Koh Samui Sehenswürdigkeiten

Sehenswürdigkeiten von Koh Samui

Sie suchen nach Sehenswürdigkeiten und Attraktionen in Ko Samui? Ko Samui ist bei Rucksacktouristen und Luxusurlaubern gleichermaßen beliebt. Erkunden Sie jetzt die besten Sehenswürdigkeiten und Strände von Koh Samui.

Die Top 3 der Koh Samui Highlights

Auf dieser Seite findest du unsere 3 besten Koh Samui Sehenswürdigkeiten: Im Tempelkomplex Wat Phra Yai steht der Große Buddha auf einem Hügel im nördlichen Teil von Koh Samui. Das 12-m-Hochhaus wurde 1972 eröffnet und ist eine der bekanntesten Sehenswürdigkeiten der Stadt. Im wunderschönen Tempelkomplex können Sie auch Andenken kaufen oder Straßenessen probieren und einen fantastischen Blick auf die umgebenden Sandstrände haben.

Weniger als zwei Kilometern von Big Budda entfern, zählt der Wat Plai Laem Tempel zu den schoensten auf Koh Samui und zu den schoensten in Suedthailand! Einerseits natürlich Buddhas, der auch hier nicht vermisst werden darf, wenn auch in einer etwas geringeren Auflage. Andererseits die 18-armige Skulptur einer asiatischen Gottheit Guanyin.

Auf Koh Samuis höchstgelegenem Hügel, dem Khao Pom, liegt der Zaubergarten von Zarnim. In den Plastiken sind Märchengestalten, Musikanten, Engel von Tieren und - wie man es sich gedacht hat - auch inszeniert.

Sehenswürdigkeiten in Ko Samui

Auf der nur 51° C großen Ringstraße kann die 247 C große Isola an einem Tag leicht erkundet werden. Bei der Rundfahrt kommen Sie an zwei bekannten Sehenswürdigkeiten der kleinen Inseln an, die von der Wildnis geschaffen wurden: Sie werden viel farbenfrohes Treiben am Natien Beach am Butterfly Farm Entrance 200 Baht und am Samui Aquarium Entrance 750 Baht vorfinden.

Im südlichen Teil der Bucht machen Sie einen Abstecher zu den Bergen zum Eingang des Magischen Buddha-Gartens 80 Baht. Von dort aus erreichen Sie den Eingang des Magischen Buddha-Gartens der Stadt. Auch die Reise zum Wahrzeichen Pakistans, dem 1519 Meter hohen Großen Buddha, sowie zu den Hin Lad und namuanischen Wasserfällen ist lohnenswert. In dem Fischerdorf Hua Thanon im Nordosten können Sie Schiffe besichtigen, die mit Holzschnitzereien geschmückt und farbenfroh lackiert sind.

Ko Samui - Sehenswürdigkeiten, Sandstrände und Reiseinformationen

Koh Samui war in den 70er Jahren ein wahres Eldorado für Backpacker aus aller Herren Länder. Heutzutage ist die kleine Stadt mit ihren feinsandigen Stränden am türkisblauen Wasser und dem riesigen Freizeitangebot bei Pauschalreisenden, Einzelreisenden, Luxusurlaubern denkbar. Auf Koh Samui gibt es gute Gelegenheiten zum Schwimmen und Tauchen, Surfen und Paragleiten.

Der Allrounder im thailändischen Meerbusen ist die grösste von drei Nachbarinseln (Koh Samui, Koh Phangan und Koh Tao). Neben Sonnenschein, Sandstrand und Wasser gibt es viele Sehenswürdigkeiten auf Koh Samui. Koh Samui hat aber auch einige Sehenswürdigkeiten zu offerieren, die ich unten für Sie aufgeführt habe.

