Koh Lipe

Die Koh-Lippe

Die Insel Koh Lipe ist eine der südlichsten Inseln in der Andamanensee Thailands, fast an der Grenze zu Malaysia. Wir haben uns nach zwei Wochen auf Inseln, auf denen wir fast allein waren, auf Koh Lipe gefreut und wären nicht enttäuscht. Die Insel Koh Lipe (auch Ko Li Pe, Ko Leepay oder Ko Lipeh) ist eine viereinhalb Quadratkilometer große Insel und Teil des Tarutao Nationalparks. Erlebnisbericht von einer individuellen Reise nach Thailand und auf die Insel Koh Lipe. Kohl Lipe ist meilenweit entfernt und so abseits der ausgetretenen Pfade, wie man heute in Thailand sein kann.

Kohl Lipe - Ankunft und erste Impressionen

Die Stadt Koh Lipe befindet sich an der thailändischen Ostküste, ganz im Norden an der malaysischen Landesgrenze. Da wir oft Fotos von der schönen lnsel sahen und viel lasen, war Koh Lipe für immer auf unserer Eimerliste. Aufgrund der schwierigen Ankunft dauerte es lange, bis wir die ganze Zeit auf der ganzen Welt unterwegs waren.

Kohl Lipe - die maledivischen Inseln Thailands? Das ist sehr mühsam, da man nicht innerhalb eines einzigen Tags nach Koh Lipe kommen kann und eine Nacht planen muss. Mit dem Minibus oder Postauto von Trans oder Hat Yai fährt man ca. 1 Stunde zum Pakbara Pier in Sattun.

Alternativ, die es nur in der Hauptsaison gibt, kann man mit Tigerline Travel von Koh Lanta über Koh Mook und Koh Ngai nach Koh Lipe fahren. Sie können Karten auch im Voraus bei 12go. asien vorbestellen. Am Pakbara Pier angelangt, müssen Sie zunächst eine Bearbeitungsgebühr von 20 Bh für die Benutzung des Pier bezahlen.

Schiffe verlassen den Pakbara Pier 4 mal am Tag um 9:30, 11:30, 13:30 und 15:30 Uhr. Ab Koh Lipe zum Kontinent jedoch erst um 9.30 Uhr und 11.30 Uhr. Dort gibt es nun Zähler von verschiedenen Schnellbootanbietern, die alle mit ihrem Schiff in ca. 1 Stunde nach Koh Lipe einfahren.

Die Kosten betragen 600 Euro pro Teilnehmer, nur für eine Strecke. Haben Sie im Voraus in einem der Reisebüros, z.B. in Trans, ein Kombi-Ticket erworben, betragen die Kosten für den Minibus plus Schnellboot in der Regel 850, pro Fahrt. Fluggesellschaften wie AirAsia offerieren auch Kombitickets von Bangkok nach Koh Lipe.

Sie können auch mit dem Schiff von der malaiischen Halbinsel Langkawi in der Hauptsaison (20. Okt. bis 31. Mai) für ca. 1400 Bft. nach Koh Lipe fahren. Es gibt speziell ausgestattete Einwanderungsbüros am Koh Lipe Beach, wo Sie Ihren Passstempel wiederfinden.

Die Kanzlei befindet sich in unmittelbarer Nachbarschaft zum Bahnhof der Stadt. Im Hochsommer kommt es oft vor, dass man vor der Kueste auf einer schwimmenden Mole entlassen wird und von dort mit einem Longtail-Boot fuer 50 Bahre pro Kopf auf die Inseln fahren muss. Es wurden mehrere Reportagen über den Strand von Pattaya vorgelesen.

Während der Vor- und Nachsaison (Ende Mai) hielten die Schiffe jedoch unmittelbar am Sonnenaufgangstrand an der Orkan. Sie müssen bei Ihrer Anreise auch mit dem Kauf eines Tickets für den Naturpark, in dem sich Koh Lipe befindet, rechnen. 2. Die Preise betragen 70 Euro pro Teilnehmer. Falls Sie Ihre Unterbringung auf Koh Lipe im Voraus reserviert haben, ist in der Regel ein kostenfreier Abholdienst inbegriffen.

