Koh Samui Wasser

Kohl-Samui Wasser

Infos zur Strom- und Wasserversorgung und zum Umweltschutz auf Koh Samui. Auch auf Koh Samui gibt es einige Wasserfälle. Ko Samui - Badestrände? Klarwasser? weißer Feinsand?

Hallo, wir haben jetzt unseren Flieger für den Monat Oktober reserviert und möchten diesmal zum ersten Mal nach Koh Samui oder Koh Tao oder Koh Pangan. Jetzt zu unserer Frage: - Wie sind die Badestrände auf Koh Samui? - Und wo gibt es stille Sandstrände und weißen Feinsand? - Gibt es Liegesessel an jedem Sandstrand (wie auf Phuket) und wenn ja, zu welchem Betrag?

  • Wo kann ich denn jetzt tauchen? - Wie ist das Wetter? Liegt das Wasser bei Niedrigwasser so seicht, dass man nicht mehr waschen kann? - Welch andere Insel sind in der Gegend zu empfehlen und bezahlbar? Schauen Sie sich die vorhandenen Rubriken für Koh Samui und Koh Phangan an, hier finden Sie viele Lösungen für Ihre Fragestellungen.

das nördliche Teil von chaweng ist stark von einem Offshore-Riff der Ebbe/Flut/Schwimmbarkeit betroffen. an der westlichen Küste (den Festlandstränden) der Insel geht das Wasser bei ebb weit zurück! es gibt sonst keine Insel außer der dritten Insel aber, kann oder so.... schlicht weg ang zong ist ein maritimer park. man kann dort nicht bleiben. tolle dankeschön letzten frage: gibt es am strand oeffentliche sonnenbetten und schirme, vor allem für lamais und chaweng noi (wie sie auf phiket zu finden sind)?

Einige kleine Ressorts in Châweng verleihen auch Sonnenliegen und Sonnenschirme an Personen, die nicht im Ressort sind. Andernfalls sind die Liegestühle für Ihre eigenen Besucher in den Strandherbergen frei. Das Strandrestaurant am südlichen Ende von Cheweng Noi und am nördlichen Ende von Cheweng vermietet auch Liegestühle. Wer sich wirklich nur um den Sandstrand kümmert, für den sind die Cháwengs wunderschön.

Sie werden hier keine Stille vorfinden und können auch nicht tauchen. In Phangan waren wir in Haad yao (Long Beach) und ich muss zugeben, dass der Sandstrand fantastisch war. Die Strände sind so, wie Sie sie sich vorstellen. Echt feinster feinsand, kristallklares Wasser, ein wunderschönes langgezogenes Schnorchelriff, der Sandstrand ist für 10-15 Leute vielleicht auf 1,6 Kilometer lang, dann all die wunderschönen alten Handpalmen im Hintergund.

Da hat man noch echtes Flair, nicht wie in Chaweng, wo man von einer Hauptstrasse abzweigt, auf der 50000 Fahrzeuge und Motorroller unterwegs sind, und dann 5 Sek. später ist man am Badestrand. Bei Haad yao störte mich nur die Niedrig- und Hochflut, wir waren im nördlichen Teil und dort kann man nur bei Niedrigwasser baden.

Im Süden Ende bis ca. Mittelteil kann man auch bei Niedrigwasser gut baden. Aber man kann immer noch dort schlafen und baden und hat einen tollen Platz, wo man spazieren gehen und gut speisen kann. Sonst können Sie dort tauchen und die Inseln mit tollen Schnorchelspots und kristallklarem Wasser erobern.

Tao und Phangan kann ich nur weiterempfehlen, Samui war zu sehr auf Tour. Was ist mit Sonnenliegen und Sonnenschirmen auf Bangan? Wir mögen also leere und ruhige Badestrände, es sollte sauberes Wasser und Liegestühle und Sonnenschirme zur Verfügung stehen, denn wir wohnen ja immer von morgens bis abends am Meer und ohne Sonnenschirme ist es nicht durchführbar!

Hier fehlt auch das Lügen am Badestrand. Dies sind nur zwei kleine Inselchen, die nicht für Pauschalreisende gedacht sind und das ist eine gute Sache. "Aber ein kleiner Einkaufsbummel am Abend...." ist nicht so sehr mit Koh Phangan und Koh Tao vereinbar,"....Strände, die leeres und ruhiges, sauberes Wasser" sind nicht die Kraft von Koh Samui.

Wo auch immer, an solchen Traumstränden findet man kaum einen Wirt für Sonnenbänke und Sonnenschirme. Ich versteh Ihre Anfrage zum Thema Liegestuhlverleih sowieso nicht ganz, auf all diesen Inselchen findet man Strandresorts aller Preiskategorien, die natürlich Strandkörbe für ihre Besucher kostenfrei bereitstellen.

Auch interessant

Mehr zum Thema