Das Wat Phra Yai oder Big Buddhatempel ist eine der berühmtesten Sehenswürdigkeiten Koh Samuis und ein populäres Ziel für Einheimische, die Buddhas und andere ausliefern. Die Landmarke von Koh Samui steht auf dem Grundstück des Wat Phra Yai auf einem Podest mit einer umlaufenden Plattform: der 12 m hohen vergoldeten Figur des Big Buddhas.

Es wurde 1972 fertig gestellt und ist dank der unmittelbaren Nachbarschaft des Wat Phra Yai zum Flugplatz Koh Samui bereits während der Landeanflugphase vom Flugzeug aus sichtbar. Eine große Freitreppe mit vielen mythologischen Schlange führt hinauf zu der Bühne, auf der der Buddhas steht, mit einem herrlichen Blick auf das Wasser und den Strand von der Stadt.

Auf einer kleinen Insulaner (Koh Fan), die durch einen schiffbaren Staudamm mit Koh Samui in Verbindung steht, befindet sich der Tempelturm Watt Phra Yai nördl. vom Flugplatz aus. Dieser Tempelkomplex mit chinesischem Einfluss ist einer der farbenfrohsten auf Koh Samui. Nicht nur Guanyin, auch die beeindruckende Buddhastatue eines Chinesen ist in diesem Watt ein populäres Foto-Motiv.

Der farbenfrohe Tempelturm ist in einem Palmhain verborgen. Die Fisherman´s Ortschaft am Beach von Boophut ist die ýlteste Ortschaft von Koh Samui. Es gibt nicht viel zu besichtigen vom originalen Fischerdorf aus. Der Fischerort Biophut ist der gleichnamige Sandstrand im Osten der Kanaren. Auf dem Ring zwischen Chaweng und Lamai gibt es den Aussichtsturm mit dem Namen Kho, auch bekannt als Kilith Viewpoint, den man nicht versäumen sollte.

Der geräumige, gut erhaltene Komplex mit Panoramablick über die Felsen zum Chaweng Beach und die unvergleichliche Weite des türkisblauen Meers ist einzigartig. Die beiden Gesteinsformationen Hin Ta und Hin Yai erheben sich am südlichen Ende von Hat Lamai, deren Gestalt an Geschlechtsorgane erinnert. Ein besonderer Anblick unter den Tempelanlagen auf Koh Samui ist das Wat Khunaram.

Das Wat Khunaram befindet sich etwa sechs Kilometern westwärts von Lamai Beach an der Ringstraße. Das Wat Samret ist der ýlteste Kulturtempel auf Koh Samui. Ein überraschender Anblick ist jedoch ein kleines Häuschen hinter dem Hauptturm, dessen Zugang von zwei Tempelwächtern überwacht wird, aber immer offen ist. Wie im Gebet saßen etwa drei Zentner menschlicher Mondfiguren auf dem Yoga-Sitz um einen 3 m hohen Buddhasitz.

Im Wat Samret gibt es auch einen Mandalay Buddha aus festem Vollmarmor, wie er in Nordthailand üblich ist. Das Wat Samret wird von wenig Besuchern aufgesucht, ist aber dennoch einen Besuch wert. Besonders für Kinder und Jugendliche bieten die Schmetterlingsgärten eine farbenfrohe Abwechslung zu den vielen Sandstränden und anderen Sehenswürdigkeiten.

Die Jugendherberge ist an einem Abhang in der Nähe des Natien Beach im Nordosten von Koh Samui gelegen und wunderschön in die umliegende Landschaft eingebettet. Unweit vom Schmetterlingsgarten liegen das Samui-Aquarium und der Tiger-Zoo. Die goldene Laem Sor Pagode (Chedi) steht ganz im Norden von Koh Samui, unmittelbar am Strand.

Pagoden- und Tempelanlagen gehören zu den weitgehend ungewohnten Sehenswürdigkeiten der Stadt und werden von den Besuchern nur wenig frequentiert. Am Ende regnerischer Tage ist es lohnenswert, die wasserfallartigen Orte von Koh Samui zu besuchen. Zu den schoensten Wasserfaellen von Koh Samui gehoeren die Na Muenger Wasserfaelle 1 und 2a, die von einem dichten Regenwald umrahmt sind.

