Ko Lao Liang

Ko-lao Liang

Ein winziges kleines Paradies mitten im Nirgendwo. Ko-lao Liang - eine ganze lnsel für sich allein Ein winziges kleines Inselparadies in der Mitte des Nirgends. Sie ist wahrhaftig traumhaft. Weisser feiner Sandboden, kristallklare Gewässer voller Fisch und - halten Sie sich fest - es kann leicht sein, die ganze Welt für sich allein zu haben. Tatsächlich ist die lnsel nur ein großer Felsbrocken mit einem kleinen Sandstrand in der Mitte der Andamanensee.

Ein (!) "Resort", bestehend aus einer Zeltreihe, einem Sanitärgebäude, einer Wohnküche und einer Kneipe in einem Bungalow aus Bambus und.... nun ja.... es gibt nichts anderes auf der Ischia. Mit etwas GlÃ?ck sind Sie der einzigste GÃ?ste im Ort und haben den Sandstrand und das Meers.

Sie können baden, sonnenbaden, wandern, Muscheln einsammeln oder kajakfahren (wir brauchten nur eine halbstündige Paddeltour um die ganze lnsel - und das war das erste Mal, dass wir in einem Kayak saßen). Das Ko Lao Liang ist ein wahres Eldorado für alle, die auf den Wohnkomfort eines Urlaubsortes, auch von Mauern, ganz ausweichen.

Wer auf den Internetzugang und Komfort verzichtet, für den ist Ko Lao Liang wie ein wahr gewordener Tag.

Aufstieg auf Koh Lao Liang, Thailand

Wir sind nach einigen mühsamen Tagen am Strand auf der kleinen Felseninsel Koh Lao Liang im Mu-Ko-Phetra Nationalpark gelandet. Wir kannten diese kleine Bucht aus unterschiedlichen Blickwinkeln und der Gipfel der Route steht auch im letzen Thailand Climbing Guide. Völlig unwillkürlich sind wir nicht auf die Inseln gekommen, da eine Vorreservierung auf dem einzigsten Ressort der Inseln vonnöten ist.

Ko- Lao Liang - tatsächlich zwei separate Eilande. Gerahmt von gesinterten Überhängen liegen die einzigen Strände der Stadt. Hier finden Sie auch das einzigste Ressort der Stadt. Lediglich die Tiger-Linie fährt auf die vorgelagerte Seite der Küste zu und da es keinen Steg gibt, legen die Longtailboote am Schnellboot an und nehmen die Mitfahrer auf.

Gegen Mittag am Meer angelangt, gibt es etwas gegen Essen und Espresso. Von 5b - 5c sind die ca. 50 Strecken auf der ganzen Welt überwiegend ausladend, griffig und teils massiv gesintert - typisch thailändisch. Gewöhnlich etwa 30 m hoch und immer noch rau, nicht verschlank. Die meisten Strecken wurden erst vor wenigen Jahren gebohrt und die Besucherzahl der Inseln ist begrenzt, so dass diese Klettertouren noch lange nicht erschöpft sind und es wirklich Spass macht, dort zu erklimmen.

Sämtliche Häkchen sind verklebt und es gibt keine Menschenmassen auf den Strecken - alles ist ganz locker. Die grüne, smaragdfarbene See im Hintergund und der weiße Sandstrand laden zum Schwimmen ein und lenken oft vom Aufstieg ab. Durch den Verzicht auf Autos auf Lao Liang und auch nur sehr wenig Longtailbootverkehr ist die ganze Anlage zum Entspannen da.

In der Regel bestehen sie aus 2-3 Speisen Ihrer Auswahl und/oder BBQ. Das unvergleichliche Boot der Tigerlinie fährt mit "Speedbooten" auf den südwestthailändischen Inselchen zwischen Ao Nang und Langkawi (Malaysia) und macht auch vor Koh Lao Liang Station auf See. Bedingung für einen Aufenthalt in Lao Liang ist eine Reservierung im einzigsten Ferienort der Stadt.

Die Übernachtung auf Koh Lao Liang kann nur "all inclusive" gebucht werden. Der unübertroffene Typ der Tigerlinie legt hier die Transportpreise fest, die im nationalen Vergleich recht aufwendig sind. Von Hat Yao auf dem Kontinent nach Koh Lipe nahe der malaiischen Staatsgrenze. Bei der Zwischenlandung auf der ganzen Länge wird der selbe Betrag gefordert wie für die ganze Distanz Hat Yao - Koh Lipe, nur wer Koh Lao Liang wieder verlassen will, zahlt diesen wieder.

Das einzige private Ressort auf der ganzen lnsel. Die Anlage verfügt über 30 geräumige Zelte mit Beleuchtung, Schlafplätze und Ventilator für zwei Leute. Der Start der Inseln erfolgt nur während der Jahreszeit. Auch die beiden Hinweisschilder am Meer, die auf die Gefahr eines Tsunami hindeuten, zusammen mit dem Ausweg.

Mehr zum Thema