Koh Chang Wikipedia

Wikipedia von Koh Chang

Etwa sechs Kilometer südlich von Koh Chang liegt Koh Wai, ist eine unberührte Naturinsel und nach wie vor ein Geheimtipp. Inhalt des Beitrags von Wikipedia Ko Chang (Beitragszahler) unter der CC-BY-SA-Lizenz. Ampfer Ko Chang - Wikipedia Der vorliegende Beitrag erklärt die Grafschaft Amphoe Ko Chang der gleichnamigen Region Trat im Osten Thailands; für die Grafschaft Ko Chang s. Ko Chang;

eine weitere Grafschaft gleichen Namens befindet sich im gleichnamigen Naturschutzpark Mu Ko Phayam in der Grafschaft Ranong im Süden Thailands. Die Amphoe Ko Chang (thailändisch: ????? ????????, Ausspracheformel: ??mp???? k??? t??á??) ist ein Distrikt (Amphoe - Landkreis) im SÃ?

Das Bundesland Trat befindet sich im östlichen Teil Thailands an der Landesgrenze zu Kambodscha, wird aber administrativ als Mittelthailand eingestuft. Koh Chang (alternative Schreibweise: Koh Chang) ist auch eine lnsel im thailändischen Meerbusen an der thailändischen Westküste in unmittelbarer Nähe der kambodschanischen Landesgrenze. Es ist nach Philippinen mit 492 km und Samui (228,7 km²) die zweitgrößte Stadt Thailands.

Das Komitat Ko Chang ist in zwei tambonische ("Subdistrikte" oder "Gemeinden") aufgeteilt, die weiter in neun Mubanische ("Dörfer") aufgeteilt sind. Im Bezirk gibt es eine Gemeinde mit dem Status einer "Kleinstadt" (Thesaban Tambon): Ko Chang (thailändisch: ??????????????????), die aus dem vollständigen Exemplar des Tams Ko Chang besteht. Das Ko Chang Tai (thailändisch: ????????????????????????????????), das aus dem vollständigen tambonischen Ko Chang Tai besteht.

Hochsprung Bevölkerungsstatistik 2013 (thailändisches) Ministerium für Provinzverwaltung.

Mu Ko Ko Chang National Park - Wikipedia

Mu Ko Chang NP (auf Thailändisch: ?????????????????????????????) ist ein maritimer Naturschutzpark im Golfe von Thailand im fernen Ostteil von Zentralthailand. Er wurde am Ende des Jahres 1982 zum Naturschutzpark deklariert. Die Anlage befindet sich am Rand des Sunda-Plateau (siehe: Sundagraben), sie umfasst eine Reihe von mehr als 50 grösseren und kleinen Inselchen, ca. 8 Kilometer sÃ??dlich der KÃ?

Die Parkfläche beträgt 651 Quadratkilometer, von denen nur 192 Quadratkilometer, also etwa 30 prozentig, Grundstücke sind. Die Gegend ist ziemlich regnerisch, die jährliche Durchschnittsniederschlagsmenge beträgt 3200 Millimeter. Der Ko Chang ist der einzigste Naturpark, in dem eine außergewöhnlich artenreiche Art von immergrünem Regenwald zu finden ist, die für Südostthailand und Südinochina typisch ist.

Ko Chang (????????), die wichtigste Herkunftsinsel des Nationalparks, ist die zweitgrößte thailändische Herkunftsinsel nach Puket und Koh Samui.

Ein Gebirge mit mehreren Spitzen verläuft entlang der gesamten Länge der gesamten Länge der Bucht entlang der Kueste. Rund 70 Prozentpunkte der gesamten Fläche waren 1990 noch mit Regenwäldern bewachsen, die aufgrund des steilen Geländes weitestgehend unbedenklich vor Entwaldung geschützt waren. Khlong Son, Khlong Mayom, Khlong Khangkhao, Khlong Bang Bao, Khlong Phrao, Khlong Nonsi und Khlong Chaiyachet sind die bedeutendsten Ströme der lnsel.

Im Hochgebirge und in den vielen Gewässern gibt es auch unzählige vorgelagerte Fontänen, wie z.B. die Than Mayom, Khlong Phlu, Khlong Nonsi, Khiri Phet und die Khlong Nung Falls. Das Ko Chang Noi (????????????) befindet sich an der Nordwestspitze des Parkes. In Laem Chang Noi (Chang Noi Kap) gibt es einige Riffe, die sich in der Nähe von Laem Chang Noi (Chang Noi Kap) erstrecken.

Die Ko Wai (????????), etwas im Süden von Ko Lao Ya, ist mit der selben Autofähre zu erreichen. Der Ko Rang (auch Ko Rung, derzeit Ko Rang Yai, ??????????? - ????????????????????) befindet sich etwa 18 Kilometer nördlich der Hauptregion des Parkes. Im Rahmen der Grotten auf der ganzen Welt werden jedes Jahr Nester von essbaren Schluckschluckern gepflückt. Folgende Inselgruppen sind strenggenommen nicht mehr Teil des Parks: Ko Mak (auch Ko Marks oder Koh Maaks, ????????) ist die nÃ??chste gröÃ?te unter ihnen im SÃ?

Aufgrund der verkehrsgünstigen Standortlage werden jedoch immer mehr Grundstücke für Kurorte zur Verfügung gestellt - der wohl attraktivste Teil von Ko Chang befindet sich im Nord, Ko Khut mit den schoensten Straenden im Park im Sueden. Rund um die lnsel herum befinden sich korallenrote Riffe, weshalb sie bei Ebbe nur schwer zu betreten ist. Ins Nationalpark: Zu den Meeresschildkröten:

Mehr zum Thema