Koh Lipe Party

Die Koh Lipe Partei

X'mas party start now!!!!!

! und ein Spaziergang über Pattaya Beach (Schiffe, Bars, Party). Aber Phi Phi Phi nichts (zu laut, zu voll, zu viel Party und nicht das richtige Publikum). und die Party nimmt ihren Lauf.

Ankommen im wahrsten Sinne des Wortes

Kaum zu fassen, aber die vergangenen zehn Tage von Ort zu Ort, von Reise zu Reise, von Küste zu Küste, benötigen wir auch etwas Ruhe. Wir haben uns für Koh Lipe entschieden, eine kleine Andamaneninsel an der thailändischen Ostküste. Wir wollen hier 4 Übernachtungen verbringen, uns ausruhen, die Ruhe geniessen, sonnen, schnorcheln und unsere 7 Dinge wieder zusammenbringen.

Sie ist als kleines Inselparadies bekannt (leider von vielen Reisenden und Geldgebern entdeckt), das früher einen ungeheuren Zauber hatte. Unsere Schlussfolgerung: Immer noch ein wahres Eldorado. Das Eintreffen mit der Faehre war etwas ganz Spezielles, wir lagen an einer Schwimmplattform kurz vor einem der Traumstraende (Pattaya), von wo aus wir mit einem Longtailboot ueber das tuerkisfarbene, kristallklare Meer zum Meer fuhren.

Wir sind am Meer bei einer etwas anderen Immigrationsbehörde ausgegangen. Wir hatten bereits gehört, dass es nun auch Motorfahrzeuge auf der ganzen Ischia gibt. Etwas wie auf den Gili-Inseln, als wir ebenfalls am Meer hinausgeworfen und dann in einer Kutsche zu unserer Wohnung gebracht wurden.

So ab auf ein solches Mofa und zum Sunset Beach im nördlichen Teil dieser kleinen lnsel. Das alles gleich am Wasser! Der kleine Privatstrand, der nur über unser kleines und ein weiteres kleines Ressort zu erreichen ist. Für uns kaum Leute und alles. Den eigentlichen Sunset Beach finden Sie in 2 Min. um die Ecke, wenn Sie ein wenig Zeit haben.

Wir hatten es aber entdeckt, wahrscheinlich der einzigste Ort auf dieser kleinen Insel, wo wir allein am Meer sein konnten. Die Korallenriffe waren auch vor unserer Haustür. Lasst also alle eure Dinge im Bungalow und geht zum Baden und zum schnorcheln. Unterwegs ( "diese kleine lnsel ") sind wir abends auf die Suche nach etwas Essbarem gegangen.

Kleiner Umweg zum Sunset Beach (Traum und kaum Longtailboote im Wasser), ein Rundgang entlang der Wanderstraße (hier finden Sie alle Läden, Gaststätten und andere Dinge) und ein Rundgang über Pattaya Beach (Schiffe, Kneipen, Party). Zurück in unserem kleinen Traumparadies haben wir die folgenden 12 Std. geschlafen.

Also nahmen wir gut 40 Bootsminuten zu einer Nachbarinsel und dieses Schiff brachte uns an einen traumhaften Badestrand. Aus der Ferne konnte man die Einstreu an diesem Sandstrand nicht sehen. Aber es war nicht so schlecht am Meer. Wir bekamen als Lohn Früchte, ein paar Biere und bei der Anreise nach Koh Lipe ein gutes Abendessen.

Außerdem konnten wir an diesem großartigen Sandstrand tauchen und baden. Unterstützt wird diese Maßnahme von den großen Ferienorten auf Koh Lipe, die wahrscheinlich die Einzige sind, die das Abfallproblem erkennen. Also fuhren wir zum nördlichen Ende des Sonnenaufgangsstrandes (der wohl schönsten Stelle Koh Lipes) und ließen ihn ausklingen.

Dieses Stück Land ist wunderbar. Ein letzter Sunset Beach. Rückblickend auf unsere mehr als 50 Tage in Thailand war Koh Lipe das wahre Eldorado. Türkisfarbenes Meer, weisser feiner Sand, palmengesäumte Strände und Korallenriffs unmittelbar am Badestrand. Unglücklicherweise ist es aber nicht mehr das stille Eldorado, das es einmal war.

Sogar am Meer liegt man nicht nah beieinander, aber man hat viel mehr als nur Bewegungsfreiheit. Wenn man die Inseln aber zu Fuss erforscht und sich einige entlegenere Winkel anschaut, sieht man das große Abfallproblem (der Abfall wird hier schlichtweg verbrannt) und die hier anfallenden Abfallmassen.

Es tut uns sehr leid, dass wir es vor fünf Jahren nicht auf diese lnsel gebracht haben. Dennoch ist und bleibt Koh Lipe eines unserer Höhepunkte in Thailand. Der Vollmond war auf der Tagesordnung und kann, wie Sie wissen, nicht verschoben werden! Die Traumbungalowanlage unmittelbar am wunderschönsten Strand der Elbinsel.

Langbay Lipe Bungalow - Hier übernachteten wir. Die Bungalows sind sehr schön und groß und haben einen kleinen Privatstrand.

Mehr zum Thema