Island "Koh Som" Wenn Sie immer noch auf einer privaten Insel leben oder sie gar mit einer Freundesgruppe vermieten wollen, müssen Sie in Fahrtrichtung Rayong und von dort aus mit dem Schiff weiterfahren (1 Stunde) Dann sind Sie auf Koh Munnork angelangt, der einzigen privaten Insel, die eine Übernachtungsmöglichkeit hat.

Tagestour oder Sunset Cruise auf dem Roten Baron Junk:

Kohl Nang Yuan (Koh Tao) - Aktuell 2018 - Ist es das wert?

Eingang 100 tb komplett in Ordnung, Beutelkontrolle durch Kunststoffflaschen und Badeschuhe "Liegenwart" sammelt 150,00 für 2 Sonnenbänke und Sonnenschirme, die wir max. 10 min benutzt haben. Eine sehr nette kleine lnsel mit schönen Schnorchelplätzen. Der Aussichtsturm auf die Inseln ist einmalig. Unglücklicherweise ist der Blickwinkel recht verstopft, so dass man nur ein oder zwei Bilder aufnehmen und dann wieder laufen kann.

Unglücklicherweise ist die tatsächlich wunderschöne lnsel komplett überfüllt!!!!

Auch interessant

Mehr zum Thema