Die lila Farbtöne der Felswand machen die Fontänen besonders eindrucksvoll. Der Zugang zum Na Mueang Waterfall 2 ist nur wenige Schritte vom 1. entfernt, der Na Mueang 2 ist 80 Höhenmeter hoch und sinkt in mehreren Wasserfällen ab. Etwa 12 km südlich der Insellandschaft Na Thon befinden sich die Na Muenge.

Es gibt noch andere Riffe auf Koh Samui, zum Beispiel den Hin Lad Wasserfall bei Na Thon oder den Wang Saotong Wasserfall im Osten der Na Muang Fälle. Der Wasserfall von Na Mang hat das meiste Gewicht und ist der schönste, den man sich vorstellen kann. Während der Trockenzeit ist ein Ausflug zu den Wasserfällen von Koh Samui weniger lohnenswert.

Der Wasserfall ähnelt dann einem ziemlich kargen Bach und ist nicht sehr auffällig. Auf Koh Samuis höchstgelegenem Hügel (Khao Pom / Khao Phom) inmitten des Dschungels befindet sich der Zaubergarten. Für seine inzwischen Verstorbene, die er hier begrub, schuf der mittlerweile verstorbene Mistkerl und Plastiker Thongsuk 1976 im Jahr 77 Jahre diesen sehnsüchtigen Skulpturengarten als Ruhepol.

Dieser Anblick ist bei den Urlaubern so begehrt, dass man nur am frühen Morgen die Stille genießen kann. Die Aussichtsterrasse auf dem Khao Pom, dem mit 636 m höchsten Hügel von Samui, bietet eine herrliche Aussichtslage. Östlich schaut man über Chaweng und Lamai, südlich über die vor der Küste liegenden Insel.

Unmittelbar am Aussichtspunkt befinden sich ein Kloster, ein goldener Buddhastein und einige Skulpturen mit chinesischen Tierschildern. Vor allem die vielen pittoresken Südseestrände, die von Palmen gesäumt sind, und das heiße Meer des türkisblauen Meers sind es, die die meisten Urlauber während ihrer Ferien nach Koh Samui anlocken. Die gesamte Küste der gleichnamigen Region verfügt über 26 km Sand.

Koh Samui ist jedoch nicht mehr die kleine Stadt mit den vielen traumhaften Robinsonstränden, sondern ähnelt vielerorts einem internationalem Ballermanngebiet. Wie früher auf Koh Samui, so ist auch auf der benachbarten Plattform Koh Phangan im Moment noch eine Stimmung zu spüren, es sei denn, es findet eine Vollmond-Party statt.

Chaweng Beach und Lamai Beach an der Nordostküste gehören zu den meistbesuchten Touristenstränden. In den nördlichen und südlichen Teilen der Inseln gibt es ruhige Sandstrände wie Maenam Beach und Ngam Beach für Sie. Viel gelassener ist auch die westliche Küste von Samui.

Der Ort Maenam ist ein verhältnismäßig großer und populärer Ort im nördlichen Teil von Koh Samui. Der Sandstrand ist von 12 bis 02, den windreichen Monate, der ideale Ort zum Surfing. Der besonders schoene Sandstrand ist fuer Grossfamilien und Senioren gedacht, die eine erholsame und ruhige Zeit verbringen wollen. An den Stränden gibt es viele Hotelanlagen und Ressorts, wie z.B. das Cocopalm Beach Resort* oder das Samui Buri Beach Resort*.

Es gibt auch ein paar Beach Bars, in denen Sie einen Coctail oder ein Abendessen geniessen können. Der Ort Maenam mit seinen teilweise 80 Jahre altem Holzhaus befindet sich etwa auf halbem Weg zum Strand, wo er am weitesten ist. Der Strandbereich rund um das Santiburi Beach Resort & Spa* ist besonders populär.

