Koh Mook Reisebericht

Reisebericht Koh Mook

Thailand-Reisebericht: "Koh Muk / Koh Mook" Wir fuhren am 01.03.13 mit dem Schnellboot von Koh Bulon nach Koh Muk (auch Koh Mook genannt). Nichtsdestotrotz hat uns Koh Bulon sehr gut gefallen und wir können das Koh Bulone Resort mit gutem Gewissen anempfehlen. Die Gastfamilie war sehr freundlich, das Futter war wirklich recht gut, nur die Anteile waren etwas kleiner für die Kosten und die einzigartige Location unmittelbar am wunderschönen Sandstrand der Stadt!

Bei Hat Yao oder an den Stränden von Farang sind wir aus dem Schnellboot ausgestiegen. Nach dem Besuch einer ToristInfo-Hütte am Meer, um zu sehen, ob es irgendwelche Möglichkeiten gibt, zeigte sich bald, dass diese Touristeninformation nur noch der Sammelpunkt der Longtail-Bootsführer ist. Alternativ können wir 4 Kilometer zu Fuß zu unserem Ferienort laufen, sagten sie.

Bei der Rezeption des Naturstrand-Resorts haben wir gefragt, welcher Betrag für Sie in Frage kommt. Wir haben keine Antworten bekommen, aber wir haben gelernt, dass wir mit einem Mopedtaxi viel günstiger gewesen wären! Also haben wir kurz nach 12 Uhr im Koh Mook Natur Beach Resort eingecheckt, das wir über das Intranet buchten.

Es ist die einzige lnsel auf unserer Fahrt, deshalb haben wir sie nicht so toll gefunden. An der Rezeption wurde uns gesagt, dass wir vier in der Beach-Villa kaum Schlafmöglichkeiten hätten und uns wurde empfohlen, ein zusätzliches Bett zu haben. Bis zum Einzug in den so genannten BeachFront Villa Bungalow mussten wir Geduld haben, da sie das Zustellbett vorbereiten mussten.

Sie haben uns schließlich zu unserem steinernen Bungalow geführt, wir waren sehr erstaunt. Weil es sehr heiß war, haben wir uns bald am Strandbad abgekühlt, das sich wie eine kleine Insel um dieses Vorgebirge herum erstreckt. Beim Hochwasser wird der Sandstrand auf dieser Flanke sehr eng, bei Niedrigwasser kann man sehr weit hinauslaufen.

Das schönste Teil liegt weiter im Norden und am schönste ist das Hotel auf der anderen Straßenseite. Nach dem Abendessen im ebenfalls überteuerten Natural Beach Restaurants gingen wir zum nahegelegenen Fischerdorf Baian Koh Mook. Wir haben auf unserer Fahrt schon viel erlebt, aber wir stellen fest, dass dieses kleine Städtchen alle anderen überholt.

Auch mit anderen Besuchern des Resorts haben wir uns unterhalten, die Meinung ist die gleiche. Die Strände sind sehr hübsch und der zweite große Sandstrand der ganzen Welt sollte auch so sein. Glücklicherweise lacht die sonnige Seite am Sonnabend wieder vom bewölkten Sternenhimmel und wir können den Tag am Strandbad genießen.

Noch bis kurz nach 12 Uhr waren wir am Meer. Anschließend kurz in die Unterbringung, bevor wir uns auf den Weg zum Hill Top Hotel aufmachten. Das Mopedtaxi wäre viel zügiger. Er genoss bald viele bunte Schmetterlinge, Hühner und Ziegen, die man sonst nirgends finden konnte oder den witzigen, redenden Vogel im Hill Top Restau.

Wenn Sie also etwas wirklich Gutes und Günstiges zu sich nehmen wollen, ist es am besten, ein Mopedtaxi, das 50 Bahre pro Kopf kosten würde, zum Hill Top zu nehmen, es ist es wert. Wir haben das Mittagessen zum Mitnehmen mitgenommen, so dass wir nicht in ein Lokal gehen mussten. Noch bevor es dunkel wurde, haben wir wieder wunderschöne Sonnenstunden am Meer und im Meer mit den beiden verlebt, konnten wir zur großen Zufriedenheit von Tim und Maya auch mehrere Meeressterne miterleben.

Die Sonne über uns wurde rot und der Sonnenuntergang schien durch die vielen Palmen am Meer, die sehr gut aussahen! Wir aßen das köstliche Dinner vom Hill Top auf unserer Terrasse. Mittags sind wir mit einem Mopedtaxi zum Hill Top gefahren. Das zweite Mal waren wir auch nicht entäuscht, das Futter war wieder sehr gut, so dass wir wieder zum Mitnehmen waren.

Das abendliche Ambiente am Abend auf dem Weg zurück zum Naturstrand Resort war genauso fantastisch wie am Abend zuvor. Montags war unser letztes Badevergnügen, also haben wir es wieder am schoensten Sandstrand verbracht Zum Lunch waren wir in der Naehe und fuhren zum Teamrestaurant, das weniger als 5 Gehminuten vom Naturstrand liegt.

Die Verpflegung war gut, so dass wir das Restaurant am späten Vormittag wieder aufsuchten. Nachmittags baden wir wieder am Meer vor dem Naturstrand Resort, wie am ersten Tag, gleich nach unserer Anreise. Dienstags bis freitags ist der Abschluss unserer Tour in Bangkok, die wir am späten Vormittag mit Air Asia abtransportieren werden.

Von Bangkok aus werden wir Sie dann erneut kontaktieren. Der Gipfel der Landspitze, ein Traumstrand.... Die Strandpromenade vor unserem Badeort. Wir nahmen ein Taxiboot zum Hill Top.

Mehr zum Thema