Koh Lanta Koh Ngai Ferry

Fähre Koh Lanta Koh Ngai

Aber gibt es bessere Alternativen für den Transfer von Koh Ngai nach Koh Lanta? Transfer nach Koh Ngai per Schiff, Charta, Minibus ab THB 1000

Wer von einer ganz besonderen Insel-Atmosphäre träumt, wie sie früher auf der Insel La Palma auf der Insel vorkam, für den sind die Inselgruppe Trans und die Insel La Palma goldrichtig. Anscheinend haben die Inselgruppe des Mu Koh Libong Archipels in der Tranger Woiwodschaft und die Inselgruppe des Koh Tarutao Marine Nationalparks in der Woiwodschaft Saudi-Arabien, mit wenigen Ausnahmefällen, das wundervolle Gefuehl einer abgelegenen, geheimnisvollen Inselwelt beibehalten.

Die Stadt ist der perfekte Startpunkt für Insel-Hopping in der Andamanen See. Im Allgemeinen kann man sagen, dass es zwei grössere Gruppen von Inselchen gibt, die von der Insel aus leicht zu finden sind. Dies sind die Inselgruppe des Mu Koh Libong Archipels, einschließlich Koh Libong, Koh Kradan, Koh Muk, Koh Ngai, Koh Sukorn und Teilen der Inselgruppe des Tarutao Marine Nationalparks in der gleichnamigen Stadt.

Die Tigerline Ferry mit Sitz in der Region ist ein regionales Fährunternehmen, das auf zwei Routen, der Andaman Sea Route und der Krabi Route, unterwegs ist. Die Andaman-Route von Phönix nach Lankawi in Malaysia hält in Koh Phi Phi, Koh Lanta, Koh Ngai, Koh Kradan, Koh Muk, Koh Trans und Koh Lipe.

In Ao Nang, Railey Beach, Krabi oder Krabi Airport können die Fahrgäste mit dem Linienbus nach Trans und mit der Tigerline Fähre zu den Andamanen Inseln wie Koh Libong, Koh Lanta, Koh Muk Koh Kradan, Koh Ngai, Koh Lanta, Koh Lipe und Lankawi fahren.

Tigerline Ferry" nimmt Fahrgäste, die nach Koh Libong, Koh Muk, Koh Kradan, Koh Ngai fahren wollen, vom Bus- oder Bahnhof in Trang ab. Insgesamt beträgt die Fahrzeit zu den gewählten Inselchen Koh Libong und Koh Muk zwischen dreieinhalb bis viereinhalb oder viereinhalb Autostunden.

Die Fahrkarten nach Koh Libong kosteten 600 THB, nach Koh Ngai und Koh Muk 950 THB und nach und nach Koh Kradan 150 THB. Es gibt keine Haltestellen für Schnellfähren auf Koh Muk, Koh Kradan und Koh Ngai. Um zu den Insel zu kommen, muss man deshalb wieder auf ein Longtail-Boot wechseln, das 50 THB pro Kopf zahlt.

Auch wenn Sie mit der Firma "Tigerline Ferry" für 950 THB von Trans nach Koh Lipé fahren können, ist es viel leichter und günstiger, wenn Sie Ihre Fahrt von Pak Bala, auch bekannt als Pak Bara (ein kleines Dörfchen in der Satun Provinz) beginnen. Der Fährübergang [von Pak Bara nach Koh Lipe] ](/de/travel/pak-bala/koh-lipe) beträgt ca. 2 Std.

Zusätzlich zu den beiden Überfahrten mit der Schnellfähre der Firma "Tigerline Ferry" um 11.30 Uhr und 13.30 Uhr zum Preis von 695 THB können Sie mit der Firma A Dang Sea Adventure bis 650 THB auf die Insel fahren, die von Pak Bara am Morgen um 9.30 Uhr abfährt, obwohl der Dienst recht oft bemängelt wird.