Das ist ein etwa zwei Kilometern langes und leicht abfallendes Sandbett. Es gleicht dem Maenam Beach, aber neben vielen Ressorts in der oberen und mittleren Preiskategorie ist es auch ein beliebter Anblick. Der meist saubere und saubere Strandbereich selbst ist vergleichsweise menschenleer. Westlich wird der feinere Sandstein heller, der breitere Teil des Strandes. In Bangrak befindet sich der große Buddha Beach, weshalb er auch oft als Bangrak Beach bezeichnet wird.

Der oben genannte große goldfarbene Buddhas wird an diesem Ort, auf einer kleinen Insulaner Land, als besonderer Anblick inthronisiert. Es gibt am großen Buddhastrand einige wenige Hotelanlagen und einen Bootssteg, was die Lust am Schwimmen mindert. Vom Steg aus fahren Fährschiffe nach Koh Phangan. Der Standort in der NÃ??he des Koh Samui Airports ist aufgrund des stÃ?ndigen FluggerÃ?usches etwas beunruhigend.

Die wenigsten Menschen gehen am Großen Buddha Beach baden. Die feinkörnigen Sandstrände sind nicht ganz so wunderschön wie die anderen umliegenden. Die Samrong Bay liegt ganz im nordöstlichen Teil von Samui. Die kleine Bucht verfügt über einen sandigen Strandbereich und einige luxuriöse Resorts. The Six Seasons Resort* ist eines der besten Häuser auf Koh Samui.

Es ist ein wenig abgelegen und verborgen, so dass es hier nie richtig ausläuft. Für den gepflegten Sandstrand sorgt das Tongson Bay Ressort, eine der wenigen Unterkunftsmöglichkeiten in der Bucht. Empfehlenswert ist auch der Strandbereich Chören Mon. Sie befindet sich ganz im nördlichen Teil der Westküste von Samui. An den Stränden gibt es einige wenige Ressorts, aber der weisse, feine Sandstrand ist keinesfalls überlaufen.

Besonders für eine Familie mit kleinen Kleinkindern ist der Sandstrand von Interesse, da er sehr oberflächlich ins Wasser fällt. Außerdem haben Sie hier eine Mischung aus Sandstrand und City. Aber auch das Wildnisleben von Chaweng ist nicht weit entfernt. Chaweng ist mit dem PKW in 10 Autominuten zu ereichen. Die luxuriösen Resorts umfassen die Villa Canda Residences Pool* und die SALA Samui*, während das Whitehouse Beach Resort & Spa* kostengünstiger ist.

Der Eingang zum Meer ist unauffällig neben einem Family Mart in Chören Mon. Sie müssen nur nach dem Hinweisschild zum Chören Mon Beach Hotel suchen und können dort Ihren Trottinet. Die Jugendherberge befindet sich ganz exakt in der Nähe zwischen Chaweng und Chaweng.

Lediglich wenige Hotelanlagen, wie das Amantara Lawana Koh Samui Resort*, das Nora Beach Resort & Spa* oder das Nora Buri Resort*. Die Anreise zum Meer erfolgt durch eines der Ressorts am Badestrand. Mit dem schneeweißen, sieben Kilometern langen Chaweng Beach ist Koh Samui der längste, schönste und beliebteste Sandstrand.

Die Strände können in drei Bereiche unterteilt werden. Cheweng Yai ist der grösste Strandbereich im Nord. Es ist etwas leiser als der chawengische Stadtstrand. Cheweng Noi ist der kleinsten Strandbereich im Süd. Trotz einiger Felsbrocken im Meer ist der feinsandige Kiesstrand gut zum Baden geeignet. Nur wenige luxuriöse Resorts gibt es in Cháweng Noi.

