Koh Samui Nachbarinseln

Nachbarinseln Koh Samui

Aus Südthailand erreichen Sie Samui einfach und schnell mit der Fähre von den Nachbarinseln Koh Phangan und Koh Tao. Die Insel Koh Phangan ist die direkte Nachbarinsel von Koh Samui und liegt nördlich davon. Island Hopping - Urlaub auf einer der Nachbarinseln Samuis.

Die benachbarte Insel Koh Phangan ist bekannt für ihre Vollmond Party.

Es ist 60 Kilometer vom Kontinent enfernt und zählt zusammen mit der grösseren benachbarten Insel Koh Samui und weiteren 60 kleinen Inselchen zum Samui-Archipel. Die Hauptstadt von Phangan ist Thong Sala, wo 5000 von 10.000 Einwohnern wohnen. In Thong Sala gibt es einen kleinen Fährhafen, in den die meisten Schiffe einfahren.

Die Stadt ist weniger stark entwickelt als die Nachbarinsel Koh Samui, verfügt aber über viele stille, reine Sandstrände mit schattenspendenden Bäumen. Auf Phangan gibt es keinen Pauschalurlaub, sondern Masse-Tourismus, der hauptsächlich aus Backpackern zusammengesetzt ist. Berühmt wurde die Stadt durch die sagenumwobenen Vollmondparties, die jeden Tag am Strand von Haar Rin im Sueden zusammentreffen.

Die Küstenstadt Ban Haad Rin ist zum wichtigsten Reiseziel der ganzen Stadt aufgestiegen. Östlich der tropischen Inseln gibt es einmalige Sandstrände mit wunderschönen Bungalows und gute Restauration. Das Gebirge reicht bis zum Strand, so dass die Sandstrände nur mit dem Boot erreichbar sind. Nordwestlich und nordöstlich von Phangan befinden sich makellose Sandstrände und pittoreske kleine Badebuchten mit spektakulären Sonnenuntergängen.

Wenn Sie mehr Informationen über Koh Phangan suchen, können Sie den Blog über unsere Homepage lesen. Sie schrieben ein elektronisches Buch über die lnsel. Anreise mit dem Flieger zur benachbarten Koh Samui, dann mit der Autofähre (30 Minuten) vom Samui-Hafen Nathon nach Tong Sala. Von Bangkok Suvarnabhumi mit dem Flieger zum Flughafen Koh Samui.

Mit dem Schnellboot vom Yachthafen Bo Phut Beach nach Haad Rin Beach. Von Bangkok gibt es eine Zugverbindung nach Thani, dann mit dem Autobus zum Seehafen und mit der Schnellfähre oder dem Schnellboot zur vorgelagerten Elbinsel. Es gibt regelmäßige Fährverbindungen von Koh Samui und Thani nach Phangan.

Mit dem Expressschiff geht es weiter nach Thon Sala. Auf Koh Phangan gibt es keine ÖPNV. Die unzugänglichen Sandstrände und Plätze sind am besten mit Wassertaxis (Longtailbooten der Fischer) zu erreichen. Diese sind an jedem Strandbad erhältlich und werden bevorzugt mit einer Reisegruppe vermietet, da die Kosten hoch sind. In der Vergangenheit wurde die ruhige Stadt Phangan hauptsächlich von Abenteuerlustigen und Rucksackreisenden aufgesucht, so dass es nur wenige Unterkunftsmöglichkeiten mit Strandbungalows gab.

Das benachbarte Koh Samuiwar wurde schon frühzeitig für den Fremdenverkehr bebaut. Als es dort ständig voll wurde, ergaben sich weitere Möglichkeiten des Aufenthalts auf Ko Phangan. In vielen Ressorts gibt es Privatstrände, die einen angenehmen und erholsamen Aufenthalt ermöglichen. Alternativ können Sie auch auf Koh Samui übernachten. Koh Phangan hat mit rund 30 Badestränden viel zu bieten. Für jeden Geschmack ist etwas dabei.

Nachfolgend möchte ich Ihnen einige der Sandstrände von Koh Phangan vorzustellen. Das Haad Rin ist bekannt für seine Feste bei Vollmond. Das Haad Yao ist für viele Gäste mit seiner Tauchwelt und den untergehenden Sonnenstrahlen der wohl schönsten Sandstrand der Ischia. Der Haad Salad ist ein ehemaliger Seeräuberstrand, der heute gut zum Baden ist.

