Ko Lanta Fähre

Fähre Ko Lanta

Gefährliche Fähre Crabi -> Koh Lanta Guten Tag an alle, gerade kam auf RTL ein Beitrag über die "gefährlichen" Fährschiffe von Krabi Phuket usw. Da wir im Maerz von Krabi nach Koh Lanta fahren wollen, bin ich einfach....

... Betrachtet man die wenigen Unglücksfälle im Vergleich zur Gesamtzahl der Fährfahrten in Thailand, so ist eine Fährfahrt in Thailand sicherlich nicht viel riskanter als eine Reise mit dem Bus in Deutschland.

Welches Fährschiff würden Sie lieber weiterempfehlen, Leute oder Auto? In vielen Häusern auf Koh Lanta gibt es auch einen Transfer mit dem Auto/Speedboot. Über Thailand hat RTL in der vergangenen Zeit öfter negative Meldungen gemacht, meist komplett ausufernd. Genießen Sie Ihren Aufenthalt und vergessen Sie diesen Report. Ich antwortete hauptsächlich auf die Fähre im Allgemeinen in Thailand.

Ab Flughafen nach Lanta und zurück fahre ich entweder mit dem Auto oder mit dem Mietfahrzeug. Ich habe bisher keine Fähre in Thailand gefunden, die wirklich Zuversicht weckt. Doch wollen wir uns durch jeden Fernsehbericht alarmieren? Die beiden Auto-Fähren nach Ko Lanta würden sicherlich nicht mehr den Rhein in Deutschland kreuzen, sondern als Museums-Denkmal auf Beton-Sockeln ruhen, aber ich bin immer gut aufgenommen worden.

Ein" wahres Highlight" ist die Autofähre nach Ko Kho Khao, bei Niedrigwasser geht die Startrampe vom Kontinent zur Fährrampe so stark nach unten, dass die Jungen von der Fähre als Brücke enge Holzträger setzen und mit dem Wagen Zentimeter für Zentimeter an Board manövrieren müssen. Guten Tag Herr Pfarrer, ich bin oft mit Fährschiffen in Thailand gereist und mir ist noch nie etwas zugestoßen.

Eine weitere kleine Ergänzung: Ich war wahrscheinlich schon ca. 50 mal mit einer Fähre in Thailand. Aber mit der Fähre Krabi-Lanta muss ich immer daran erinnern, dass sie auch einmal ihre letzten Fahrten machen wird und es scheint von Jahr zu Jahr mehr und mehr so, als ob dieser Tag nicht mehr so weit weg sein könnte.

Auf den anderen Fährschiffen, auch nachdem ich mir den Report angeschaut habe, der folgende Tipp: Die Fährschiffe sind teils wirklich so voll und deshalb suche ich/wir immer einen Ort an Bord und nicht unter Deck oder in unmittelbarer Nachbarschaft zu einem Ausstieg.

Auch interessant

Mehr zum Thema