Vor allem in der Hochsaison (Dezember bis MÃ??rz und juliuli bis September) ist Chaweng Beach groÃ?teils Ã?berlaufen. Obwohl der Sandstrand viele Gäste hat, ist er verhältnismäßig rein, was auf die Badeorte zurückzuführen ist, für die er tagtäglich gereinigt wird. Am Abend dominieren die Party-Leute den Chaweng Beach. Nachmittags kommen mehr Thais an den Sandstrand, mit ihnen auch Anbieter von verhältnismäßig billigen Häppchen wie Papayasalat, Obst, Fleischspieße oder Fische.

Das Your Place Resort* wird als preiswerte Unterbringung empfohlen. Wenn Ihnen die einfache Übernachtung zu unangenehm ist, können Sie in die neuen Bungalows im Ort wechseln. Südlich von Chaweng Beach, in der NÃ??he der Chaweng Walking Street, gibt es einen öffentlichen Eingang zum Atlantik. Oder man geht durch eines der Ressorts an der Chaweng Beach Road.

Im Süden von Chaweng Beach gibt es den sogenannten Korallenstrand. Vom Chaweng bis Lamai sieht man den Sandstrand auf der rechten Straßenseite. Die malerischen Strände mit herrlicher Sicht sind verhältnismäßig wenig besucht, so dass sie recht malerisch sind. Nebst wohlgeformten Klippen am Meer gibt es auch einige Steinchen im Meer, so dass man hier gut snorcheln kann.

Einige wenige Hotelanlagen gibt es, wie z.B. das Korallenhain Charlet* oder die Hi Korallenhain Bungalows*. Die Silberne Strand (auch Thongtakian Strand genannt) war lange Zeit sehr empfehlenswert. Es befindet sich in einer kleinen Bay zwischen Chaweng und Lamai. Der Silberstrand ist viel stiller als die Strände von Chaweng oder Lamai.

Unglücklicherweise hat sich das in den vergangenen Jahren herumgesprochen, so dass der Sandstrand in der Hochsaison recht voll sein kann. Zudem wird der Sandstrand immer schmutziger, da viele Gäste ihren Abfall ganz unkompliziert herumliegen haben. Zu Beginn befinden sich ein paar Steinchen im Meer, aber nach ein paar Meter können Sie hier herrlich baden.

Am wunderschönen Silberstrand gibt es auch einige Mittelklasse-Hotels. Folgen Sie den Hinweisschildern zum Steinsalzrestaurant und parken Sie Ihren Scooter dort, gelangen Sie unmittelbar an den Sandstrand zwischen dem Lokal und ein paar Bungalows. Für einfachere Unterkünfte steht das Silber Beach Resort* zur Verfügung. Im Süden von Chaweng Beach befindet sich Lamai Beach.

Lamai Beach ist mit einer Gesamtlänge von drei Kilometer der zweithöchste Sandstrand der Welt. In Chaweng Beach ist der feinkörnige und weiße feinkörnige Sandboden nicht ganz so gut, aber das Badewasser ist sehr gut zum Baden geeignet. Lamai Beach ist leiser als Chaweng. Im Süden des Strandes sind die Felsen von Großvater und Großmutter ein viel gerissener Anblick von Koh Samui.

Empfohlene Unterkunftsmöglichkeiten für die kleine Brieftasche sind z.B. die New Hut Bungalows* oder das schlichte, aber praktische Magic Resort*. Sie befindet sich unmittelbar am Meer und hat eine gute Verbindung zum Nachleben. Unweit des Na Thian Butterfly Garden befindet sich im Nordosten der Natien Beach. Es gibt hier nur ein paar Auswege.

Das stille Strandbad ist für Wanderungen mit einem schönen Blick auf die vor der Küste liegenden Inselchen Koh Mat Sum und Koh Taen bestens gerüstet. Aufgrund der vielen Felsen und der unzureichenden Wasserführung ist dieser Sandstrand nicht zum Baden da. Laem Set Beach befindet sich an der Südostspitze von Samui. Die Küste ist etwas felsig und nicht so wunderschön mit palmengesäumten Stränden ausgestattet wie andere der Stadt.

