Koh Phi Phi Erfahrungen

Erfahrungen mit Koh Phi Phi Phi

Waren Sie schon mal in Koh Phi Phi Phi? Erlebnisse aus erster Hand in meinem Reisebericht Koh Phi Phi Phi Thailand. lässt aber dann etwas zu wünschen übrig, so meine Erfahrung. Erholungsort online wird ziemlich schlecht bewertet, aber meine Erfahrungen waren gut. Es gibt kaum eine thailändische Insel, die mit Koh Phi Phi Phi in Sachen natürlicher Schönheit mithalten kann.

Definitiv eine Erlebnis! - KO Phi Phi Phi Phi Le, KO Phi Phi Don Reiseberichte

Dabei war es sehr angenehm, die Umgebung einmal direkt gesehen zu haben. Sie sollten wirklich nur eine beschränkte Anzahl von Menschen auf der ganzen Welt auf die Idee bringen. Es ist ein wahres Traumparadies. Viele betrunkene Schnorchler treiben zusammen, wobei Abfall zurückgelassen wird, die Ankerstäbe der vielen Schiffe, die korallenrote Friedhöfe verlassen. Es wäre nett, wenn dieses paradiesische Ambiente bewahrt würde.

Co Phi Phi Phi - ja oder nein?

Am ersten Tag waren wir in Rantee Beach. Das ist nicht sehr nett und das Hauptproblem an den Sandstränden jenseits des Hauptplatzes ist: Man kommt nicht nach 17 Uhr weg bzw. wenn man am Hauptplatz ist, nicht mehr zum Haus, da die Langschwänze nicht mehr mitfahren. Sie können dann den Berg durch den Dschungel auf und ab gehen, aber nachts ist es wahrscheinlich nicht geeignet!

Der nächste Tag zogen wir in den Hauptplatz (viele heruntergekommene Räume zu teueren Preis, am Ende waren wir im preiswertesten Raum des Phi Phi Hotels, kein Schaufenster, nur ein Schaft und das Ganze für ein stolzes 1800 Baht/Nacht), der Tonsai Beach ist im Hintergrund verhältnismäßig schoen, aber man hat nur sehr beschraenkte, abgeschlossene Badebereiche.

Gegenüber der Hauptstadt ist das Gewässer am Mittag sehr zurückhaltend und es kam nur mit dem langsamen Einbruch der Dunkelheit wieder, also zum Schwimmen etwas weniger gut an..... Sie können sich die Reise in der Maya Bay entweder sofort ersparen (rechts das Schnellboot zum Teil in 2 Zeilen, dann ein kleiner Teil für die Menschen, die einem Ameisenbau gleichen und dann auf der linken Straßenseite alles voll mit Longtails) oder Sie nehmen so schnell wie möglich ein Privat-Longtailtaxi.

Insgesamt war es 3 Tage lang da, aber manchmal schon ganz net. The Beach hat man einmal gesehen, der Abend am Viewpoint war auch recht angenehm, die Abende wie gesagt und das Auditorium ist dort meist sehr jugendlich, was ich natürlich mit meinen 24 Jahren nicht falsch gefunden habe;-)

Auch interessant

Mehr zum Thema