Ko Lanta Regenzeit

Regenzeit Ko Lanta

Vor- und Nachsaison (Regenzeit) Wir beschlossen, etwas länger in Thailand zu verweilen, aber uns allmählich nach Osten zu begeben. Also war unsere Entscheidung für die nächste Station Lanta Island. Bequem mit Kleinbus und Autofähre ging es hinüber nach Ko Lanta (die Direktfähre von Ao Nang ist in dieser Saison nicht gefahren).

Auf der Suche nach einer Übernachtungsmöglichkeit gingen wir zum Hat Khlong Khong Beach. Die meisten der schönen Wohnungen waren aber mit Mattenbungalows verschlossen, ebenso wie viele der charmanten Bars und Restaurants mit Bäumen. Auf und ab ging ich den ganzen Tag, untersuchte alles, verhandelt, während Christoph mit unserem Reisegepäck bequem am Meer herumlungerte. Aber dann haben wir uns für eine Wohnung mit Schwimmbad entschieden, wo uns das Preis-Leistungs-Verhältnis am besten gefallen hat.

Wir hatten auch den Wunsch nach einem Schwimmbad. Als ich das letze Mal nach einer Wohnung mit Schwimmbad gesucht habe, kann ich mich wirklich nicht daran errinern, wann Sie das Mittelmeer haben....?!? Weil die Wellen sehr stark waren und das offene Gewässer wegen der versteckten Steine im Gewässer an dieser Stelle nicht besonders zum Schwimmen einlud, wollten wir uns die weitere Abkühlungsmöglichkeit erlauben.

Das Resort war eine gute Auswahl. An den meisten Tagen hatten wir das Gefühl, die einzigsten Besucher zu sein (außer den Baumeistern, die die Badezimmer der anderen Bungalows für die Hauptsaison renoviert haben). An den meisten Tagen gab es ein herrliches Klima mit wechselnden Bewölkungen und Sonne. Verglichen mit Deutschland und Österreich, wo unsere Angehörigen bei fast 40°C schwitzen und keine Luft ihre heissen Köper abkühlt, mussten wir nur zum Wasser stehen und uns auskühlen.

Meistens, beinahe um 3 Uhr, hat es so viel geregnet und gestürmt, dass ich gemeint habe, dass es uns zusammen mit der Baracke wegreißt. Die Ko Lanta war wirklich wunderbar, so allein an den Badestränden, auch wenn sie ihre Postkartenidylle nicht hatte. In der Regenzeit, wenn kaum noch jemand hier ist, um den Sandstrand zu säubern, benutzt das Wasser die Wellen, um das Zivilisationsgift zu erbrochen.

Unglücklicherweise sehen Sie diese Sehenswürdigkeiten in Südostasien und es zeigt Ihnen auf traurige Weise, was wir Menschen anrichten. Entdecken Sie mehr von Ko Lanta im folgenden Artikel.

Auch interessant

Mehr zum Thema