Koh Phi Phi Sehenswürdigkeiten

Sehenswürdigkeiten von Koh Phi Phi Phi

Bäder und Sehenswürdigkeiten Doch auch zum Schnorcheln über die vielen Korallenriffe lädt die Region ein. Vor allem die Touristen, die sich am Loh Dalam Beach oder an der Tonsai Bay niedergelassen haben, sind oft von den Kuriositäten beunruhigt. Der zerstörerische Flutwellenunfall von 2004 ist vorbei, alles wurde wiederhergestellt, und die ganze Region wurde weiter für den Fremdenverkehr optimiert.

Dies ist der Sandstrand, an dem die Schiffe am Morgen anlaufen. Normalerweise gibt es viel Traffic an Land und auf dem Meer und wenn Sie auf der Suche nach Frieden und Erholung sind, ist Koh Phi Phi Phi nicht der beste Weg, um zu sein. Direkt hinter dem Sandstrand beginnt Tonsai Village, ein kleines Dorf, das die ganze lnsel mit den dort gekauften Dingen wie Sonnenbrille, T-Shirts, Schmuck, Rucksäcke und alles andere, was man kaufen kann, versorgt.

Der Loh Dalam Beach Nur wenige Minuten von der Tonsai Bay enfernt ist diese sanft gewölbte und pulverweißer Sandbucht, die in einem türkisfarbenen kristallklarem Gewässer mündet. Durch die unmittelbare Nachbarschaft zur Bay von Tonsai kommen mehr Tagestouristen hierhin. Wenn du gern frisches Obst und Gemüse oder frischen Meeresfrüchten ißt, wirst du hier sicher das Richtige finden.

Die Wasserführung bei Niedrigwasser ist verhältnismäßig weit zurückreichend und das Baden ist wegen der vorgelagerten Riffen nur eingeschränkt möglich. Der ca. 1 km lange Sandstrand befindet sich unweit der Tonsai Bay. Es ist sehr gut zum Baden geeignet, da das Meer rascher eindringt als an den anderen Sandstränden.

Sie haben von hier aus einen herrlichen Blick auf Koh Phi Phi Phi Ley, wo sich der bekannte Maya Beach erhebt. Dahinter befinden sich unzählige Bungalows und Unterkünfte. Der Laem Thong Beach Dieser Sandstrand ist auch als Luxusstrand bekannt und Sie können hier einige sehr exklusive Unterkünfte vorfinden.

Die 600 Meter lange, von Palmsträuchern umsäumte Bucht mit feinsandigem und sauberem Gewässer ist ideal zum Kennenlernen und Baden. Es befindet sich im äußersten nördlichen Teil der kleinen Inseln und ist still und man kann sich hervorragend erholen. Nachts herrscht ein hektisches Getümmel wie am Long Beach oder im Tonsai Village, das hier nicht zu finden ist.

Mit dem Taxi kann man diesen Sandstrand erreichen. An den Stränden gibt es schöne kleine Gaststätten, die gute Speisen und vor allem Meeresfrüchte anbieten. Diejenigen, die am Abend noch hinaus wollen, können mit einem Taxi-Boot nach Tonsai oder zum Long Beach fahren und mit dem Chauffeur einen Rückfahrtstermin vereinbaren. Die Maya Bay Dieser Sandstrand auf Koh Phi Phi Phi Ley, der kleinen benachbarten Insel, ist durch den Kurzfilm bekannt geworden.

Ein wirklich schöner weisser, sandiger Badestrand, der sich in eine felsige Felsbucht schmiegt. Von der Idyll, die im Filmmitschnitt vorherrschte, ist jedoch nicht mehr viel zu sehen, da tägliche Exkursionsboote den ganzen Tag über am Meer liegen und viele Besucher dabei sind. Ein Weg, das Strandflair zu genießen, ist die Nacht am Meer, die Sie im örtlichen Tourismusbüro reservieren können.

Lohn Ba Kao Bay, Loh Lana Bay, Nui Bay, Pak Nam Bay, Rantee Beach oder Hin Khom Beach. Die wichtigsten Aktivitäten der Phi Phi Phi Inseln sind die Tauch- und Schnorcheltouren, da das Meer kristallklare Gewässer ist und man sehr weit blicken kann. Nur wenige Schritte vom Meer entfernt muss man baden und kann die thaiische Wasserwelt miterleben.

Tagesausflüge zu den kleinen umgebenden Inselchen, wo Sie sich entspannen oder einfach nur bummeln können, sind ebenfalls möglich. Reservieren Sie Karten für die besten Sehenswürdigkeiten mit GotYourGuide!

Mehr zum Thema