Ko Phayam

Ko-phayam

Die Ko Phayam (?????

???) ist eine kleine thailändische Insel im Osten des Indischen Ozeans (Andamanensee).

Ankunft und erste Impressionen - Koh Phayam

Die Koh Phayam ist eine relativ wenig frequentierte kleine Andamaneninsel. Obwohl immer mehr Urlauber Koh Phayam bereisen, ist es auch in der Hauptsaison kaum überlaufen. Die letzten fünf Tage habe ich auf der lnsel zugebracht. Ein erster Bericht für Koh Phayam mit Reisetipps.

Die Insel Koh Phayam befindet sich in der südthailändischen Region Ranong, die an die Südspitze Myanmars grenzt. In der Provinzhauptstadt Ranong, wo man nach Koh Phayam reisen muss, gibt es auch einen kleinen Flugplatz. Im Moment kann man jedoch nur mit dem Flugzeug von Bangkok nach Ranong flieg. Darüber hinaus hat die Metropole Ranong von vielen Plätzen im Süden Thailands aus, wie z. B. dem Süden von Thailand, wie z. B. Khao Laak oder Shanj.

Mit dem Minivan kam ich aus dem Ort an, was etwas mehr als 3 Std. gedauert hat. Der Busbahnhof befindet sich am Rande der Innenstadt und der Flughafen etwa 20 km außerhalb der Innenstadt. Von der Bushaltestelle in Ranong bis zum Ranong-Kai dauert es ca. 15min. Vom Busbahnhof reist ein Liedermacher regelmässig zur Anlegestelle und bezahlt 50 Euro pro Kopf.

Von der Anlegestelle haben Sie endlich 2 Wege nach Koh Phayam: Zweimal am Tag um 9:30 und 14:00 Uhr geht sie nach Koh Phayam. Schnellboote verkehren mehrfach am Tag ab ca. 08.00 Uhr nach Koh Phayam für 350 Baht. Für die Fahrt nach Koh Phayam sind die Boote nicht geeignet. Da die Reise von Koh Phangan über Sure Thani nach Ranong sehr lang und beschwerlich war, entschied ich mich für das Schnellboot.

Nachdem wir eine Schnellbootfahrt hinter uns gebracht hatten, erreichten wir am Spätnachmittag den Hafen von Koh Phayam. Die kleine Hauptstadt am Steg schien etwas turbulenter als zunächst zu sein. Die Hinterlegung meines Passes war nicht notwendig und nach wenigen Gehminuten ging es in den südwestlichen Teil der lnsel nach Ao Yai (Long Beach).

Ein weniger entspannter erster Trip mit 2 Stück Gepäck über die ganze Länge der Reise war bereits nach ca. 15min zu Ende. Auf Koh Phayam sind viele Unterkunftsmöglichkeiten und Bungalows sehr komfortabel ausgestatte. In den Zimmern gibt es meist nur einen Ventilator und die Inseln haben manchmal einen Stromausfall und Wassermangel in der Nachsaison.

Ich musste als Beach-Fan natürlich gleich an den Long Beach, aber um ehrlich zu sein, hatte ich etwas mehr von ihm verlangt. Wir überquerten die Inseln wieder nach Ao Khao Kwai (Buffalo Bay) und dann nach Ao Kwang Peeb (Monkey Bay). Das Ao Khao Kwai ist der zweitgrösste Sandstrand der ganzen Welt und meiner Ansicht nach etwas netter als der Long Beach.

Im Norden der Büffelbucht befindet sich die bekannte Bar der Hippies. Im Norden von Koh Phayam befindet sich diese kleine Meeresbucht, die - wie könnte es anders sein - so gut wie verlassen war. Wenn man über die ganze Stadt fährt, merkt man sofort, dass Koh Phayam eine kleine Flusspferd- und Rastainsel ist.

Aber nicht nur die (!) hiesigen Kiffer, Rucksacktouristen und Kiffer sind hier zu Hause. Sie können auch - besonders in den besten Ferienorten - Paare oder alte Feriengäste sehen, die diese Stille und die Stimmung von Koh Phayam für ein paar Tage geniessen wollen. Auf Koh Phayam habe ich definitiv den Geist, den ich mag, wenn es etwas leiser sein muss.

Waren Sie schon mal auf Koh Phayam?

Auch interessant

Mehr zum Thema