Koh Phuket

Phuket Koh

Die Ko Phuket (thailändisch: ?????

?????, ausgesprochen[k??? p?u?kèt p?u?kèt], früher auch Thalang oder Tha-Laang) ist eine Insel im Süden Thailands. Alles über die kleine Insel Koh Bon südlich von Phuket Tolle kleine Insel nur wenige Minuten mit dem Boot im Süden von Rawai. Philadelphia - Wetter und Strände - Patong Beach, Kamala Beach, Kata Beach - Reise- und Resorttipps auf Phuket - Lesen Sie mehr....

Nur 15 Min. bis zum grünen Fleckchen Phuket

Die Jugendherberge Koh Lone befindet sich mitten in der Bucht von Chalong in der Stadt. Mit dem Schiff ist die lnsel leicht und komfortabel in ca. 15 min zu erreichen. Von der Anlegestelle in Chalong geht die kleine Überfahrt zu dieser gebirgigen tropischen Insel, die nur von wenigen Anglern und Gummifarmen bevölkert wird. In der Zwischenzeit gibt es auf Koh Lone ein kleines paradiesisches Bungalowressort ( "Baan Mai Resort") mit nur 10 Bungalows, die für Reisende, die den Turbulenzen in Phuket entkommen wollen, sehr zu empfehlen sind.

Strände auf Koh Lone Der Sandstrand vor dem Haus ist mit Koralle bedeckt, daher werden entweder Schwimmschuhe empfohlen oder man benötigt dichte Hornhäute. Ein paar Schritte weiter finden Sie jedoch einen kleinen Sandstrand, der eben, fein und fußfreundlich ist. Der Preis im Ressort ist etwas höher, aber das gratis Shuttle-Boot führt Sie rasch von Koh Lone nach Chalong Beach, wo Sie noch etwas kaufen und trinken können unter günstig

In dem kleinen Fischerdorf auf der lnsel gibt es unglücklicherweise keine Gaststätten und nach Einkaufsmöglichkeiten wird man vergebens in die Ferne blicken.... Weil die Stadt Koh Lone nicht zum Exkursionsangebot der großen Organisatoren gehört, sind touristische Veranstaltungen nicht zu befürchten. Das Eiland ist stark überwuchert und verfügt über kennt Strände.

Fantasie-Insel Phuket - Die Traum-Insel von Thailand

Fantasy-Ferieninsel im südwestlichen Teil des Königreiches Thailand. Idyllische Plätze, fast verlassene Badebuchten und schöne Sandstrände geben der kleinen Perle der Andamanensee" den Vornamen. Doch was viele nicht wissen, hinter der Schönheiten der Phuketinsel verbirgt sich eine bewegte Erzählung, deren Spur noch heute auf der ganzen Welt zu sehen ist.

Aber auch diese Badebuchten wurden oft von Seeräubern besucht, weshalb viele Reisen vor der Küste von Phuket ein abruptes Ende haben. Sie wurden jedoch nie zu einer Bedrohung für die Stadtbewohner. Damals wohnten die Menschen hauptsächlich im Norden der Stadt, der noch heute den Beinamen Thailands hat. Auf Phuket gibt es auch mehrere Tempel, die man bewundern kann.

Der grösste und prächtigste Tempelkomplex in Phuket ist der Wat Chalong Tempel. Während der Regierungszeit von König Ekathotsarot wurde der Austausch mit den europäischen Bürgern zum ersten Mal im XVII Jh. zugelassen. In der Folge florierte der Zinnhandel, der auf Phuket ein großes Ereignis aufwies. Zum Beispiel bauten die portugiesischen Behörden einen Handelsstützpunkt auf Phuket im Nordosten der Kanaren.

Ihre architektonischen Eindrücke sind auch heute noch in und um Phuket City zu spüren und einladend. Doch um 1680 gab es Streitigkeiten zwischen den jungen Europäern und Ayuthaya, so dass die EuropÃ?er (mit Ausnahme der Portugiesen) aus Phuket weggetrieben wurden.

1785 wurde Phuket von den Birmanen überfallen, die bereits Ayuthaya zerstört hatten. Das Phuket Heroines Denkmal, das Heldendendenkmal, steht als besonderes Tribut an die beiden Helden noch immer im Mittelpunkt von Phuket. Doch nach diesem Erfolg gab die burmesische Bevölkerung nicht auf, denn nur etwa 30 Jahre später kamen sie zurück und vernichteten die damals grösste Inselstadt Thalang und andere Stadtteile Phukets weitgehend.

Zahlreiche Einwohner ließen die lnsel in Schutt und Asche liegen. Das Städtchen Phuket wurde zur grössten Inselstadt Phukets und zu Beginn des zwanzigsten Jahrhundert zur Provinzhauptstadt von Monthon Phuket, einer damals administrativen Einheit des Staates Siam. Aufgrund des Nachfragebooms nach Blech sind immer mehr Einwanderer aus China nach Phuket gekommen, um in den Bergwerken zu schuften.

In Phuket City ist der Einfluß der Newcomer nach wie vor spürbar. Jahrhundert sind nur noch wenige Bergwerke in Betrieb, da der Zinnbergbau inzwischen überwiegend vor der Phuketküste liegt. Trotzdem ist Phuket immer noch einer der grössten Exporteure von Dosen.

Der Zuwachs an großen Gummiplantagen hat nicht nur die Landschaft von Phuket, sondern auch den Wohlstand der Inseln verändert. In den 80er Jahren, als die Zinnnachfrage sank und die Vorräte allmählich erschöpft waren, entdeckten immer mehr Gäste aus aller Herren Länder Phuket als Reiseziel. Der weiße Sandstrand, die küstennahen Korallenriffs und die hervorragenden Möglichkeiten zum Segeln machen die Inseln rasch zur Festung des Thaitourismus.

Etwa 2 Mio. Feriengäste haben seit 1990 Phuket besucht. Mit dem rasanten Tourismus-Boom einher ging die rasche Entwicklung der infrastrukturellen Voraussetzungen, die vor allem in Phuket Town, aber auch in anderen Städten erfolgt. Zum Beispiel wurden Strassen befestigt, entlang der Ostküste der Insel Elektrizitätsleitungen verlegt, die Sarasin-Brücke zwischen dem Kontinent und der Küste errichtet und neue, luxuriös ausgestattete Hotelanlagen errichtet.

1976 wurde in Phuket nördlich von Phuket gar ein weltweiter Flugplatz für den schnellen und einfachen Transfer von Urlaubern eröffnet. Nicht nur Fluggesellschaften aus dem Landesinneren Thailands, wie Thai Airways oder Bangkok Airways, sondern auch Fluggesellschaften wie Air Berlin und Condor fliegen aus dem deutschen Sprachraum an.

Phuket wurde zu Beginn des Jahres 2004 von der bisher wohl schlimmsten und bis heute beispiellosen Naturkatastrophe heimgesucht. Selbst wenn Phuket nicht zu den am meisten gefährdeten Regionen zählte, bleiben die Überreste noch lange nach der Naturkatastrophe erhalten. Phuket konnte sich erst nach mehrjährigem Besucherverlust und Wiederaufbau vollständig wiederherstellen.

Mehr zum Thema