Der Thong Nai Pan Noi befindet sich in einer halbmondförmig angelegten Palmenbucht, die mit dem Schiff oder durch den Urwald erreicht werden kann. Der Hat Mae Haaad Beach befindet sich im nordwestlichen Teil der Insel und ermöglicht es, bei Niedrigwasser über eine Bank zu den Koh Ma Islands zu wandern. Die nicht ganz einen km lange Strandpromenade hat noch etwas anderes zu bieten: der weiße Strand und das klare Meer lädt zum Bade ein.

Am Ende konnte man auf jeden Fall eine Verbesserung sehen: Der Sandstrand wird gepflegt und jeder ist aufgefordert, seinen Teil durch die bestehenden Mülltonnen beizusteuern. Im Haad Rin gibt es einen weiteren Badestrand, den sogenannten Leela Beach, der relativ still ist. Hier kann man bis zur Koh Samui Island blicken.

Der Haad Son, auch Secret Beach oder Secret Beach getauft, liegt an der westlichen Küste und ist eine kleine Badebucht, die während der Hauptsaison recht gefüllt, aber dennoch einen Besuch wert ist. Der Haad Salad dagegen, etwas weiter im Norden, ist verhältnismäßig still und bietet die ideale Atmosphäre zum Ausspannen. In der nordwestlichen Ecke der Inseln liegen die Ortschaften Chaloklum und Haad Mae Haad, die fast das genaue Gegenteil dessen darstellen, was man in Haad Rin findet:

Chaloklum Beach ist zweieinhalb km lang und hat einen Steg für die Longtailboote. Das Besondere sind jedoch die umgebenden Berge und Hügel, die nicht nur eine beeindruckende Stimmung erzeugen, sondern auch für Geborgenheit und Geborgenheit sorgten. Eine Wanderung zur kleinen, kleinen, aber feinen Felseninsel Koh Ma ist der krönende Abschluß.

Tanga ist der nördlichste Sandstrand auf Koh Phangan. Die neue Strasse, die durch das Innere der Insel verläuft, macht es einfach, die Sandstrände mit dem Motorroller zu erkunden. Der kleine Sandstrand Thong Pan Noi vermittelt ein wenig Hippie-Atmosphäre und ist recht gut ausgebaut. Die Strandpromenade ist sehr ausgelastet.

Der grössere Thong Nai Pan Yai ist leiser und zauberhafter. Hervorzuheben ist der Strandbereich mit seiner einzigartigen Ausstrahlung. Es ist sehr klares Trinkwasser, der Sandstrand ist weiss, und eine kleine Kneipe macht das Nötige. Die Kokosnuss in Haad Khom, ebenso im hohen Norden, ist schön und im Unterschied zu dem verlassenen Ort Mallibu Beach.

Bottle Beach, auch bekannt als Haad Khuat, hat den guten Namen, der beste zu sein. Die Anreise erfolgt mit dem Schiff in Thong Sala, Haad Rin oder Chaloklum. Bei Bottle Beach finden Sie alles, was das Auge des Betrachters anspricht. Die Bedingungen zum Baden sind perfekt und der Sandstrand ist meist menschenleer.

Der Haad Thong Reng ist eine kleine Meeresbucht im südlichen Teil von Koh Phangan. Sie ist ein wahres Schnorchel- und Tauchparadies. Auch auf der als Tauch-Mekka geltenden Tauchinsel Tao gibt es gute Unterwasserbedingungen. Die Besteigung des höchstgelegenen Berges der ganzen Welt, der mit einer herrlichen Aussicht bedacht wird, ist ermüdend, aber lohnenswert.

Die Fullmoon Partys sind Mega-Events am Haad Rin Beach, wo jeden Monat mehr als 10000 Rucksacktouristen, Schüler und Jugendliche aus aller Herren Länder kommen, um bei Vollmond zu zelebrieren. Am Abend wird der feine Sandstrand zu einer riesigen Party-Meile, wo die internationalen und thailändischen DJ' s Techno, Trance, D & B, Gao und Raggae spielen und die spektakulären Feuershow's aufgeführt werden.

Das Wat Phu Khao Noi ist der Älteste aller Tempeln der Stadt. Die beste Fahrzeit nach Phangan ist die selbe, die ich bereits für Koh Samui hatte.

Auch interessant

Mehr zum Thema