Sie können auch zu Fuss zu Ihrer Wohnung gehen, aber es gibt Taxen (kleine Krafträder mit Beiwagen) oder jemanden aus Ihrer Unterbringung. Die Kosten für ein Taxiboot betragen 50 Bahre pro Flug. Er hatte alles unter Kontrolle und wir sind sicher am Strand von Sonnenaufgang auf Koh Lipe angekommen.

Hier wurden wir von unserer Pension The Noi Guesthouse in Empfang genommen und zu unserer Pension mitgebracht. Unglücklicherweise begann es wieder zu regen, so dass wir nicht sofort aufbrechen konnten, um die Inseln zu ergründen. Nach den ersten beiden Tagen hat es mehr oder weniger geregnet, der Sternenhimmel hat sich am zweiten Tag am Abend aufgelöst und wir konnten mehr von der ganzen Welt sehen.

Auf Koh Lipe gibt es im regnerischen Wetter nicht viel zu tun. Der dritte Tag und glücklicherweise bis zu unserer Abfahrt war es sonnig und so konnten wir endlich die Wanderstraße, wo sich die meisten Geschäfte und die meisten Gaststätten befinden, sowie den restlichen Teil der Inseln auskundschaften. Auf Koh Lipe wird geschnorchelt und getaucht, was auch bei regnerischem Wetter nicht sehr gut ist, da die Sichtverhältnisse unter dem Meer sehr bewölkt sind.

Außerdem wurde durch den Gewittersturm etwas Abfall an den Strand gespült, was in der Hochsaison bei all den Strandsäuberungen nicht so sein soll (eine wirklich tolle Sache). Sie ist sehr schmal und nur einen einzigen km lang und zwei km weit. Ich denke immer, dass Wandern der beste Weg ist, die Inseln zu erobern.

Ein sehr regnerischer Beginn, wo wir beinahe die ganze Zeit von der Küste weg wollten, wurde zu einem sehr schönen Urlaub mit schönen Sandstränden, kühlen und angesagten Kneipen und einem Ausflug auf die benachbarte Koh Adang. In Kürze finden Sie mehr in unserem Koh Lipe Strandführer und unseren Tips für die Inseln.

Auch in der Vor- und Nachsaison ist Koh Lipe eine sehr hübsche Stadt. Zwar sind schon einige Gäste vor Ort, doch ist die ganze Anlage nicht überlaufen - was in der Hochsaison anders aussähe. Aber wenn es in der Vor- und Nachsaison wie an unseren ersten beiden Tagen mal richtig heftig regnete, ist es ein wenig öde und man kann nicht viel machen.

Die Hauptaktivitäten auf Koh Lipe sind Baden, Snorcheln und Diving. Planen Sie mehr Zeit für Ihren Aufenthalt in der Neben- oder ggf. Regensaison ein und nehmen Sie ein gutes Buchen mit. Koh Lipe sollte in der Hochsaison zum Teil schon überlaufen sein und das kann ich mir gut denken, denn die ganze Anlage ist auf den Fremdenverkehr abgestimmt.

Das spiegelt sich auch in den höheren Tarifen wider, als auf jeder anderen thailändischen Halbinsel. Das Ambiente der Stadt ist großartig und einen Abstecher lohnt sich auf jeden Fall. Ich würde es jedoch in der Nachsaison empfehlen, damit Koh Lipe nicht aus allen Nähten bricht. Der weiße Strand und das herrliche Meer, die vielen kühlen Kneipen rund um die Inseln und auch die Exkursionen zu den benachbarten Inseln sind wunderbar.

Waren Sie schon auf Koh Lipe? Und wie hat Ihnen die lnsel geschmeckt?

Auch interessant

Mehr zum Thema