Ko Muk

Kos Muk

Nur vier Kilometer vom Festland der thailändischen Provinz Trang entfernt liegt die noch sehr ursprüngliche Insel Koh Muk. Ko Mook | Ko Muk Das südliche thailändische Inselchen Koh Mook (auch Ko Muk) ist kaum für den Tourismus entwickelt und wird immer noch als Geheimtip angesehen. Diejenigen, die Frieden und Stille suchen, finden an den beiden wichtigsten Stränden der Inseln Erholung pur. Koh Mook ist aufgrund seiner günstigen Verkehrsanbindung (siehe unten) auch ein idealer Startpunkt für Inselhopping.

Die Jugendherberge Koh Mook befindet sich in der Andamanen See und ist nur wenige Km vom Kontinent enfernt. Mit dem Boot sind die benachbarten Inseln Koh Ngai (auch Ko Hai), Koh Kradan und Koh Sukorn nur wenige Minuten von uns aus erreichbar. Der Koh Mook ist fast viereinhalb km lang, bis zu dreieinhalb Kilometern weit und rund fünfeinhalb Quadratkilometern groß. Sie ist Teil des Hat Chao Mai Marine Nationalparks und hat ca. 1000 Einwohner, meist muslimischer Abstammung.

Sie sind als Angler oder auf den Kokosnussplantagen der Inseln tätig. Am besten besuchen Sie Koh Mook in den Trockenmonaten Nov. bis Midi. Der westliche Teil von Koh Mook ist überwiegend steinig, der östliche Teil überwiegend eben. Im nahegelegenen Fischerdorf Báan Koh Mook (auch bekannt als Bank Ko Muk) gibt es einige kleine Laden.

Im südwestlichen Teil der Halbinsel gibt es einen weiteren schönen, etwa 500 m langen Badestrand. Das Charlie Beach Resort * mit Zimmern von 1050 bis 3300 Bft ((26 bis 82 Euro). Alle Ressorts auf Koh Mook finden Sie in der Hotel-Übersicht *. In der Hochsaison fahren die Fährschiffe der Tigerlinie jeden Tag von Koh Mook ab Puket, Koh Lanta, Koh Ngai (auch Ko Hai), Koh Lipe und dem Hat Yao Pier auf dem Mainland .

Für kürzere Strecken, zum Beispiel zwischen den Inseln Ngai und Mook oder zwischen Kradan und Mook, können auch Longtail-Boote verchartert werden. Ab Bangkok ist Ihr Mook am besten per Schiff und Flieger zu erreichen. Der Weg zum Pier beträgt ca. 45 min, die folgende Fahrt nach Ko Mook ca. eine Std.

Entspannen, Sonnen, Baden, Surfen, Schnorcheln, Rad fahren und vieles mehr - das sind die wichtigsten Aktivitäten auf und um Koh Mook. Der Dugong ist eine Seekuh, die sich von Algen nährt und nur in Thailand im Meeres-Nationalpark um Koh Mook zu finden ist. Wenn Sie gerne Rad fahren, können Sie die Inseln mit dem Mountain Bike erobern.

Einen besonderen Höhepunkt bildet eine schnorchelnde Tour zur Emerald Cave (Marakot Cave) an der westlichen Küste von Koh Mook (siehe unten). "Smaragdhöhle ", rief der Knabe und deutete auf ein kleines, unauffälliges Bohrloch in der Steilwand. Der Smaragdhöhle ist ihr Name zu Recht zu verdanken, soviel steht fest. Nur von oben kommt es in die Grotte oder die Smaragdhöhle (Marakot-Höhle).

Auf Koh Mook gibt es keine Bank und keine Wechselstube, daher sollten Sie genügend Geld mit auf die Reise mitnehmen. Es gibt auch weder einen Arzt noch ein Spital auf Koh Mook.

Auch interessant

Mehr zum Thema