Die Zahl der Hotelanlagen ist gering und es gibt nur wenige Läden und Gaststätten. Laut Lamai sind es etwa 20 Proben. Ngam Beach ist einer der schoensten Straende von Koh Samui. Sie befindet sich ganz im Osten an der Nordwestküste und verfügt über schöne Sommeruntergänge und großartige Foto-Motive mit Aussicht auf die vor der Küste liegenden Insel.

Die Lipa Noi Beach befindet sich an der Nordwestküste und wird selten besuch. Lipa Noi Beach ist vor allem bekannt für sein Nicki Beach Resort*. Hier gibt es oft Feste, auf denen verdiente Feriengäste feierlich zelebrieren. Der Laem Yai Beach ist ein sehr kleiner Sandstrand im Südwesten von Koh Samui.

Auf dem sehr ruhig gelegenen Strandbereich gibt es ausschliesslich Luxusresorts, wie z.B. das Four Seasons* oder das MAI Samui Beach Resort*. In der nordwestlichen Ecke von Koh Samui befindet sich der Beach de la Por de la Bande. Der feinkörnige Kiesstrand in der schönen Bucht wird nur von wenigen Urlaubern besucht, obwohl er einen herrlichen Blick auf das Mittelmeer bis Koh Phangan hat.

Da gibt es einige schöne kleine Orte. Die Ortschaft Baan Tai mit dem gleichnamigen Sandstrand befindet sich im Westen unseres Ausgangspunktes, dem Maenam Beach. Es gibt hier ein paar Orte und völlige Stille. Die Strände sind sehr gut körnig und sehr rein. Hier auch der herrliche Blick auf Koh Phangan. An der teilweise felsigen Küstenlinie gibt es einige wenige Coral Reefs, weshalb der Sandstrand auch zum Tauchen geeignet ist.

Die Stadt Koh Samui ist bekannt für ihre kristallklare Küstengewässer im Golf. Auf Koh Samui kann man im Allgemeinen recht gut snorcheln. Diejenigen, die eine spannendere Welt unter Wasser erleben möchten, können einen Abstecher in den Ang Thong Marine Nationalpark machen. Gegründet 1980, ist der Ang Thong Nationalpark ein Schärengarten mit 42 Inselchen im westlichen Teil von Koh Samui.

Ab Koh Samui bieten wir Bootsfahrten an, auch Tagestouren mit Programmen. Die meisten Speedboat-Touren beginnen am Großen Buddha-Pier in Bangrak. Die Stadt Koh Samui ist vor allem auf Tschaweng ausgerichtet. Es gibt viele Kneipen entlang der Cheweng Beach Road. Sehr populär ist die Archenbar unmittelbar am Strand von Tschawo.

Am Chaweng Lake gibt es in der Soi Town viele Bars und das populäre Pub mit Live-Musik an jedem Abend. Es gibt noch eine weitere Party-Meile in Lamai. Die Zuschauer in Lamai sind Ã?lter als in Chaweng Beach und es gibt wesentlich weniger Nachtlokale. Von dem schlichten und verhältnismäßig preiswerten Bungalow in der Nähe des Strandes bis hin zu All-Inclusive-Resorts und Luxus-Bungalows mit einem eigenen Swimmingpool am Strand: Koh Samui hat für jeden Anspruch und jedes Budget die richtige Unterbringung.

Nördlich von Koh Samui finden Sie die meisten Übernachtungsmöglichkeiten, meist teuer. Die Samui ist eine Gruppe von Inseln vor der Küstenlinie der Region Suren Thani. Bekannt sind Koh Samui, Koh Phangan und Koh Tao. 650 Kilometer südwestlich von Bangkok und ca. 35 Kilometer westlich des Festlandes im thailändischen Meerbusen gelegen, ist Koh Samui mit einer Gesamtfläche von ca. 233 Kilometern nach Puket und Koh Chang die drittgrößte Stadt Thailands.