Die Fährschiffe der Firma "Tigerline Ferry", die in Fahrtrichtung Koh Lipe fahren,[von Pak Bara zuerst nach Koh Tarutao] ](/de/travel/pak-bala/koh-tarutao). Es ist auch möglich, ein anderes, etwas teureres "A Dang Sea Adventure" Schiff um 11.30 Uhr zum Selbstkostenpreis von 500 THB nach Koh Tarutao zu nehmen.

Welche der beiden Transinseln sollten Sie wählen? Auch wenn alle Inselgruppen zum selben Schärengarten von Mu Koh Libong zählen, hat jede der beiden Inselgruppen eine ganz spezielle Attraktion, so dass es sich lohnt, über das Erlebnis des Inselhoppings nachzudenken, wenn man etwas mehr Zeit in der Inselgruppe hat.

An den Stränden der grösseren Trang-Inseln gibt es goldenen Badesand. Trotz seiner Grösse ist Koh Libong ein vom Tourismus noch unberührtes Gebiet und ein ausgezeichneter Platz zum Ausruhen. Wenn Sie sich für eine Fahrt nach Koh Libong entschließen, verpassen Sie nicht die Möglichkeit, die gefährdeten Seekühe zu erspähen.

Mehr als 100 Seekühe wohnen laut Angaben in den Gewaessern, die auch auf speziellen Bootstouren von Koh Libong aus ersichtlich sind. Eine Übernachtung auf Koh Muk ist nicht nötig, um die bekannte Smaragdhöhle zu besuchen, da es mehrere Tagesausflüge von Koh Lanta und Trans gibt, von wo aus man unmittelbar zu diesem natürlichen Wunder aufsteigen kann.

Verglichen mit anderen populären Andamaneninseln hinterlässt Koh Muk eine originelle Atmosphäre, oder wenigstens, wenn man ein "back to nature" ist. Auf Koh Kradan! Koh Kradan ist wahrscheinlich eine der schönsten Thaiinseln. Die Stadt Koh Kradan korrespondiert wirklich mit allen gängigen Tropenklischees: kristallklares, türkisblaues Meer, strahlend weisse Strände, traumhafte Untergänge und malerische Riffe, die einer ganzen Reihe von Meereslebewesen ein neues zu Hause geben.

Diejenigen, die es etwas exklusiv und teuer mögen und auf die erstklassigen Kurorte nicht ganz so schnell verzichten wollen, sind im kleinen Paradies Koh Ngai gut aufgehoben. Natürlich gibt es hier auch die Möglichkeit, sich zu entspannen. Koh Ngai ist auch ideal zum Snorcheln oder als Ausflugsziel. Das idyllisch und romantisch gelegene Koh Ngai ist eine gute Alternative für Pärchen und Gastfamilien, die gerne etwas mehr bezahlen, sich aber vom Tourismus fernhalten möchten.

Noch vor nicht allzu langer Zeit galt Koh Lipe als kleines Schmuckstück, das seine Gäste mit seiner beeindruckenden Naturschönheit, seinen makellosen weissen Stränden, dem klaren Meer, einer farbenfrohen Vielfalt an Meereslebewesen und einem unangetasteten Dschungel begeisterte. Damit hat sich Koh Lipe seinen Reiz bewahrt und zieht trotz der hohen Kosten Backpacker und Feriengäste aus aller Herren Länder an.

Wenn Sie sich für einen Inselaufenthalt entschließen, sollten Sie im Vorfeld reservieren, besonders in der Hauptsaison und an Nationalfeiertagen. Der grösste der beiden Inselchen des Nationalparks ist Koh Târutao, die während des Zweiten Weltkrieges in den 40er Jahren als Gefängnisinseln dienten und auf denen zeitweilig mehr als 3000 Menschen eingesperrt waren, die später an Malaria und verschiedenen anderen Erkrankungen auf der ganzen Welt starben.

Seither hat die Stadt einen schlechten Namen, so dass sich kaum jemand auf der ganzen Welt ansiedeln will und warum Koh Tarutao wohl als eine der wilden Kanaren gilt.

Mehr zum Thema