Der Innenraum von Samui ist gebirgig und meist mit dichten Regenwäldern durchzogen. Der höchste Punkt auf Koh Samui ist der Khao Pom mit einer Gesamthöhe von 635 m. Der höchste Punkt ist der Khao Pom. Die Hauptstadt von Koh Samui ist Na Thon. Im Jahr 1989 wurde der Flugplatz von Koh Samui geöffnet, so dass die gesamte Anlage nun in 7o Min. von Bangkok aus erreichbar ist.

Das Korallenriff um Koh Samui ist durch die Entwaldung im Landesinnern und die damit einhergehende Erosion des Bodens, den Verzicht auf Abwasseraufbereitungsanlagen, die gewerbliche Fischereitätigkeit, den Massentransit und die gestiegenen Temperaturen des Wassers bereits weitgehend bedroht und vernichtet. In den Jahren 2010 und 2013 gab es Schwierigkeiten mit Ölpest auf Koh Samui, die etwa 50 Meter lang und 400 Meter lang war.

Der verheerende Flutwellenherd, der am vergangenen Wochenende mit den Andamanen zusammen mit den Bewohnern Phukets, Krabis, Khao Laks und Cho Philipps Don am 27. Januar 2004 die Küste der Andamanen verwüstet und viele Menschenleben gefordert hat, hat dazu beigetragen, dass sich die Zahl der Pauschalreisenden aus Koh Samui in den folgenden Jahren fast verdoppelt hat.

Aufgrund seiner geographischen Position im thailändischen Meerbusen war Samui von dem Beben nicht betroffen. In Lamai Beach verstarb anfangs Okt. 2015 kam ein deutscher Tourist in Berührung mit den bis zu drei Metern großen Fangarmen eines Quallenwürfels. Achten Sie immer auf die Hinweisschilder am Badeort. Landkarte von Koh Samui mit Sehenswürdigkeiten, Sandstränden und Nachtleben (Bars und Clubs).

Koh Samui hat ein Tropenklima. Sie ist auf der ganzen Welt das ganze Jahr über schwül und veränderbar, mit einer durchschnittlichen Jahrestemperatur von 30°C. Die Stadt hat ein gutes und ein gutes Jahr. Juli bis August: Wir haben Ferien, auf Koh Samui ist das Sommerwetter sehr schön mit nur wenigen und leichten Regenfällen. Die Stadt Koh Samui kann überfüllt sein, die Unterkünfte werden kostspieliger und sind meist überfüllt.

Koh Samui ist zwischen October und December der Monsoon. Es gibt im Monat 11 die heftigsten Regenfälle, die in der Regel einige wenige Std. dauern. Hochwasser ist oft die Konsequenz von Koh Samui und den umgebenden Inselchen (Koh Phangan und Koh Tao). Wenn Sie mit dem Auto reisen möchten, können Sie einen Flieger von Bangkok (BKK) nach Koh Samui Airport (USM) mitnehmen.

In Samui befindet sich der Flugplatz von Bangkok Airways und wird nur von dieser Airline bedient. Koh Samui Airport befindet sich in der Nähe von Großen Buddha Strand im nordöstlichen Teil (siehe Karte). Von Koh Samui Airport gibt es Flüge nach Bangkok, Phuket, Pattaya, Chiang Mai, Singapur und Hongkong. Fährenhäfen auf Koh Samui: Fährenverbindungen zum Festland bestehen von Na Thon, Mae Nam und Großbuddha.

Es gibt auch Fährenverbindungen von Na Thon, Maenam und Big Buddha zwischen den beiden Inselchen Koh Samui, Koh Phangan (Hat Rin und Thong Sala) und Koh Tao. In Samui können Sie Räder, Roller, Mopeds, Krafträder, Quad rons und Automobile ausleihen.

Auch interessant

Mehr zum Thema